Deutscher Ring Private Krankenversicherung
Leistungen & Kosten der verschiedenen Tarife

Tarife, Leistungen & Versicherungsbedingungen

Besonderheiten der Deutscher Ring PKV

Versicherungstarife im objektiven Vergleich

So zufrieden sind unsere Nutzer



Was können Sie von uns erwarten?

Unser Versprechen an Sie

Bei uns finden Sie sorgfältig recherchierte Informationen zu vielen Versicherungsthemen sowie aktuelle Versicherungsvergleiche zahlreicherer Versicherer, die uns von unseren Partnern zur Verfügung gestellt werden.

Das könnte Sie auch interessieren!

Erfahren Sie hier, welche PKV das beste Preis-Leistungs-Verhältnis hat!

 

Pfeil zum Versicherungsvergleich

Die Key Facts im Überblick

Firmenname Deutscher Ring
Firmensitz Hamburg
Rechtsform Aktiengesellschaft
Gründungsjahr 1913

Firmenlogo

Deutscher Ring private Krankenversicherung

Kontakt

Deutscher Ring: Private Krankenversicherung

Der Krankenversicherer Deutscher Ring wurde 1925 gegründet. Im Jahr 2009 verschmolz die Gesellschaft mit der Signal Iduna Gruppe und wird dort als eigenständige Marke weitergeführt. Daher gibt es auch heute noch die Deutsche Ring Krankenversicherung. Das Unternehmen bietet verschiedene Versicherungslösungen im Bereich der PKV. Abgerundet wird die Produktpalette von einem Premiumtarif, der Höchstleistungen bei ambulanten, stationären und zahnärztlichen Behandlungen vorsieht.

Die Tarife der privaten Krankenversicherung des Deutschen Rings

Der Deutsche Ring bietet eine private Krankenversicherung für Selbstständige und Arbeitnehmer. Darüber hinaus gibt es auch beihilfefähige Tarife, die sich an Beamte und deren Angehörige richten. Während die Beihilfetarife einen Grundtarif vorsehen, der individuell ergänzt werden kann, gibt es für Arbeitnehmer und Angestellte verschiedene Tarifvarianten.

Tarife für Selbstständige und Arbeitnehmer

Die PKV für Arbeitnehmer, Selbstständige und Freiberufler lässt sich in drei verschiedenen Tarifvarianten abschließen. Die Tarife Comfort+, Esprit und Prime zeichnen sich dadurch aus, dass ihre Leistungen deutlich über dem Niveau einer Grundabsicherung liegen. Denn alle drei Tarife sehen vergleichsweise hohe Erstattungen vor, die sich dennoch voneinander unterscheiden.

Der Esprit-Tarif lässt sich in verschiedenen Varianten abschließen. Diese unterscheiden sich in Bezug auf die Leistungen, den Beitrag und den Selbstbehalt. Der klassische Esprit-Tarif sieht einen umfassenden Leistungsumfang vor, während der Tarif Esprit MX auf den Sonderstatus im Krankenhaus verzichtet und dafür auf niedrigere Beiträge setzt.

