Private Krankenversicherung Rechner
Beiträge zur PKV kostenlos berechnen

Leistungsvergleich von über 1.000 Tarifen

PDF-Infoblatt mit wichtigen Tipps zur PKV

Kostenlose und unverbindliche Vergleichserstellung

So zufrieden sind unsere Nutzer

 

Bewertungen zu versicherungsriese.de

Was können Sie von uns erwarten?

Unser Versprechen an Sie

Bei uns finden Sie sorgfältig recherchierte Informationen zu vielen Versicherungsthemen sowie aktuelle Versicherungsvergleiche zahlreicherer Versicherer, die uns von unseren Partnern zur Verfügung gestellt werden.

Private Krankenversicherung Rechner – PKV online und kostenlos berechnen

Mit einem Online-Rechner für die private Krankenversicherung können Sie eine Absicherung finden, die Ihrem persönlichen Bedarf und Ihren individuellen Wünschen entspricht. Denn unser Rechner berücksichtigt alle relevanten Personendate und liefert Ihnen in wenigen Sekunden bedarfsgerechte Ergebnisse. So können Sie schnell und einfach die Tarife einer Vielzahl von Gesellschaften vergleichen. Auf diese Weise erhalten Sie nicht nur einen guten Überblick über die einzelnen Leistungen. Sie können auch die Kosten für eine PKV vergleichen. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, sich durch einen Versicherungsexperten kostenlos beraten zu lassen.

Das zeichnet einen private Krankenversicherung Rechner aus:

  • Kostenloser online Vergleich der PKV
  • Bedarfsgerechte und personenbezogene Ergebnisse
  • Schnelle und einfache Übersicht der auf dem Markt angebotenen Tarife
  • Auf Wunsch Beratung durch einen Versicherungsexperten

Wie funktioniert der Rechner für die private Krankenversicherung?

Der Private Krankenversicherung Rechner sucht online nach verschiedenen Angeboten, die zum eigenen Bedarf passen. Dabei berücksichtigt der Vergleichsrechner personenbezogenen Merkmale. Das Geschlecht spielt heutzutage keine Rolle mehr, da es sich bei der PKV um Unisex-Tarife handelt. Wesentlich ist jedoch das Alter. Denn ältere Antragsteller haben ein erhöhtes Krankheitsrisiko. Außerdem bilden sie weniger Altersrückstellungen als junge Verbraucher.

Der Vergleichsrechner berücksichtigt die Angebote der Gesellschaften für eine Person. Das bedeutet, es handelt sich nicht um einen PKV Rechner für die Familie. Familien erhalten meist günstige Tarife, um ihre Kinder abzusichern. Allerdings müssen diese immer bei derselben Gesellschaft versichert werden, bei der auch der Elternteil abgesichert ist. Daher sollte Verbraucher für die private Krankenversicherung mit Kindern den Rechner ihrer jeweiligen Gesellschaft nutzen.

Anhand aller Daten ermittelt der PKV online Rechner die Tarife der Gesellschaften. Dabei gilt: Umso exakter die Informationen, desto bedarfsgerechter sind auch die Ergebnisse. Daher sollten alle persönlichen Daten möglichst genau hinterlegt sein. So können Verbraucher schnell und einfach einen Überblick über die verschiedenen Angebote erhalten. Und finden einen Tarif, der zu ihrer Lebenssituation und ihrem Bedarf passt.

Hinweis: Nutzung des private Krankenversicherung Rechners bei Arbeitslosengeld

Der Vergleich ist für verschiedene Personengruppen geeignet. So gibt es private Krankenversicherung Rechner für Freiberufler und Selbstständige, Beamte, Angestellte und Studenten. Verbraucher mit Bezug von Arbeitslosengeld können unseren Rechner für die private Krankenversicherung nicht nutzen. Denn nach § 5 Abs. 1 Nr. 2 des Sozialgesetzbuches müssen sie sich grundsätzlich in der GKV versichern.

Die Versicherungspflicht bei Arbeitslosigkeit liegt vor, wenn die Betroffenen ALG I beziehen. Jedoch können sie sich von der Versicherungspflicht befreien lassen. Als Voraussetzung gilt, dass sie die letzten fünf Jahre vor der Arbeitslosigkeit privat versichert waren.

Warum ist der private Krankenversicherung Rechner nicht anonym?

Viele Verbraucher stellen sich die Frage, ob der private Krankenversicherung Rechner anonym arbeitet. Doch spätestens beim Vergleich stellen sie fest, dass der Rechner personenbezogene Daten abfragt. Dies hat verschiedene Gründe:

Zum einen spielen bei der Prämienberechnung für die PKV verschiedene Faktoren eine Rolle. Dazu gehören persönliche Merkmale wie das Alter der Versicherten. Denn umso älter eine Person ist, desto höher ist ihr Krankheitsrisiko. Auch der Gesundheitszustand ist für die Gesellschaften relevant. Gegebenenfalls müssen die Antragsteller einen Risikozuschlag bezahlen, wenn sie an Vorerkrankungen leiden. Auch ist es möglich, dass sie aufgrund ihres Gesundheitszustandes abgelehnt werden.

