Fernseher Versicherung
Versicherer & Tarife der TV Versicherung im Vergleich

Finanzieller Schutz bei Schäden am Fernseher

Schadensursachen lassen sich individuell absichern

Durch TV-Versicherungsvergleich Beiträge sparen

So zufrieden sind unsere Nutzer


Erfahrungen & Bewertungen zu Versicherungsriese

Was können Sie von uns erwarten?

Unser Versprechen an Sie

Bei uns finden Sie sorgfältig recherchierte Informationen zu vielen Versicherungsthemen sowie aktuelle Versicherungsvergleiche zahlreicherer Versicherer, die uns von unseren Partnern zur Verfügung gestellt werden.

Fernseher Versicherung Vergleich

Fakten auf einen Blick

  • Die TV Versicherung gehört zur Gruppe der technischen Versicherungen.
  • In der Versicherungsbranche wird sie oft auch als Geräteversicherung bezeichnet.
  • Der Leistungsumfang ist größer als der in der Hausratsversicherung.
  • Der Beitrag richtet sich nach dem Wert des Geräts und der Selbstbeteiligung.
  • Der Versicherungsschutz kann durch Zusatzoptionen erweitert werden.
  • Wird das versicherte Gerät verkauft, wandert der Versicherungsschutz automatisch zum neuen Besitzer, da die Versicherung an das Gerät gebunden ist, nicht an eine Person.

In den letzten Jahren hat es in der Fernsehtechnik einen großen Schub in der Entwicklung gegeben. Äußerlich zeigt sich das unter anderem daran, dass die Geräte immer größer und flacher werden. Noch vor 10 Jahren galten Geräte mit 30 Zoll Bildschirm als groß. Heute sind dagegen mindestens 45 Zoll die Norm. Auch die Ausstattung hat enorme Fortschritte gemacht.

Moderne TV-Geräte sind mit dem Internet verbunden und ein Knotenpunkt im Heim-Netzwerk. Sie stehen mit dem PC oder dem Smartphone in Verbindung und eignen sich zum Streamen von Musik und Videos. Einige Modelle verfügen sogar über integrierte Webcams und Lautsprecher für Videochats über das Internet. Im Bereich Bildqualität bieten die neuesten Geräte eine Auflösung im Standard 8k an. Das ist um ein Mehrfaches schärfer als Full HD. Fortschritt hat seinen Preis. Der Spruch trifft auf TV-Geräte im wahrsten Sinne des Wortes zu. Spitzengeräte kosten heutzutage mehrere Zehntausend Euro.

Was ist eine Fernseher Versicherung?

Es handelt sich um eine spezielle Form der Elektronikversicherung für Fernsehgeräte. Deswegen wird sie häufig auch TV Versicherung genannt. Sie ergänzt und erweitert den allgemeinen Schutz der Hausratsversicherung und ist speziell auf die technischen Bedingungen des TV-Geräts zugeschnitten. Die TV Versicherung wird separat abgeschlossen. Versichert ist nur das Gerät, dessen genaue Bezeichnung (Marke und Modell) sowie Seriennummer im Versicherungsschein eingetragen ist.

Wie sinnvoll ist eine TV Versicherung?

Die Beantwortung dieser Frage hängt vor allem vom Wert des TV-Geräts ab. Bei einem Fernseher mit einem Neupreis von nur wenigen Hundert Euro lohnt sich die Fernseher Versicherung in der Regel nicht. Die Beiträge sind im Verhältnis zum Wert des Geräts viel zu hoch. Dazu kommt noch, dass die Beiträge konstant bleiben, während der Zeitwert des Fernsehers ständig abnimmt. Es dauert nicht lange und der Jahresbeitrag der Versicherung übersteigt den Zeitwert des TV-Geräts.

Anders sieht das Fernsehern aus, deren Neuwert 1.000 € weit übersteigt. Derart hochwertige Geräte stellen eine langfristige Investition dar, die durch eine Fernseher Versicherung geschützt wird. Entgegen landläufiger Meinung ist nämlich der Schutz durch die Hausratsversicherung nur unzureichend. Beide Versicherungen ergänzen sich gegenseitig.

Welche Schäden sind versichert?

Versicherungsschutz besteht bei:

  • Beschädigung der Bildröhre
  • Schäden durch Bruch oder Sturz
  • Wasserschäden und Schäden durch die Einwirkung von Feuchtigkeit
  • Bedienungsfehler
  • Brand, Explosion oder Implosion
  • Schäden durch Überspannung
  • Blitzschlag
  • Material- und Konstruktionsfehler nach Ablauf der Hersteller- oder Händlergarantie
  • Schäden durch Eigenverschulden
  • durch Dritte verursachte Schäden
  • Diebstahl

Welche Schäden stellen keinen Versicherungsfall dar?

