Beim Sport bestens abgesichert:
Die Sportgeräteversicherung

Absicherung des teuren Sportequipments

Gute Tarife ersetzen Neu- bzw. Wiederbeschaffungswert

Niedrige Beitragskosten durch Versicherungsvergleich

So zufrieden sind unsere Nutzer



Was können Sie von uns erwarten?

Guetesiegel-Versicherungsriese-min

Bei uns finden Sie sorgfältig recherchierte Informationen zu vielen Versicherungsthemen sowie aktuelle Versicherungsvergleiche zahlreicherer Versicherer, die uns von unseren Partnern zur Verfügung gestellt werden.

Das könnte Sie auch interessieren!

Erfahren Sie hier, welche Sportgeräteversicherung für Sie am besten geeignet ist!

 

Pfeil zum Versicherungsvergleich

Das Wichtigste in Kürze

  • Mit einer Sportgeräteversicherung lässt sich teures Equipment wie Golf-, Tauch- und Angelausrüstung, SUP, Rennräder, Kajak, Kite, Gleitflieger etc. versichern.
  • Ein guter Tarif ersetzte den Neu- beziehungsweise Wiederbeschaffungswert des Gegenstandes. Eine Zeitwerterstattung bietet keinen ausreichenden Schutz.
  • Die Sportgeräteversicherung kann je nach Tarif weltweiten Versicherungsschutz bieten. So besteht auch im Aktivurlaub ein Leistungsanspruch bei Schäden.

Die Sportgeräteversicherung für passionierte Sportler

Zum Skifahren in die Alpen, Tauchen in Ägypten oder Bergsteigen in Italien – Aktivurlaube werden zunehmend beliebter. Und viele ambitionierte Sportler setzen dabei auf ihre eigene Ausrüstung. Sie schnallen Ski und Snowboard auf ihr Auto oder reisen mit ihrem Surfbrett einmal um die Welt. Dabei sollten sie jedoch nicht vergessen, dass diese Reise auch immer Gefahren birgt. Dabei muss es nicht einmal der vierstündige Flug zum Angeln nach Spanien sein. Auch kürzere Strecken wie zur nächsten Skipiste oder zum Anlegeplatz mit dem Kanu können für die teure Ausrüstung gefährlich werden. Mit einer Sportgeräteversicherung reisen, fahren und fliegen passionierte Sportler unbesorgter. Denn damit schützen sie ihr wertvolles Equipment gegen eine Vielzahl von Gefahren.

Was ist die Sportgeräteversicherung?

Eine Sportgeräteversicherung dient dazu, teures Equipment wie die Angelausrüstung, Kanu und Kajak, Ski und Snowboard, Surfbrett, Mountainbike, Taucherausrüstung, Gleitflieger und vieles mehr gegen verschiedene Gefahren zu versichern. Der Versicherungsschutz greift, wenn der Besitz durch einen versicherten Schaden beschädigt oder zerstört wird oder abhandenkommt. In welchen Fällen ein Leistungsanspruch besteht, ist vom gewählten Tarif abhängig. Die folgenden Gefahren können versichert sein:

  • Unfall des Transportmittels
  • Brand, Blitzschlag und Explosion
  • Abhandenkommen, Diebstahl und Einbruchdiebstahl
  • Räuberische Erpressung und Raub

Eine gute Versicherung kommt für die Schäden an dem Gerät auf oder ersetzt dessen Wert. Dabei ist zu beachten, dass es sich um eine Neuwertentschädigung/Erstattung nach Wiederbeschaffungswert handelt. In diesem Fall erhält der Versicherte ausreichend Geld zur Verfügung, um sein Equipment in selber Art und Güte zu ersetzen.

Erstattet der Versicherer lediglich den Zeitwert, wird die Nutzungsdauer und damit verbundene Wertminderung durch Abnutzung berücksichtigt. Die Erstattung reicht dann nicht aus, um einen gleichwertigen, neuen Ersatz zu beschaffen.

Wichtig ist zudem, dass die Sportgeräteversicherung weltweiten Versicherungsschutz bieten sollte. Vor allem, wenn das Equipment mit auf Reisen genommen wird. Dann besteht auch ein Leistungsanspruch, wenn der Schaden in einem anderen Land passiert. Dabei ist darauf zu achten, ob das jeweilige Zielland der Reise zum tariflichen Geltungsbereich gehört.

