Ticketversicherung
Vergleich & Test der Tarife am Markt

Ticketversicherung entschädigt Besitzer von von Eintrittskarten bei Nichtteilnahme

Leistungsumfang (Gründe der Nichtteilnahme) stark vom jeweiligen Tarif abhängig

Günstigen Tarif durch Versicherungsvergleich finden

So zufrieden sind unsere Nutzer



Was können Sie von uns erwarten?

Unser Versprechen an Sie

Bei uns finden Sie sorgfältig recherchierte Informationen zu vielen Versicherungsthemen sowie aktuelle Versicherungsvergleiche zahlreicherer Versicherer, die uns von unseren Partnern zur Verfügung gestellt werden.

Das könnte Sie auch interessieren!

Erfahren Sie hier, welche Eintrittskartenversicherung zu Ihnen passt!

 

Pfeil zum Versicherungsvergleich

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Eintrittskartenversicherung entschädigt die Besitzer von Eintrittskarten, wenn sie aus bestimmten Gründen nicht an der Veranstaltung teilnehmen können.
  • Bei welchen Gründen Versicherungsschutz besteht, unterscheidet sich von Anbieter zu Anbieter.
  • Eine Ticketversicherung ist sinnvoll, wenn das Eintrittsticket teuer war oder nicht übertragbar ist.

Die Ticketversicherung

Wer seinen Lieblingsstar aus nächster Nähe sehen möchte, muss beim Ticketkauf schnell sein. Und oftmals kosten Plätze in der ersten Reihe auch nicht wenig. Da ist es umso ärgerlicher, wenn plötzlich etwas dazwischenkommt und eine Teilnahme an der Veranstaltung nicht möglich ist.

Eine Ticketversicherung entschädigt ihre Versicherten zumindest finanziell. Denn sie erstattet die Kosten für die Eintrittskarte, wenn ihre Besitzer nicht an der Veranstaltung teilnehmen können. Damit lassen sich nicht nur Konzerte absichern. Sondern auch Musicals, Sport, Show- und Messeveranstaltungen.

Die Leistungen der Ticketversicherung

Die Eintrittskartenversicherung erstattet im Regelfall den vollständigen Ticketpreis. Der Leistungsanspruch besteht, wenn die Versicherten aus bestimmten Gründen nicht an der Veranstaltung teilnehmen können. Einige Gesellschaften erstatten das Ticket auch bereits dann, wenn die Versicherungsnehmer mehr als die Hälfte der Veranstaltung verpasst haben. Zum Beispiel weil sich die öffentlichen Verkehrsmittel verspäteten.

Doch die Versicherung für Eintrittskarten leistet nicht in jedem Fall. So muss der Grund für die Nicht-Teilnahme in den Versicherungsbedingungen festgehalten sein.

In diesen Fällen besteht Versicherungsschutz

Bei welchen Ursachen der Nicht-Teilnahme an der Veranstaltung ein Leistungsanspruch auf Erstattung besteht, ist in den Tarifbestimmungen hinterlegt. Dabei gibt es wesentliche Unterschiede zwischen den Anbieter. In der Regel leistet die Ticketversicherung bei schwerer Erkrankung, einem Unfall und Todesfällen in der Familie. Im Wesentlichen gilt dabei: Der Grund muss als schwer genug gelten und unerwartet eingetreten sein. Wer lediglich keine Lust mehr auf die Veranstaltung hat, bekommt sein Geld nicht zurück.

In den meisten Tarifen versichert In einigen Tarifen mitversichert
  • Unerwartet schwere Erkrankung
  • Unfall
  • Todesfall in der Familie
  • Verspätung der öffentlichen Verkehrsmittel von mehreren Stunden
  • Jobverlust und/oder Jobwechsel
  • Schwangerschaft und Schwangerschaftskomplikationen
  • Schwerer Schaden am Eigentum
  • Stau und Verkehrsunfälle bei Anreise

Kein Leistungsanspruch besteht bei Gründen, die nicht in den Tarifbestimmungen festgehalten sind. Auch schließen die meisten Anbieter Suchterkrankungen, Schübe einer psychischen Erkrankung und Krankheiten, die bereits vor Vertragsabschluss bestanden haben, vom Versicherungsschutz aus.