Comfort+ Esprit Prime
Ambulante Leistungen Freie Arztwahl und 100 Prozent Kostenerstattung (auch Privatärzte) Freie Arztwahl und 100 Prozent Kostenerstattung (auch Privatärzte) Freie Arztwahl und 100 Prozent Kostenerstattung (auch Privatärzte)
Stationäre Leistungen Unterbringung im Ein- oder Zweibettzimmer und Chefarzt Unterbringung im Zweibettzimmer und Chefarzt
  • Unterbringung im Einbettzimmer und Chefarzt
  • 100 Prozent für Privatkliniken (maximal 200 Prozent der Regelversorgung)
  • Unterbringung einer Begleitperson
  • 100 Prozent für stationäre Kurzzeitpflege
Dentale Leistungen
  • 100 Prozent für Zahnbehandlungen
  • 80 Prozent für Zahnersatz
Leistungsstaffelung bis zum 4. Versicherungsjahr
  • 100 Prozent für Zahnbehandlungen
  • 80 Prozent für Zahnersatz
  • 100 Prozent für Zahnbehandlungen und Prophylaxe
  • 90 Prozent für Zahnersatz
Heilpraktikerbehandlung 100 Prozent 100 Prozent 100 Prozent
Arzneimittel 100 Prozent 100 Prozent 100 Prozent für verordnete Mittel
Heil- und Hilfsmittel 100 Prozent mit angemessenen Sätzen und offenem Hilfsmittelkatalog 100 Prozent mit angemessenen Sätzen und offenem Hilfsmittelkatalog 100 Prozent und offener Hilfsmittelkatalog
Sehhilfen
  • 100 Prozent, maximal 125 Euro alle zwei Jahre
  • Kontaktlinsen bei medizinischer Notwendigkeit
  • 100 Prozent, maximal 225 Euro alle zwei Jahre
  • 100 Prozent, maximal 1.200 Euro alle zwei Jahre
Psychotherapie 100 Prozent, maximal 50 Sitzungen im Jahr 100 Prozent, maximal 50 Sitzungen im Jahr 100 Prozent
Ambulante Reha und Kuren - - 100 Prozent

Quelle: Vollversicherung Tarife, Stand 06/2020

Tarife für Beamte und Beihilfeberechtigte

Der Deutsche Ring sieht für Beamte zunächst einen Grundschutz vor. Der BK-Tarif stellt eine Restkostenversicherung dar, die für die Kosten aufkommen, die nicht von der Beihilfe gedeckt sind. Der Grundschutz lässt sich dann individuell durch verschiedene Zusatzbausteine ergänzen. Auf diese Weise können Beamte einen individuellen Tarif zusammenstellen.

Die wichtigsten Leistungen der Ergänzungstarife:

Beamte Kompakt Prozentualer Ersatz erstattungs- und beihilfefähiger Kosten mitunter für:
  • Zahnbehandlungen und Zahnersatz
  • Arznei und Verbandmittel
  • Unterbringung im Mehrbettzimmer
  • Psychotherapie bis zu 50 Sitzungen im Jahr
  • Heilpraktiker
  • Schutzimpfungen und gezielte Vorsorge
Beamte Stationär Kostenübernahme für beispielsweise:
  • Unterbringung im Zweibettzimmer und Wahlleistungen
  • Privatärztliche Behandlung
  • Ersatz-Krankenhaustagegeld
Beamte Ergänzung Ergänzungstarif für eine Spitzenversorgung. Keine Begrenzung der Höchstsätze, nach Vorleistung der Beihilfe und der Tarife Beamte Kompakt und Stationär. Mitunter Erstattungen für:
  • Einbettzimmer
  • Zahnbehandlungen (100 Prozent)
  • Zahnersatz (60 Prozent, mit Höchstgrenzen)
  • Prophylaxe (mit Höchstgrenzen)
Beamte Kompakt Ergänzung Erweiterte Ergänzung zur Spitzenversorgung. Keine Begrenzung der Höchstsätze, nach Vorleistung der Beihilfe und der Tarife Beamte Kompakt und Stationär. Mitunter Kostenerstattungen für:
  • Heilpraktiker (bis zum Höchstsatz der GebüH)
  • Hilfsmittel
  • Einbettzimmer
  • Zahnbehandlungen (100 Prozent)
  • Zahnersatz (60 Prozent, mit Höchstgrenzen
  • Prophylaxe (mit Höchstgrenzen)
Beamte Ergänzung Plus Erweiterung der Tarife Beamte Kompakt Ergänzung und Beamte Ergänzung. Übernahem der Selbstbeteiligung für einen Topschutz in den Bereichen:
  • Arznei und Verbandmittel
  • Fahrtkosten
  • Krankenhaus
  • Hilfsmittel

Quelle: Beihilfe-Tarife für Beamte, Stand 06/2020

Besonderheiten der Deutschen Ring Krankenversicherung

  • Beitragsbefreiung während Elternzeit: Der Prime-Tarif sieht während der Elternzeit eine Beitragsbefreiung von bis zu sechs Monaten vor.
  • Rechnungs-App: Privatversicherte können ihre Rechnungen einfach mittels einer App einreichen. Dafür nutzt der Deutsche Ring den Service der Signal Iduna.
  • Medizinische Assistance: Die Versicherten können eine medizinische Assistance in Anspruch nehmen. Diese besteht aus einem Team von Ärzten, Pflegern, Therapeuten und Versicherungskaufleuten, die bei Fragen und Anliegen behilflich sind.

