Rechtsschutzversicherung
ohne Wartezeit

Wartezeit vom Rechtsschutzbereich abhängig

Keine Wartezeit in einigen Leistungsbereichen

Keine Wartezeit beim Wechsel des Versicherers

So zufrieden sind unsere Nutzer

 

Bewertungen zu versicherungsriese.de

Was können Sie von uns erwarten?

Unser Versprechen an Sie

Bei uns finden Sie sorgfältig recherchierte Informationen zu vielen Versicherungsthemen sowie aktuelle Versicherungsvergleiche zahlreicherer Versicherer, die uns von unseren Partnern zur Verfügung gestellt werden.

Das könnte Sie auch interessieren!

Möchten Sie wissen, welche Rechtsschutzversicherung das beste Preis-Leistungs-Verhältnis hat?

 

Pfeil zum Versicherungsvergleich

Das Wichtigste in Kürze

  • Während der Wartezeit besteht noch kein Versicherungsschutz.
  • Ob es eine Wartezeit gibt, hängt nicht nur vom Versicherer sondern zudem vom Rechtsschutz- und Leistungsbereich ab.
  • In bestimmten Leistungsbereichen greift der Versicherungsschutz bereits mit Vertragsbeginn (z.B. Ordnungswidrigkeiten-, Beratungs-, und Opferrechtsschutz).

Was ist eine Rechtsschutzversicherung ohne Wartezeit?

Stehen Sie - verschuldet oder unverschuldet - vor einer gerichtlichen Auseinandersetzung und fragen sich, wie Sie die horrenden Kosten, im Falle einer Rechtsniederlage, bezahlen können?

Für einen Schadensfall kann man selbstverständlich seine Rechtsschutzversicherung in Anspruch nehmen. Aber was tun Sie, wenn Sie nicht schon vor Monaten oder Jahren in weiser Voraussicht eine solche Versicherungspolice abgeschlossen haben?

Normalerweise liegen die Wartezeiten (=Sperrfrist) für Rechtsschutzversicherungen bei 3-12 Monaten. Damit scheint ein Neuabschluss für einen bevorstehenden Anspruch in der Regel zu spät.

Glücklicherweise hat sich aufgrund des hohen Konkurrenzdrucks unter den Versicherern ein neues Versicherungsprodukt auf dem Markt etabliert: Die Rechtsschutzversicherung ohne Wartezeit.

Einige Versicherungsgesellschaften bieten standardmäßig den Zusatz „Ohne Wartezeit“ an oder er ist optional dazu buchbar.

Die Rechtsschutzversicherung ohne Wartezeit ist damit die perfekte Lösung, wenn Sie mit einem Rechtsstreit in naher Zukunft rechnen.

Zahlt die Rechtsschutzversicherung ohne Wartezeit rückwirkend?

Bei einer Rechtsschutzversicherung ohne Wartezeit steht der volle Leistungsumfang unmittelbar nach Vertragsabschluss zur Verfügung. Es gibt keine Frist bzw. Wartezeit, die einzuhalten ist.

Einige Versicherer sind kompromissbereit im Hinblick auf die Wartezeit bei Zahlung eines höheren Versicherungsbeitrags. Eine weitere, häufig praktizierte, Variante ist das Rückdatieren des Versicherungsbeginns um die Dauer der Wartezeit. Zwar wird auch hier der Versicherungsbeitrag für den Zeitraum des Rückdatierens fällig, doch könnte der Versicherte rein theoretisch direkt einen Schadensfall melden. Allerdings wird die Versicherungsgesellschaft diesen Schadensfall sehr genau bzgl. Entstehungszeitpunkt der Auseinandersetzung unter die Lupe nehmen. Sollte dieser innerhalb des Zeitraums der Rückdatierung liegen, bekommt der Kunde wahrscheinlich keine Deckungszusage für diesen Schadensfall.

In welchen Bereichen gibt es Rechtsschutzversicherungen ohne Wartezeit?