Wann besteht kein Versicherungsschutz?

Welche Gefahren und Risiken vom Versicherungsschutz ausgeschlossen sind, lässt sich den Vertragsbedingungen entnehmen. Die Ausschlüsse unterscheiden sich je nach gewähltem Anbieter. Generell jedoch sind Schäden durch Abnutzung und Verschleiß nicht versichert. Auch leistet nicht jede Sportgeräteversicherung, wenn das Equipment durch Liegen-, Stehen- oder Hängenlassen abhandenkommt.

Für wen ist eine Sportgeräteversicherung sinnvoll?

Bei vielen Sportarten sind hochwertige und kostenintensive Sportgeräte im Einsatz. Nicht selten investieren Sportler mehrere Tausend Euro in ihre Ausrüstung. Hinzu kommen regelmäßige Ausgaben für Pflege und Wartung.

Eine Sportgeräteversicherung ist sinnvoll für alle, die ihr teures Equipment gegen verschiedene Gefahren absichern möchten. Die mit ihrer Ausrüstung auf Reisen sind oder sich bei der alltäglichen Nutzung den versicherten Gefahren gegenübersehen. Diese Absicherung richtet sich damit an all jene, die im Falle eines Schadens ihre wertvolle Ausrüstung gut geschützt wissen möchten. Und bei der Reparatur oder dem Ersatz keine Abstriche aufgrund fehlender Geldmittel machen möchten.

Bei der Absicherung von Sportgeräten spielt es keine Rolle, wie teuer diese im Detail waren. Generell sind das eigene Absicherungsbedürfnis und die vorhandenen Geldmittel entscheidend. Wer nicht das nötige Geld hat, um eine Ausrüstung für 500 Euro zu ersetzen, profitiert genauso von dieser Absicherung wie Sportler, deren Equipment mehrere Tausend Euro kostet.

So finden Sie die passende Versicherung

Die Absicherung von Sportgeräten gewinnt zunehmend an Beliebtheit. Dies lässt sich mitunter darauf zurückführen, dass immer mehr Menschen Aktivurlaube betreiben. Und damit das Risiko für Schäden wächst. Somit wächst auch der Markt für die Absicherung von Equipment. Die breite Fülle an Anbietern bringt den Vorteil, dass Sportler eine größere Auswahl an Tarifen und Absicherungsmöglichkeiten haben. Sie erschwert es aber auch, die passende Absicherung zu finden.

Generell ist es sinnvoll, vor Vertragsabschluss verschiedene Anbieter auf dem Markt zu vergleichen. Auf diese Weise erhalten Sie einen guten Überblick, welche Optionen Ihnen zur Verfügung stehen. Dabei sollten Sie allerdings nicht nur auf den Preis achten. Sondern auch die versicherten Gefahren und weitere Merkmale berücksichtigen. Die folgenden Kriterien sind für einen guten und zuverlässigen Versicherungsschutz entscheidend:

  • Versicherte Gefahren: In welchen Fällen besteht ein Leistungsanspruch? Ist einfacher Diebstahl mitversichert?
  • Versicherungssumme: Eine gute Versicherung sollte den Neu- beziehungsweise Wiederbeschaffungswert ersetzen. Ein Tarif mit einer Zeitwertentschädigung bietet keinen ausreichenden Schutz.
  • Geltungsbereich: Wenn nötig, ist zu prüfen, ob in allen Ländern, die bereist werden, Versicherungsschutz besteht.
  • Leistungsausschlüsse: In welchen Fällen besteht kein Versicherungsschutz? Wo sieht der Anbieter Einschränkungen vor? Wird die Erstattung reduziert, wenn das Sportequipment eine bestimmte Zeit genutzt wurde?

Mit unserem Vergleichsrechner können Sie verschiedene Anbieter genau überprüfen und die für Sie wichtigen Tarif- und Leistungsmerkmale vergleichen. So finden Sie schnell, einfach und zuverlässig den passenden Versicherer für Ihre wertvolle Sportausrüstung.

Hinweis auf Versicherung Tarifvergleich

Geräteversicherung vergleichen


Unverbindlich

Unabhängig     
Kostenlos