Versicherungsschutz rechtzeitig abschließen

Um eine Eintrittskartenversicherung abschließen zu können, müssen sich Verbraucher an Fristen halten. In der Regel kann der Vertrag nur innerhalb eines bestimmten Zeitfensters vor der Veranstaltung und nach dem Erwerb des Tickets abgeschlossen werden. Häufig sind mindestens 30 Tage vor dem Veranstaltungstermin und sieben bis 14 Tage nach Ticketerwerb vorgesehen. Diese Fristen können allerdings abwichen.

Die Absicherung des Tickets in Kombination mit Reisen

Wer nach Hamburg fliegt oder fährt, um die Stadt zu erkunden und ein Musical zu besuchen, bucht die Reise häufig als Kombipaket. In diesem Fall sollte nicht nur die Eintrittskarte, sondern auch der Flug oder die Bahnfahrt und die Unterkunft abgesichert werden. Und dafür gibt es die Reiseversicherungen. So sind mit einer Reiserücktrittsversicherung bei einer Pauschalreise alle Bausteine des Urlaubs mitversichert, wenn die Versicherten diese aus bestimmten Gründen nicht antreten können. Wer also nicht nur eine Veranstaltung besucht, sondern dies mit einer Reise kombiniert, sollte entsprechend eine Reiseversicherung abschließen.

Das kostet die Eintrittskartenversicherung

Die Kosten für eine Eintrittskartenversicherung sind grundsätzlich vom Preis der Eintrittskarte abhängig. Somit gilt: Umso teurer das Ticket, desto mehr kostet die Absicherung. Außerdem können sich die Prämien wie auch die versicherten Gründe bei den einzelnen Anbietern stark unterscheiden.

Kostenbeispiel

Ticketpreis 50 Euro 100 Euro 150 Euro 200 Euro
Versicherungsprämie ab 1,40 Euro ab 2,90 Euro ab 4 Euro ab 8 Euro

Bei Ticketverkaufsplattformen wie Eventim lässt sich die Ticketversicherung direkt mit dem Erwerb der Eintrittskarte abschließen. Doch sollten die Käufer nicht sofort das erste Angebot auswählen. Es ist ratsamer, andere Anbieter, deren Leistungen und Preise zu überprüfen.

Ist eine Ticketversicherung sinnvoll?

Grundsätzlich ist eine Ticketversicherung sinnvoll. Denn für einen geringen Beitrag können die Besitzer die Kosten für ihre Eintrittskarte absichern. So müssen sie keine finanziellen Verluste fürchten, wenn sie nicht an der Veranstaltung teilnehmen können. Dies lohnt sich vor allem bei teuren Tickets und Eintrittskarten, die personalisiert und somit nicht übertragbar sind.

Jedoch gibt es auch Tücken. Denn nicht jede Ursache für die Nicht-Teilnahme ist versichert. Eine Magen-Darm-Grippe gilt beispielsweise nicht als schwere Erkrankung. Daher besteht in diesem Fall kein Leistungsanspruch.

Die Eintrittskartenversicherung ist somit eine „Worst-Case-Absicherung“. Sie entschädigt die Besitzer der Tickets finanziell, wenn sie aus schwerwiegenden und unerwarteten Gründen nicht an der Veranstaltung teilnehmen.

Unser Tipp: Versicherte Gründe vergleichen

Gute Anbieter leisten nicht nur bei schwerer Krankheit und Todesfällen. Sie bieten bei mehreren Gründen Versicherungsschutz. Daher sollten Verbraucher vor Vertragsabschluss immer einen umfangreichen Vergleich der Ticketversicherung durchführen.

Hinweis auf Versicherung Tarifvergleich

Ticketversicherung vergleichen


Unverbindlich

Unabhängig     
Kostenlos