Folgende Bereiche der Verkehrs- und Privatrechtsschutzversicherung bieten Rechtsschutzversicherungen ohne Wartezeit an. Meist sind diese jedoch nicht einzeln erhältlich:

  • Schadenersatz-Rechtsschutz
  • Verkehrs-Rechtsschutz
  • Fahrzeug-Rechtsschutz
  • Disziplinar- und Standes-Rechtsschutz
  • Rechtsberatung im Verkehrs-Rechtsschutz
  • Beratungs-Rechtsschutz im Familien-, Lebenspartner- und Erbrecht
  • Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz (Bei Einschränkungen der Fahrerlaubnis aufgrund einer Ordnungswidrigkeit.)
  • Teil des Vertrags- und Sachenrecht-Rechtsschutzes (Wahrnehmung rechtlicher Interessen aus dem Kauf- oder Leasingvertrages über ein neues Auto)
  • Straf-Rechtsschutz (Bei staatlicher Anklage im Zivilrecht wegen einer Strafsache und auch bei Ordnungswidrigkeiten.)
  • Rechtsschutz für Opfer von Gewaltstraftaten

Mögliche Wartezeiten bei Rechtsschutzversicherungen können bei einem Wechsel des Anbieters entfallen.

Vorteile einer Rechtsschutzversicherung ohne Wartezeit

Der Versicherte kann damit die Leistungen einer Rechtsschutzversicherung sofort nach Vertragsabschluss in Anspruch nehmen und bezahlt nicht Beiträge für eine Versicherung, von der er übergangsweise keinen Nutzen hat.

Wie unterscheiden sich die Tarife?

Die Wartezeiten sind in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Rechtsschutzversicherung festgelegt. Nur wenige Unternehmen unterschreiten diese vom Gesamtverband der Versicherer festgelegten Wartezeiten. Aus diesem Grund sind die Tarife in Bezug auf die Wartezeit fast ausnahmslos identisch. Dennoch bieten einige Versicherer etwas anderslautende Tarife an. Diese sind meist schwer vergleichbar. Denn oftmals sind das keine Standardprodukte. Außerdem ist das Leistungsspektrum gegenüber einer regulären Rechtsschutzversicherung deutlich eingeschränkt.

Grenzen der fristlosen Rechtsschutzversicherung

Der Entstehungszeitpunkt des Rechtsstreits ist bei der Rechtsschutzversicherung ohne Wartezeit ausschlagend. Liegt dieser vor dem Vertragsabschluss, reguliert die Versicherung den Rechtsstreit in den meisten Fällen nicht.

Sinnvoll ist die Rechtsschutzversicherung ohne Wartezeit vor allem, wenn sofortige Deckung gewünscht wird, wie beispielsweise bei dem Kauf oder Leasing eines nagelneuen Autos.

Beim Vergleich der Jahresbeiträge von Rechtsschutzversicherungen mit und ohne Wartezeit ergibt sich rechnerisch ein signifikanter Unterschied zugunsten der Rechtsschutzversicherung ohne Wartezeit. Denn hier bezahlt der Versicherungsnehmer ausschließlich für die Monate, für welche er auch tatsächlich einen Versicherungsschutz erhält. Doch ganz so einfach ist die Rechnung dann doch nicht, denn die Versicherer wollen schließlich nicht nur kurzfristig zur Kasse gebeten werden.

Meist unterscheiden sich die Versicherungstarife nicht nur im Leistungsumfang, sondern auch im Beitrag und in der Höhe der Selbstbeteiligung. Deshalb ist genau zu eruieren, ob sich ein solcher Tarif tatsächlich lohnt, wenn dabei der Versicherungsbeitrag und die Selbstbeteiligung deutlich höher ausfallen.

Doch auch hier gilt: Keine Übernahme der Rechtsschutzkosten, wenn der Rechtsstreit seinen Ursprung vor dem Vertragsabschluss hat.

Günstige Rechtsschutzversicherung ohne Wartezeit - wie teuer?

Auf den ersten Blick ist die Rechtsschutzversicherung ohne Wartezeit im ersten Jahr günstiger. Denn es steht der komplette Leistungs- und Versicherungsumfang für alle bezahlten Monate zur Verfügung. Im Vergleich zur Rechtsschutz mit Wartezeit, bezahlen die Versicherten weniger Beiträge für mehr Leistung. Doch im Schadensfall entscheidet nicht die Beitragshöhe über die Qualität der Rechtsschutzversicherung, sondern der Leistungsumfang bzw. die Kostenübernahme und der gelistete Rechtsschutz. Was bringt eine Rechtsschutzversicherung mit einer hohen Selbstbeteiligung, hohen Beiträgen und einem geringem Leistungsumfang?

Die ohnehin angebotenen Rechtsschutzversicherungen ohne Wartezeit werden standardmäßig selbstverständlich ohne Aufpreis angeboten. Es gibt allerdings auch andere Möglichkeiten, die Wartezeiten zu umgehen.

Was ist beim Versicherungsabschluss zu beachten?

