Au-pair Versicherung Vergleich
Absicherung für Au-pairs im Inland und im Ausland

Differenzierung zwischen Incoming und Outgoing Au-pairs

Basisschutz stellt Krankenversicherung dar

Günstigen Tarif durch Versicherungsvergleich finden

So zufrieden sind unsere Nutzer



Was können Sie von uns erwarten?

Unser Versprechen an Sie

Bei uns finden Sie sorgfältig recherchierte Informationen zu vielen Versicherungsthemen sowie aktuelle Versicherungsvergleiche zahlreicherer Versicherer, die uns von unseren Partnern zur Verfügung gestellt werden.

Das könnte Sie auch interessieren!

Erfahren Sie hier, welche Au-pair Versicherung zu Ihnen passt!

 

Pfeil zum Versicherungsvergleich

Das Wichtigste in Kürze

  • Es gibt zwei Varianten der Au-pair Versicherung: Die Absicherung für Au-pair in Deutschland (Incoming) und für deutsche Au-pairs im Ausland (Outgoing).
  • Der Grundschutz besteht aus einer Krankenversicherung, die bei medizinisch notwendigen Maßnahmen im Ausland Versicherungsschutz bietet.
  • Zusätzlich kombinieren einige Gesellschaften den Krankenschutz mit einer Unfall- und Haftpflichtabsicherung sowie weiteren Reiseversicherungen.

Die Au-pair Versicherung: Gut abgesichert bei Auslandsaufenthalten

Ein Au-pair Aufenthalt ist aufregend und spannend. Es gibt vieles vorzubereiten und zu organisieren. Ganz wichtig dabei: der richtige Versicherungsschutz. Denn die gesetzliche Krankenversicherung übernimmt nicht in jedem Drittland die Kosten, wenn ihre Versicherten medizinisch behandelt werden müssen. Und wenn, kann es erhebliche Einschränkungen geben.

Eine Au-pair Versicherung besteht im Wesentlichen aus einem Krankenversicherungsschutz. Zusätzlich kann die Absicherung weitere wichtige Versicherungen enthalten. Zum Beispiel eine Privathaftpflicht und einen Unfallschutz. Damit lässt sich der Aufenthalt in der Gastfamilie unbeschwert und in vollen Zügen genießen.

Unterschiede bei der Au-pair Versicherung

Bei Vertragsabschluss ist darauf zu achten, um welche Form der Absicherung es sich handelt. Denn es gibt nicht nur Unterschiede in Bezug auf die versicherten Leistungen. Sondern auch, für welche Au-pairs die Absicherung gilt. Deutsche, die bei einer Gastfamilie im Ausland leben, schließen eine Au-pair Versicherung für einen Auslandsaufenthalt ab (Outgoing). Wohingegen es außerdem eine Versicherung für Au-pair in Deutschland gibt - auch bekannt als Incoming Versicherung. Diese müssen deutsche Gastfamilien für ihren ausländischen Besuch abschließen.

Das leistet die Au-pair Versicherung

Der Versicherungsschutz für Au-pairs besteht aus verschiedenen Reiseversicherungen. Welche Leistungen genau versichert sind, ist immer von dem gewählten Tarif abhängig. Somit kann es erhebliche Unterschiede zwischen den Anbietern geben.

Folgende Leistungen können bei einer Au-pair Versicherung mitversichert sein:

Auslandsreisekrankenversicherung

Die Au-pair Krankenversicherung bietet Versicherungsschutz, wenn die Versicherten in ihrem Gastland medizinisch behandelt werden müssen. Wichtig ist diese Absicherung vor allem in Ländern außerhalb der EU. Denn in Australien, Neuseeland etc. besteht kein Leistungsanspruch an die gesetzliche Krankenkasse. Somit müssen die Versicherten alle Kosten selbst tragen.

Die Reisekrankenversicherung ist aber auch in europäischen Ländern sinnvoll. Denn die GKV bietet nur begrenzten Versicherungsschutz. Außerdem übernimmt sie nicht die Kosten für einen medizinisch notwendigen Rücktransport.

Die Auslandsreisekrankenversicherung leistet sowohl bei ambulanten wie auch bei stationären und zahnärztlichen Heilbehandlungen. Zudem sind Arznei, Heil- und Hilfsmittel und der medizinisch notwendige Krankenrücktransport versichert.

Unfallversicherung

Eine Unfallversicherung sieh verschiedene Leistungen vor, wenn die Versicherten durch einen Unfall bleibende Schäden davontragen. Dabei ist der wichtigste Baustein eine Invaliditätsleistung. Außerdem kann sie eine Rente, Kranken(haus)tagegeld und weitere Leistungen wie kosmetische Operationen infolge eines Unfalls beinhalten.

Privathaftpflichtversicherung

Wer anderen einen Schaden zufügt, ist zum Schadenersatz verpflichtet. Und gerade bei Personenschäden können die Forderungen im sechsstelligen Bereich liegen. Eine Privathaftpflicht schütz davor. Denn sie übernimmt berechtigte Schadensersatzforderungen bei Personen-, Sach- und Vermögensschäden. Außerdem wehrt sie unberechtigte Ansprüche gegen ihre Versicherten ab.

Weitere mögliche Versicherung

Abhängig vom Anbieter können weitere Absicherungen wie eine Gepäckversicherung, eine Reiseabbruchversicherung oder eine Reiserücktrittsversicherung in der Police enthalten sein. Einige Gesellschaften sehen auch einen 24-Stunden-Notfallservice vor.