Verbraucher mit Vorerkrankungen haben es schwerer, einen Tarif für die PKV zu finden. Wenn die Gesellschaft einem Risikozuschlag nicht zustimmt, kann sie die Aufnahme in einen gesonderten Tarif verweigern. Allerdings müssen die Versicherer immer den Basistarif anbieten – unabhängig vom Gesundheitszustand der Antragsteller. Die Leistungen dieses Tarifs entsprechen etwa der gesetzlichen Krankenversicherung. In diesem Fall empfiehlt sich ein Private Krankenversicherung Basistarif Rechner.

Die wichtigsten Merkmale für den private Krankenversicherung Rechner

Für einige Personengruppen bieten die Gesellschaften spezielle Tarife. Dazu gehören beispielsweise Beamte. Da sie Beihilfe beziehen, wird ihre PKV auch „Restkostenversicherung“ genannt. Daher gibt es auch private Krankenversicherung Rechner für Beamte. Zusätzlich zum Alter sind einige weitere Informationen über die Antragsteller notwendig, um die Kosten für die Krankenversicherung zu ermitteln.

Die Berufsgruppe

Angestellte

Angestellte, die oberhalb der Versicherungspflichtgrenze verdienen, können sich privat krankenversichern. 2019 liegt die Grenze bei 60.750 Euro im Jahr. Bei dieser Berufsgruppe beteiligt sich der Arbeitgeber zur Hälfte an den Kosten für die PKV. Allerdings nur bis zur Höchstgrenze der gesetzlichen Krankenversicherung.

Selbstständige

Mit einem private Krankenversicherung Rechner können Selbstständige den Beitrag für eine PKV vergleichen. Da sie die Kosten für die Absicherung in voller Höhe selbst tragen, steht bei ihnen meist der Preis im Vordergrund. Dennoch sollten sie beim Vergleich auch die Leistungen berücksichtigen. Selbstständige, die sich nicht privat absichern möchten, können freiwillig Mitglied einer gesetzlichen Krankenkasse sein.

Beamte

Bei Beamten muss der private Krankenversicherung Rechner die Beihilfe berücksichtigen. Denn bei dieser Personengruppe trägt der Dienstherr anteilig die Kosten im Krankheitsfall. Aus diesem Grund schließen Beamte in der Regel keine PKV im Volltarif ab. Sie benötigen lediglich eine Restkostenversicherung. Diese übernimmt die Krankheitskosten, die nicht von der Beihilfe gedeckt sind. Ein PKV Rechner für Beamte unterscheidet sich daher von klassischen Personengruppen wie Angestellten.

Studenten

Studenten können zwischen der gesetzlichen und der privaten Krankenversicherung wählen. Um sich von der Versicherungspflicht zu befreien, müssen sie dies innerhalb von drei Monaten nach ihrer Einschreibung beantragen. Die PKV bietet für Studenten gute und preiswerte Tarife.

Selbstbeteiligung

Mit der Selbstbeteiligung lassen sich die Kosten für eine PKV reduzieren. Denn dabei handelt es sich um den Betrag, den Versicherte jährlich selbst für ihre Krankheitskosten aufbringen. Das bedeutet: Wurde beispielsweise ein Selbstbehalt von 300 Euro vereinbart, leistet die Gesellschaft, sobald dieser Betrag überschritten wurde.

Leistungsumfang

Maßgeblich für die Prämie einer PKV sind die gewählten Leistungen. Mit unserem Rechner können die Nutzer auswählen, in welchem Umfang sie sich absichern möchten. Wählen sie bei den Zahnarztleistungen eine „sehr gute Leistung“, erhalten sie hohe Erstattungen bei zahnärztlichen Behandlungen. „niedrige Leistungen“ hingegen richten sich an Verbraucher, die eine preiswerte Absicherung suchen und auf Leistungen verzichten können.

Wird bei stationären Aufenthalten eine Unterbringung im Einbett- oder Zweibettzimmer gewünscht, ist auch die Chefarztbehandlung im Versicherungsschutz enthalten. Zusätzlich können die Nutzer ein Krankentagegeld vereinbaren. Dieses dient dazu, die Versorgungslücke im Krankheitsfall zu schließen. Das Krankentagegeld sollte etwa dem Nettoeinkommen entsprechen.

Hinweis: Der private Krankenversicherung Rechner für Rentner

Wer im Berufsleben privat versichert war, bleibt dies im Regelfall auch als Rentner. Doch auf viele Rentenbezieher kommen damit hohe Kosten zu. Vor allem dann, wenn nicht ausreichend Altersrückstellungen gebildet wurden. Daher suchen viele Betroffene nach einem private Krankenversicherung Rechner für Rentner.