Das kostet die PKV des Deutschen Rings

Die Kosten für eine private Krankenversicherung sind immer von verschiedenen Merkmalen abhängig. Bei der Beitragsberechnung kalkuliert die Gesellschaft das Risiko anhand von Vorerkrankungen und dem Eintrittsalter. Auch der gewünschte Versicherungsumfang und die Höhe des Selbstbehaltes sind entscheidend. Da diese Faktoren immer verschieden sind, lassen sich keine allgemeingültigen Aussagen zu den Kosten treffen. Zudem stellt der Deutsche Ring online keine Informationen über die mögliche Beitragshöhe seiner PKV-Tarife zur Verfügung.

Beitragsanpassungen und Beitragsgarantien der letzten Jahre

2018 nahm der Deutsche Ring Beitragserhöhungen im Esprit-Tarif vor. Dabei kam es zu Anpassungen von bis zu fünf Prozent. Auch 2019 kam es zu Anpassungen bei der Gesellschaft. Wieder betroffen waren einige der Esprit-Tarife. Zusätzlich kam es zu Erhöhungen diverser Tagegeldversicherungen und einiger Bisex-Tarife.

Die Deutscher Ring PKV im Test

  • 2018 untersuchte die Ratingagentur Franke und Bornberg diverse PKV-Tarife auf dem Markt. Dabei wurden die Tarife in verschiedene Kategorien unterteilt. Die Kategorie Grundschutz zeichnet einen preisorientierten Tarif aus. Beim Standardschutz steht ein angemessenes Preis-Leistungs-Verhältnis im Fokus und in der Kategorie Topschutz liegt das Hauptmerkmal auf einem umfangreichen Versicherungsschutz. Der Tarif EspritM + PIT + Futura des Deutschen Rings erreichte in der Kategorie Grundschutz die Beurteilung „Gut“. Dieselbe Note erzielte der Tarif Esprit + PIT als Standardschutz. Als „Sehr gut“ im Bereich Topschutz wurde der Comfort+ und PIT-Tarif ausgezeichnet.

Fazit

Die private Krankenversicherung des Deutschen Rings zeichnet sich durch ein umfangreiches Leistungsspektrum aus. So sieht der Versicherer keinen Grundschutz-Tarif mit abgespeckten Leistungen vor. Stattdessen setzt die Gesellschaft auf ein gutes Leistungsspektrum in allen Tarifen. Selbst der preisorientierte Esprit MX-Tarif verzichtet lediglich auf die Top-Leistungen im Krankenhaus. Allerdings darf nicht außer Acht gelassen werden, dass ein niedriger Beitrag auch auf einen hohen Selbstbehalt zurückführen kann.

Die Premium-Tarife des Deutschen Rings lassen nur wenige Leistungen offen. Mit einer Erstattung von 90 Prozent für Zahnersatz hebt sich die Gesellschaft deutlich von anderen Top-Tarifen ab. Allerdings gibt es online wenige Informationen, ob und in welcher Höhe der Versicherer Leistungsbegrenzungen in einzelnen Bereichen vorsieht.

Bei den Beamten-Tarifen hingegen zeigt sich hingegen noch Luft nach oben. Außerdem führen die vielen Ergänzungsmöglichkeiten zu einer Unübersichtlichkeit.

Stand: Juni 2020

Hinweis auf Versicherung Tarifvergleich

Kostenloser PKV Vergleich

Jetzt vergleichen und sparen

Unverbindlich

Unabhängig     
Kostenlos