Eine Reihe von Ereignissen sind vom Versicherungsschutz ausgenommen. Dazu gehören unter anderem:

  • Schäden, die bereits vor Beginn der Versicherung bestanden
  • Schäden, die durch andere Versicherungen abgedeckt werden (Hausratsversicherung, Haftpflichtversicherung)
  • vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachte Schäden

Der Leistungsumfang der Fernseher Versicherung

In diesem Punkt weist eine TV Versicherung einige Unterschiede zu anderen Geräteversicherungen auf. Bei einer Handyversicherung oder Tablet Versicherung wird die Versicherungsgesellschaft normalerweise die Kosten der Reparatur übernehmen oder ein Ersatzgerät zur Verfügung stellen. Die TV Versicherung wird natürlich zunächst auch erst einmal überprüfen, ob eine Reparatur möglich ist. Bei vielen Modellen ist das jedoch nicht möglich oder lohnt sich nicht. In diesem Fall erstattet die Versicherung dem Besitzer den Neupreis des Geräts. Das ist sogar mehrere Jahre nach dem Kauf möglich. Manche Versicherungen zahlen bis zu 5 Jahre nach dem Kauf den Neupreis. Der Versicherungsnehmer kann das Geld nehmen und sich im nächsten Geschäft das neueste Modell kaufen.

Was kostet die Fernseher Versicherung?

Das hängt vom Wert des TV-Geräts, der Laufzeit des Vertrags und der Höhe der Selbstbeteiligung ab. Die Höhe der Beiträge wird individuell berechnet. Am besten ist es, in einem Online Versicherungsvergleich die Angebote diverser Gesellschaften miteinander zu vergleichen. Der Vergleich ist unabhängig und listet nicht nur die Beiträge auf. Interessenten können sich auch über die Versicherungskonditionen informieren und Meinungen anderer Versicherungsnehmer lesen. Alternativ bieten viele Elektronikmärkte den Kunden die Möglichkeit an, gleich beim Kauf eine Versicherung für das jeweilige Gerät abzuschließen.

Vorteile im Überblick

Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Im Vergleich zu dem hohen Verlust, der durch einen Totalschaden entsteht, sind die Beiträge niedrig und fallen im monatlichen Budget kaum ins Gewicht. Selbst Jahre nach dem Kauf erstattet die Versicherung den Neupreis.

Großer Leistungsumfang

Die Fernseher Versicherung bezahlt auch, wenn ein Schaden durch ein Mitglied des eigenen Haushalts verursacht wurde, beispielsweise wenn das Gerät beim Umräumen fallen gelassen wird oder infolge eines Montagefehlers von der Wandhalterung stürzt. Auch bei einer Zerstörung durch Blitzschlag wird das Gerät ersetzt oder wenn beim Blumengießen Wasser in das Gehäuse gelangt. In all diesen Fällen würde die Hausratsversicherung nicht zahlen.

Versicherung auch nachträglich abschließbar

Der Käufer kann eine Versicherung für seinen Fernseher auch noch mehrere Monate nach dem Kauf abschließen. Das gibt ihm Zeit, sich in Ruhe nach guten Angeboten umzusehen.

Nachteile im Überblick

Versicherung lohnt sich oft nicht

Für einen günstigen Fernseher sind die Beiträge zu teuer. Schon nach ein paar Jahren übersteigen sie den Wert des TV-Geräts.

Nicht alle Schäden werden anerkannt

Wenn beispielsweise Fremdverschulden vorliegt, ist die Haftpflichtversicherung des Schadensverursachers zuständig. Mitunter kann es Probleme bei der Schadensregulierung geben. Das kann unter Umständen in einem Rechtsstreit enden.

Fazit

Die Fernseher Versicherung wird auch TV Versicherung genannt. Sie ist eine Sonderform der Elektronikversicherung und gilt nur für das im Versicherungsschein eingetragene Gerät. Für einen teuren Fernseher ist eine spezielle Geräteversicherung eine sinnvolle Ergänzung des Schutzes der Hausratsversicherung, weil die Versicherung für den Fernseher in vielen Fällen auch dann zahlt, wenn die Hausratsversicherung den Schadensfall nicht anerkennt. Die Versicherung für das TV-Gerät kann auch noch einige Monate nach dem Kauf abgeschlossen werden. Bei einem Schaden erstattet sie den Neupreis für das Gerät selbst dann, wenn der Kauf schon einige Jahre zurück liegt. Die Frist kann manchmal bis zu 5 Jahre betragen.

FAQ - Häufig gestellte Fragen