Grundsätzlich ist es möglich, den Anbieter im fortgeschrittenen Alter zu wechseln. Doch dieses Vorgehen ist nicht immer sinnvoll. Denn meist ist eine neue Gesundheitsprüfung fällig. Zudem bleibt zu wenig Zeit, um Altersrückstellungen zu bilden. Daher sollten Rentner zunächst über einen Tarifwechsel innerhalb der eigenen Gesellschaft nachdenken.

 

Welche Vor- und Nachteile hat ein private Krankenversicherung Rechner?

Mit einem Rechner für die private Krankenversicherung können Verbraucher schnell und kostenlos einen Überblick über die auf dem Markt angebotenen PKV-Tarife erhalten. Der Rechner berücksichtigt dabei ihre persönlichen Merkmale und den gewünschten Versicherungsumfang. So kann er Ergebnisse liefern, die zum Bedarf und den Wünschen der Nutzer passen. Anschließend haben die Anwender die Möglichkeit, verschiedene Anbieter zu vergleichen. So finden sie eine private Krankenversicherung, die nicht nur zu ihnen passt. Sondern auch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet.

Der Nachteil eines online PKV Rechners liegt darin, dass er nur bedingt personenbezogene Informationen berücksichtigen kann. Obgleich einige wesentliche persönliche Angaben hinterlegt werden müssen, hat der Rechner keine Einsicht in den Gesundheitszustand der Nutzer. Doch dieser Faktor kann sich maßgeblich auf die Höhe des Beitrags auswirken. Denn eine private Krankenversicherung ist immer mit einer Gesundheitsprüfung verbunden. Leiden die Antragsteller an einer schweren Vorerkrankung, kann es sogar zu Ablehnung kommen. In diesem Fall bleibt nur der Basistarif. Doch um diesem Nachteil entgegenzuwirken, können die Nutzer eine kostenlose Beratung durch einen Versicherungsexperten in Anspruch nehmen.

Viele Verbraucher möchten wissen, ob ihre PKV steuerlich absetzbar ist. Der Rechner ermittelt lediglich die Angebote der Gesellschaften. Er berücksichtigt dabei keine steuerrelevanten Hintergründe. Es handelt sich bei diesem Vergleich also nicht um einen Steuerrechner. Genaue Informationen sollten beim zuständigen Finanzamt oder einem Steuerberater eingeholt werden.

Wie geht es nach dem Vergleich weiter?

Nach dem Vergleich mit unserem privaten Krankenversicherung Rechner haben die Nutzer einen guten Überblick, über die Kosten für eine PKV sowie die auf dem Markt erhältliche Tarife. Sie können sich die Ergebnisse per Mail oder auf dem Postweg zusenden lassen. Benötigen sie jedoch Hilfe bei der Wahl eines geeigneten Tarifs, steht ihnen ein Versicherungsexperte zur Verfügung. Dieser unterstützt sie dabei, einen bedarfsgerechten Tarif mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis zu finden.

Selbstverständlich sind die Nutzer nicht dazu verpflichtet, die Unterstützung des Experten in Anspruch zu nehmen. Sie können auch direkt unsere anderen Rechner nutzen und weitere Versicherungen vergleichen.

Die PKV Rechner der Anbieter

Allianz

Der Allianz private Krankenversicherung Rechner ist anonym. Anhand weniger Angaben können Verbraucher die Beiträge für drei verschiedenen Tarife ermitteln. Dabei werden jedoch etwaige Risikozuschläge nicht berücksichtigt. Daher kann es bei Vertragsabschluss zu Abweichungen in Bezug auf die Prämie kommen.

AOK

Die AOK ist eine Krankenkasse, daher bietet sie keine private Krankenversicherung. Allerdings können Personen, die von der Versicherungspflicht befreit sind, freiwillig Mitglied der Kasse sein. Dafür stellt die AOK einen Rechner zur Verfügung. Mit diesem lässt sich der Beitrag für eine freiwillige Mitgliedschaft in der GKV berechnen.

Debeka

Die Debeka ist eine der größten Krankenversicherungen Deutschlands. Neben Volltarifen bietet sie auch Zusatzversicherung für Beamte und gesetzlich Versicherte. Die Debeka stellt für die private Krankenversicherung verschiedene Rechner zur Verfügung. Diese sind nach den jeweiligen Personengruppen unterteilt.

HUK-Coburg

Auch mit dem PKV Rechner der HUK-Coburg lässt sich die Absicherung anonym berechnen. Nach Eingabe des beruflichen Status und des Geburtsdatums erhalten die Nutzer eine Übersicht über die Tarife. Bei der Gesellschaft stehen drei verschiedene PKV-Tarife zur Auswahl.

Signal Iduna

Die Signal Iduna bietet keinen online Rechner für die PKV. Verbraucher können sich dennoch bei der Gesellschaft über die verschiedenen Tarife informieren. Anschließend müssen sie eine Beratung beantragen. Dafür stellt die Versicherung ein Kontaktformular zur Verfügung. Ein Berater wird anschließend mit den Interessenten in Kontakt treten.

Wie hat Ihnen dieser Rechner gefallen?

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
error: