WaizmannTabelle » Online-Vergleich
Mit mehr als 200 getesteten Zahntarifen

WaizmannTabelle = Die Nummer 1 bei Zahnärzten

Zahnzusatzversicherungen für Kinder & Erwachsene

Mit einem Vergleich den besten Versicherungstarif finden

So zufrieden sind unsere Nutzer



Was können Sie von uns erwarten?

Unser Versprechen an Sie

Bei uns finden Sie sorgfältig recherchierte Informationen zu vielen Versicherungsthemen sowie aktuelle Versicherungsvergleiche zahlreicherer Versicherer, die uns von unseren Partnern zur Verfügung gestellt werden.

Das könnte Sie auch interessieren!

Erfahren Sie hier, welche Zusatzversicherung das beste Preis-Leistungs-Verhältnis hat!

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Waizmanntabelle nutzt ein mathematisches Berechnungsverfahren, um die durchschnittliche Erstattung einer Zahnzusatzversicherung zu ermitteln.
  • Der Rechner berücksichtigt somit nicht die vom Versicherer beworbenen Leistungen, sondern die tatsächlichen Erstattungen.
  • Die Waizmanntabelle unterscheidet zwischen Kinder- und Erwachsenentarifen.

Die Waizmanntabelle

Die Zahnzusatzversicherung gehört für viele gesetzlich Krankenversicherte zu ihren wichtigsten Absicherungen. Denn Behandlungen beim Zahnarzt können sehr teuer sein. Vor allem, wenn ein hochwertiger Zahnersatz gewünscht ist. Und die Krankenkassen beteiligen sich bekanntlich nur geringfügig an den Kosten.

Um zu verhindern, dass für die Zahnersatzmaßnahme teure Kredite aufgenommen werden müssen oder gar von einem höherwertigen und ästhetischen Zahnersatz, der über die Regelversorgung hinausgeht, abgesehen werden muss, gibt es die Zahnzusatzversicherung.

Eine passende Zusatzversicherung für die Zähne zu finden, kann allerdings sehr schwierig sein. Denn es gibt Hunderte von Anbietern und Tarifen. Und nicht jeder Tarif hält auch, was er verspricht. Denn die Leistung von 100 Prozent Kostenerstattung kann an engmaschige Bedingungen geknüpft sein und unter Umständen deutlich geringer ausfallen.

Die Waizmanntabelle: Von Zahnärzten empfohlene Zahnzusatzversicherungen

Diese Problematik hat auch Hans Waizmann erkannt. Um dem Problem entgegenzuwirken, führte er 1995 die sogenannte Waizmanntabelle ein. Dafür arbeitete er eng mit Zahnärzten zusammen. Auf diese Weise konnte er den Waizmann Wert entwickeln, der angibt, wie hoch der tatsächliche Erstattungsdurchschnitt ausfällt. Dies soll Verbraucher dabei helfen, eine Zahnzusatzversicherung zu finden, die wirklich die gewünschten Leistungen erbringt und nicht nur damit wirbt.

So funktioniert die Waizmanntabelle für die Zahnzusatzversicherung

Die Waizmanntabelle für die Zahnzusatzversicherung nutzt ein mathematisches Berechnungsverfahren. Dabei wird die tatsächliche Erstattung der verschiedenen Tarife ermittelt. Das Verfahren kombiniert die Leistungsbegrenzungen mit den Erstattungen in den wichtigsten Leistungsbereichen. Zusätzlich werden die Werte in zwei Bereiche unterteilt:

  • Der kurzfristige Leistungswert über 1 bis 4 Jahre
  • Der langfristige Leistungswert über 5 bis 8 Jahre

Die Unterteilung ist wichtig, da viele Versicherer ihre Erstattungen in den ersten Jahren begrenzen und erst nach einer bestimmten Wartezeit eine höhere Leistung vorsehen.

Auf diese Weise ist die Waizmanntabelle in der Lage, Summenbegrenzungen und auch Einschränkungen in den Tarifen der Zahnzusatzversicherung aufzudecken.

Da sind die Vorteile des Berechnungsverfahrens

Tatsächlich leistungsorientierter Vergleich

Relevant sind nicht die Leistungen, mit denen die Versicherer werben, sondern die tatsächlichen Erstattungen, die im Zahnarzt-Leistungskorb hinterlegt sind.

Unabhängig

Der Rechner ermöglicht einen unabhängigen Vergleich der Anbieter.

Unterscheidung zwischen Kinder und Erwachsenentarifen

Um noch genauere Benchmarks setzen zu können, werden die Tarife bei der Waizmanntabelle für Kinder und Erwachsene unterschieden.

Kurzfristiger und langfristiger Leistungswert

Das Berechnungsverfahren ermittelt sowohl den kurzfristigen Erstattungswert bis zu vier Jahren, als auch den langfristigen Wert bis acht Jahre.

Das sind die Nachteile des Berechnungsverfahrens

Keine Berücksichtigung von persönlichen Umständen

Der persönliche und individuelle Leistungsanspruch jeder Person wird nicht berücksichtigt.

Lohnt es sich, die Waizmanntabelle für die Zahnzusatzversicherung zu nutzen?

Die Erfahrung mit der Waizmanntabelle zeigt, dass es durchaus ratsam sein kann, diese für die Entscheidung für eine Zahnzusatzversicherung zu nutzen. Denn häufig verstecken sich Einschränkungen und Erstattungsgrenzen im Tarifwerk der Versicherer. Und viele Verbraucher lesen sich nicht alle Bedingungen exakt durch, bevor sie einen Vertrag abschließen. Dies kann dazu führen, dass sie im Leistungsfall nicht die Erstattung erhalten, mit der sie kalkuliert haben.

Doch obwohl die Waizmanntabelle bereits gute Benchmarks nutzt, und zwischen Kinder- und Erwachsenentarifen sowie dem kurzfristigen und langfristigen Leistungswert unterscheidet, gilt wie bei jedem Vergleich: Ob eine Versicherung im Endeffekt geeignet ist, ist immer vom eigenen Bedarf abhängig. Denn an erster Stelle stehen immer die persönlichen Ansprüche an den Versicherungsschutz. Daher ist es zwar ratsam, auf die Berechnung und Erfahrung aus der Waizmanntabelle zurückzugreifen, dennoch sollte die Entscheidung schlussendlich von den eigenen Bedürfnissen abhängig sein.

So funktioniert der Waizmann-Rechner

Mit dem Waizmann Rechner lassen sich verschiedene Tarife vergleichen:

  • Zahnzusatzversicherungen für Kinder
  • Zahnzusatzversicherungen für Erwachsene
  • Tarife für die Generation 60 Plus

Zusätzlich besteht die Möglichkeit, die Heilpraktikerzusatzversicherung und die Brillenversicherung zu vergleichen.

Im ersten Schritt sind das Geburtsdatum, das Geschlecht und der Versicherungsstatus anzugeben. Anschließend erfolgt eine anonyme Gesundheitsprüfung. Die Fragen müssen zwingend wahrheitsgemäß beantwortet werden. Denn falsche Angaben können dazu führen, dass der Versicherer den Antrag ablehnt oder später eine Leistung verweigert.

Sobald alle persönlichen Informationen hinterlegt sind, erfolgt der Vergleich. Sowohl die durchschnittliche Erstattung, als auch Wartezeiten, Summenbegrenzungen, Kosten und Highlights sowie Einschränkungen werden übersichtlich dargestellt.

Wurde eine passende Zahnzusatzversicherung mit Hilfe der Waizmanntabelle gefunden, lassen sich weitere Informationen und sogar der direkte Antrag anfordern. Das Infopaket und die Unterlagen werden dann auf dem Postweg zugesandt.

Bei Vertragsabschluss besteht die Möglichkeit, zusätzlich den Clearment-Schutzbrief einzuschließen. Dabei handelt es sich um einen Erstattungshelfer im Leistungsfall. Damit sind Versicherungs- und Abrechnungsexperten beim Einreichen von Rechnungen, Reklamationen und bei Abrechnungsschwierigkeiten behilflich.

Hinweis auf Versicherung Tarifvergleich

Zahnzusatzversicherung vergleichen

Jetzt vergleichen und sparen

Unverbindlich

Unabhängig     
Kostenlos