Bei Vertragsabschluss ist zwingend auf die Deckungssummen zu achten. Diese beziffern, bis zu welcher maximalen Summe der Versicherer leistet. Dabei müssen auch eventuelle Selbstbehalte im Tarif berücksichtigt werden.

Was kostet eine Au-pair Versicherung?

Die Kosten für den Versicherungsschutz von Au-pairs sind abhängig von dem Gastland, der Aufenthaltsdauer, dem Alter der Versicherten und dem gewünschten Tarif. In jedem Fall ist es sinnvoll, vor Vertragsabschluss einen Au-pair Versicherung Vergleich durchzuführen. Denn damit lässt sich nicht nur herausfinden, was die Absicherung kostet. Sondern auch, welche Gesellschaft ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet.

Kostenbeispiel

Au-pair Krankenversicherung Kranken-, Unfall- und Haftpflichtversicherung
1 Jahr Aufenthaltsdauer
21-jährige Versicherte
Ohne Selbstbehalt
ab 383,25 Euro ohne USA/Kanada ab 470,85 Euro ohne USA/Kanada
ab 653,35 Euro mit USA/Kanada ab 740,95 Euro mit USA/Kanada

Ist eine Au-pair Versicherung sinnvoll?

Wer für längere Zeit ins Ausland geht, dem steht ein großes Abenteuer bevor. Dabei sollte der richtige Versicherungsschutz nicht fehlen. Die Au-pair Versicherung ist sinnvoll, um sich in erster Linie bei Krankheitsfällen abzusichern. Denn medizinische Behandlungen können im Ausland sehr teuer sein. Vor allem in beliebten Au-pair und Work and Travel-Ländern wie Amerika, Neuseeland und den USA. Außerhalb der EU leistet die gesetzliche Krankenversicherung nicht. Die Betroffenen müssen somit die gesamten Kosten selbst bezahlen. Und teuer wird es vor allem dann, wenn ein medizinischer Krankenrücktransport nach Deutschland notwendig ist. Denn dieser ist auch innerhalb Europas nicht über die GKV abgedeckt. Die Krankenversicherung für Au-pairs ist damit nicht nur sinnvoll, sondern auch sehr wichtig.

Eine Privathaftpflicht oder eine Unfallversicherung sind ebenfalls elementare Absicherungen für den Auslandsaufenthalt. Allerdings müssen diese nicht zwingend in Kombination mit der Au-pair Versicherung abgeschlossen werden. Besteht bereits eine Privathaftpflicht, zum Beispiel über die Eltern, gilt der Versicherungsschutz weltweit. Hierbei ist allerdings zu prüfen, ob auch längere Aufenthalte im Ausland mitversichert sind. Selbiges gilt für die Unfallabsicherung.

Das sagt Stiftung Warentest zur Au-pair Versicherung

Derzeit gibt es keine aktuellen Tests von Stiftung Warentest zur Au-pair Versicherung. Das Verbraucherportal untersuchte 2020 lediglich die Auslandsreisekrankenversicherung. Dabei wurden Tarife mit Langzeitschutz getestet, die sich auch zur Krankenabsicherung von Au-pairs eignen.

Als Testsieger für den Langzeit- und Kurzzeitschutz gingen unter anderem DKV, Deutsche Familienversicherung, Ergo, Hanse Merkur und Travelsecure hervor.

Quelle: Stiftung Warentest

Wer bietet eine Versicherung für Au-pairs?

Viele Gesellschaften bieten Versicherungslösungen für Au-pairs im Ausland wie auch in Deutschland. Einige der am häufigsten beanspruchten sind HanseMerkur, Dr. Walter, ERGO, Travelsecure und die Allianz.

  • Die HanseMerkur Au-pair Versicherung besteht aus einem Grundschutz inform der Krankenabsicherung. Optional lässt sich die Police um eine Haftpflicht-, Unfall-, Gepäck- und Notfallversicherung ergänzen. Dabei verzichtet der Versicherer auf einen Selbstbehalt.
  • Die Au-pair Versicherung von Dr-Walter gibt es für Personen bis 29 Jahren. Bei Abschluss stehen drei verschiedene Varianten zur Auswahl: der Medium-, Large- und Zusatztarif. Wahlweise lässt sich ein Selbstbehalt einschließen, um die Kosten zu senken.
  • Bei der Allianz Au-pair Versicherung ist zwischen einer Absicherung von Gästen in Deutschland und deutschen Au-pairs im Ausland zu unterscheiden. Letzteres ist als Work and Travel-Absicherung erhältlich.
  • Die Au-pair Absicherung der ERGO beinhaltet eine Krankenversicherung mit einer Geltungsdauer von bis zu 24 Monaten. Im Komforttarif sind zusätzlich eine Haftpflicht, ein Unfallschutz und eine Unterbrechungsversicherung enthalten.
  • Die Absicherung von Travelsecure gibt es im Basistarif für den Krankenschutz. Optional lässt sich die Police um eine Haftpflicht- und Unfallversicherung erweitern.

Bei einem Au-pair Versicherung Vergleich sollten nicht nur die Beiträge im Fokus stehen. Sondern in erster Linie der Leistungsumfang und die Deckungssummen. Denn nur mit einer umfangreichen Absicherung lässt sich das Abenteuer im Ausland unbeschwert genießen.

Hinweis auf Versicherung Tarifvergleich

Au-pair Versicherung vergleichen


Unverbindlich

Unabhängig     
Kostenlos