Es sind die kleinen Unterschiede, die den Leistungsumfang einer Rechtsschutzversicherung betreffen. Häufig entscheidet das Kleingedruckte in der Police über eine mögliche Deckungszusage im Schadensfall. Daher empfiehlt es sich, den Leistungsumfang Schritt für Schritt zu vergleichen. Damit es keine Überraschung im Nachhinein gibt, sollten besser ein paar Euro mehr in den Rechtsschutz investiert werden. Das bedeutet jedoch nicht unbedingt, dass ein Rechtsschutz mit höherem Jahresbeitrag auch automatisch besser ist.

Gut zu wissen: Eine außergerichtliche Einigung durch Mediation kann oftmals für eine schnellere Beilegung eines Rechtsstreits sorgen als ein Prozess vor Gericht. Die Kosten einer Mediation werden jedoch nicht von allen Versicherungsgesellschaften übernommen. Auch ist nicht immer eine freie Wahl des Mediators möglich.

Kapitalanleger waren jahrelang unzufrieden mit den angebotenen Leistungen der Rechtsschutzversicherer. Insbesondere im Hinblick auf Falschberatungen beim Aktienkauf wollten sich die Versicherer nicht auf einen ungewissen Ausgang eines Rechtsstreits einlassen. Doch mittlerweile haben die Versicherungsgesellschaften reagiert und die Leistungen in den letzten Jahren deutlich verbessert. Die Versicherungssumme wurde um einiges erhöht. Dennoch sind es nicht alle Unternehmen, die nachgebessert haben.

Größere Unterschiede gibt es hingegen bezüglich des Gültigkeitsbereichs der Versicherung. Meist sind Rechtsschutzversicherungen nur europaweit und in den angrenzenden Ländern rund um das Mittelmeer wirksam. Oftmals leider aber auch nur für einen kurzen Zeitraum. Die Deckungssummen für Rechtsstreitigkeiten im Ausland sind ebenfalls häufig niedriger. Einige Versicherungsgesellschaften bieten jedoch einen weltweiten Schutz ohne zeitliches Limit an.

Hinweis auf Versicherung Tarifvergleich

Rechtsschutzversicherungen vergleichen

Jetzt vergleichen und sparen

Unverbindlich

Unabhängig     
Kostenlos       

Ein wichtiger Punkt, der zu berücksichtigen ist, ist die unterschiedliche Höhe der Deckungssumme zwischen den Versicherungen. So ist die anwaltliche Beratung bei einer Privatinsolvenz keineswegs selbstverständlich. Gerne werben die Versicherer mit dem Opfer-Rechtsschutz. Wird dieser denn auch wirklich benötigt? Laut Statistik wird der Opfer-Rechtsschutz kaum in Anspruch genommen. Denn im Strafverfahren vertritt ohnehin die Staatsanwaltschaft die Interessen der Nebenkläger gegen den Straftäter. Nur in bestimmten Ausnahmefällen kann dieser Rechtsschutz hilfreich sein, um die eigenen Kosten im Strafverfahren zu vermeiden. Wichtiger ist da schon eher, ob bspw. auch die Mieteinheiten der Kinder im Mieter-Rechtsschutz enthalten sind.

Welche großen Versicherer bieten fristlose Rechtsschutzpolicen an?

Alle großen und namhaften Versicherungsunternehmen bieten Rechtsschutzversicherungen ohne Wartezeit an. Denn sowohl der Verkehrs-Rechtsschutz als auch die oben genannten Teilbereiche der Privat-Rechtsschutzversicherung sind ohne Wartezeit und gehören damit zum Standardangebot dieser Versicherer:

  • Alte-Leipziger
  • ARAG
  • Auxilia
  • Allianz
  • BGV Badische
  • Bruderhilfe
  • Concordia
  • D.A.S.
  • Debeka
  • DEURAG
  • DEVK

  • HDI
  • HUK24
  • HUK-Coburg
  • LVM
  • NRV
  • Roland
  • R+V
  • VGH
  • WGV
  • Württembergische
  • Zürich

Die Auswahl an Versicherern ist groß und nahezu unüberschaubar. Vorab sollten Sie sich auf jeden Fall online über die Gesellschaften und Versicherungstarife informieren.

Wie sehen die Wartezeiten für verschiedenen Rechtsbereiche aus?

Jeder kann in eine rechtliche Auseinandersetzung geraten, in der es sinnvoll ist, anwaltliche Hilfe zu beanspruchen. Probleme mit Mietern, Arbeitgebern, Nachbarn, mit dem Finanzamt oder Ordnungsamt etc. sind allgegenwärtig. In einem Rechtsstreit kommt die Rechtsschutzversicherung für die Rechtsanwaltskosten, Gerichtskosten, Gutachterkosten, Zeugenauslagen und zu zahlende gegnerische Kosten auf.

Normalerweise besteht bei den Rechtsschutzversicherern eine Wartezeit von mehreren Monaten. Allerdings gibt es zunehmend immer mehr Gesellschaften, die in Teilbereichen eine Rechtsschutzversicherung ohne Wartezeit anbieten. Damit kann der Versicherte sofort nach Abschluss mit Leistungen durch die Versicherungsgesellschaft rechnen.

Meistens beschränkt sich das Leistungsangebot der Rechtsschutzversicherung ohne Wartezeit auf folgende Teilbereiche:

  • Schadenersatz-Rechtsschutz
  • Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz
  • Rechtsschutz im Verkehrsbereich
  • Disziplinar- und Standes-Rechtsschutz
  • Beratungs-Rechtsschutz im Familien- und Erbrecht
  • Straf-Rechtsschutz
  • Aktiver-Straf-Rechtsschutz (Opfer-Straf-RS)

Kurze Wartezeiten von 3 Monaten für den Rechtsschutz gibt es in folgenden Bereichen:

  • Steuerrechtsschutz
  • Wohnungs- und Grundstücksrechtsschutz
  • Online-/Internetrechtsschutz
  • Arbeitsrechtsschutz
  • Mietrechtsschutz
  • Sozialgerichtsrechtsschutz
  • Rechtsschutz im Vertrags- und Sachenrecht

Bei Rechtsschutzversicherungen ohne Wartezeit gilt es zu beachten, dass in einem bestehendem sich anbahnenden Rechtsstreit der Versicherte ohne Leistung ausgeht, wenn der Ursprung des Streits vor Vertragsunterzeichnung bestand.

Wichtig: Auch wenn die entsprechende Versicherung unmittelbar an eine andere Rechtsschutzversicherung angeschlossen wird, verzichten die Versicherungsgesellschaften oftmals auf die Wartezeit für den Rechtsschutz. Dies gilt auch in dem Fall, wenn der Versicherte bislang in der Rechtsschutzversicherung der Eltern mitversichert war.

Übliche Wartezeiten nach Rechtsschutzbereichen

Rechtsschutzbereich Leistung Wartezeit
Privatrechtsschutz Schadensersatz keine
Steuerrecht keine
Beratungsrecht keine
Opferrecht keine
Arbeitsrecht 3 Monate
Verwaltungsrecht 3 Monate
Unterhaltsrecht 1 Jahr
Scheidungsrecht 3 Jahre
Berufsrechtsschutz Disziplinarrecht keine
Standesrecht keine
Arbeitsrecht 3 Monate
Mietrechtsschutz Wohnungsrecht keine
Ordnungswidrigkeit keine
Grundstücksrecht 3 Monate
Steuerrecht 3 Monate
Verkehrsrechtsschutz
Steuerrecht keine
Strafrecht keine
Sozialrecht keine
Verwaltungsrecht in Verkehrssachen keine

Die Grenzen einer Rechtsschutzversicherung ohne Wartezeit

Sinn und Zweck einer Rechtsschutzversicherung ohne Wartezeit ist der sofortige Versicherungsschutz im Schadensfall. Allerdings prüfen die Versicherer in der Regel immer den Ursprungszeitpunkt des Rechtsstreits. Wenn dieser vor Unterzeichnung der Police liegt, dann erhält man als Versicherter sicher keine Leistung von der Versicherungsgesellschaft.

Wer zum Beispiel im Begriff ist, eine teure Anschaffung, wie ein Auto oder eine Immobilie zu machen, dann kann eine kurzfristige Entscheidung zu einer Rechtsschutzversicherung ohne Wartezeit durchaus sinnvoll sein.

Die Rechtsschutzversicherung, ist vielleicht nicht unbedingt die wichtigste Versicherung. Wenn es aber in Ihrem Umfeld häufige Risikomomente gibt, dann sollten sie sich im Hinblick auf die entsprechenden Versicherungsbereiche doch dazu entscheiden, eine Versicherungspolice abzuschliessen.

FAQ - Häufig gestellte Fragen

Sparen Sie auch bei anderen Versicherungen

Wie hat Ihnen dieser Ratgeber gefallen?

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
error: