Continentale Private Krankenversicherung
Leistungen & Kosten der verschiedenen Tarife

Tarife, Leistungen & Versicherungsbedingungen

Besonderheiten der Continentale PKV

Versicherungstarife im objektiven Vergleich

So zufrieden sind unsere Nutzer



Was können Sie von uns erwarten?

Unser Versprechen an Sie

Bei uns finden Sie sorgfältig recherchierte Informationen zu vielen Versicherungsthemen sowie aktuelle Versicherungsvergleiche zahlreicherer Versicherer, die uns von unseren Partnern zur Verfügung gestellt werden.

Das könnte Sie auch interessieren!

Erfahren Sie hier, welche PKV das beste Preis-Leistungs-Verhältnis hat!

 

Pfeil zum Versicherungsvergleich

Die Key Facts im Überblick

Firmenname Continentale Versicherungsverbund
Firmensitz Dortmund
Rechtsform Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit
Gründungsjahr 1926
Mitarbeiterzahl ca. 6900
Umsatz 3,82 Mrd. EUR (2017)

Firmenlogo

Continentale Versicherung

Kontakt

Die private Krankenversicherung der Continentale

Die 1926 gegründete Continentale bietet ein breites Spektrum an Versicherungslösungen. Darunter auch eine private Krankenversicherung. Zielgruppe sind in erster Linie Selbstständige und Arbeitnehmer. Doch auch Beamte, Ärzte und Soldaten können sich bei dem Unternehmen privat krankenversichern.

Die Tarife der privaten Krankenversicherung der Continentale

Die Continentale sieht eine private Krankenversicherung für Selbstständige und Arbeitnehmer mit vier verschiedenen Tarifvarianten vor. Beamte finden einen Tarif, der sich individuell ergänzen lässt. Allen Privatversicherten stellt das Unternehmen ein 24-Stunden Service zur Verfügung, der bei Notfällen behilflich ist.

Tarife für Selbstständige und Arbeitnehmer

Selbstständige und Arbeitnehmer können eine private Krankenversicherung in vier verschiedenen Tarifvarianten abschließen: Der Economy-Tarif, der Comfort-Tarif, der Premium-Tarif und ein Business-Tarif. Alle Absicherungsformen unterscheiden sich in Bezug auf den Preis wie auch auf die Leistungen.

Economy Comfort Premium Business
Ambulante Leistungen
  • Freie Arztwahl
  • 100 Prozent bis zum Höchstsatz der GOÄ
  • 10 Euro Selbstbehalt je medizinischer Leistung
  • Freie Arztwahl
  • 100 Prozent bis zum Höchstsatz der GOÄ
  • 20 Euro Selbstbehalt je medizinischer Leistung
  • Freie Arztwahl
  • 100 Prozent über Höchstsatz der GOÄ
  • 20 Euro Selbstbehalt je medizinischer Leistung
  • Freie Arztwahl
  • 100 Prozent über Höchstsatz der GOÄ, wenn erforderlich
  • 500 Euro Selbstbehalt im Jahr für ambulante Leistungen
Stationäre Leistungen
  • Unterbringung im Mehrbettzimmer
  • 10 Euro Selbstbehalt je stationären Tag (max. 14 Tage)/Krankentransport
  • Unterbringung im Mehrbettzimmer
  • 20 Euro Selbstbehalt je stationären Tag (max. 14 Tage)/Krankentransport
  • Unterbringung im Ein- oder Zweibettzimmer
  • Unterbringung im Ein- oder Zweibettzimmer
Dentale Behandlungen
  • 100 Prozent für Zahnbehandlungen bis zum Regelhöchstsatz der GOÄ
  • 60 Prozent für Honorar bei Zahnersatz bis zum Regelhöchstsatz der GOÄ
  • Maximal 6 Implantate je Kiefer
  • Maximal 3.000 Euro im Jahr
  • Selbstbehalt 10 Euro je Behandlungstag
  • 100 Prozent für Zahnbehandlungen bis zum Höchstsatz der GOÄ
  • 80 Prozent für Honorar bei Zahnersatz bis zum Höchstsatz der GOÄ
  • Maximal 6 Implantate je Kiefer
  • Selbstbehalt 20 Euro je Behandlungstag
Zahnstaffelung:
  1. Jahr: 1.000 Euro
  2. Jahr: 2.000 Euro
  3. Jahr: 3.000 Euro
  4. Jahr: 4.000 Euro
  5. Jahr: 5.000 Euro
  6. Jahr & Folgejahre: 10.000 Euro für zwei Jahre
  • 100 Prozent für Zahnbehandlungen
  • 85 Prozent für Honorar bei Zahnersatz
  • Selbstbehalt 20 Euro je Behandlungstag
Zahnstaffelung:
1.-2. Jahr: 2.000 Euro
3.-4. Jahr: 5.000 Euro
5.-6. Jahr: 10.000 Euro
  • 100 Prozent für Zahnbehandlungen, wenn erforderlich über Höchstsatz der GOÄ
  • 85 Prozent für Zahnersatz
  • Maximal 6 Implantate je Kiefer
Zahnstaffelung:
  1. Jahr: 1.000 Euro
  2. Jahr: 2.000 Euro
  3. Jahr: 3.000 Euro
  4. Jahr: 4.000 Euro
  5. Jahr: 5.000 Euro
  6. Jahr & Folgejahre: 6.000 Euro für zwei Jahre
Sehhilfen
  • 100 Prozent, maximal 200 Euro in zwei Jahren
  • 50 Euro Selbstbehalt
  • 100 Prozent, maximal 300 Euro in zwei Jahren
  • 100 Euro, maximal 400 Euro in zwei Jahren (mit ärztlicher Verordnung)
  • Maximal 400 Euro in zwei Kalenderjahren
Heil- und Hilfsmittel
  • 100 Prozent
  • 10 Euro Selbstbehalt je Heilmittel, 50 Euro bei Hilfsmitteln
  • 100 Prozent
  • 20 Euro Selbstbehalt bei Heilmitteln, 50 Euro bei Hilfsmitteln
- 100 Prozent
Versicherungsschutz im Ausland Bis zu sechs Monate im außereuropäischen Ausland Bis zu sechs Monate im außereuropäischen Ausland Bis zu 12 Monate im außereuropäischen Ausland Bis zu 12 Monate im außereuropäischen Ausland

Tarife für Beamte

Für Beamte sieht die Continentale einen Tarif für die private Krankenversicherung vor. Der ComfortBeihilfe-Tarif schließt die Lücke, die nicht von der Beihilfe gedeckt ist. Zusätzlich lässt sich der Versicherungsschutz individuell durch verschiedene Bausteine ergänzen:

  • Stationärer Ergänzungstarif: Unterbringung im Einbettzimmer
  • Pflegezusatzversicherung: Absicherung bei Pflegebedürftigkeit
  • Kurtagegeld oder Kurkostenversicherung

Die Selbstbeteiligung des Beihilfetarifs richtet sich danach, wie häufig die Versicherten Leistungen in Anspruch nehmen.

Weitere Leistungsbausteine der Continentale PKV

Krankentagegeld

Das Krankentagegeld dient dazu, den Einkommensausfall bei Krankheit aufzufangen. Auch Arbeitnehmer können diesen Baustein auswählen. Damit schließen sie die Versorgungslücke, wenn nach dem 43. Krankheitstag die Lohnfortzahlung ihres Arbeitgebers entfällt.

Beitragsentlastungsbaustein

Mit dem Beitragsentlastungsbaustein legen die Versicherten monatlich einen Sparanteil zurück. Dieser wird im Alter dazu genutzt, den Beitrag und damit die Kosten für die PKV zu senken.

PflegeGarant

Dieser Baustein dient dazu, die Versorgungslücke im Falle einer Pflegebedürftigkeit zu schließen. Dafür lässt sich wahlweise eine Pflegetagegeld- oder eine Pflegekostenversicherung inkludieren.

Besonderheiten der Continentale private Krankenversicherung

  • Leistungsdynamischer Selbstbehalt: Der Beamtentarif sieht eine leistungsdynamische Selbstbeteiligung vor. Dabei handelt es sich um einen Prozentsatz, der je Aufwand fällig wird.
  • 24-Stunden-Gesundheits-Service: Privatversicherte können 24-Stunden am Tag einen Gesundheits-Service beanspruchen. Dieser berät sie bei diversen Fragen rund um Medikamente, Therapien oder auch medizinische Versorgung im Ausland.

Das kostet die Continentale Krankenversicherung

Die Kosten für eine private Krankenversicherung bei der Continentale sind von individuellen Merkmalen abhängig. Darunter das Eintrittsalter wie auch der gewünschte Versicherungsumfang. Da diese Merkmale bei jeder Person verschieden sind, lassen sich keine allgemeingültigen Aussagen zu den Kosten treffen. Der Krankenversicherer stellt online einige Beispiele zur Verfügung, die einen ersten Überblick über die mögliche Beitragshöhe liefern.

Kostenbeispiel für den Comfort-Tarif

34-jähriger Unternehmer ohne beitragserhöhende Risiken

  • Comfort-Tarif mit Unterbringung im Zweibettzimmer, Optionstarif und Pflegepflichtversicherung: 362,07 Euro im Monat

Beitragsanpassungen und Beitragsgarantien der letzten Jahre

2019 wurden bei der Continentale vor allem Zusatzversicherungen und -bausteine sowie die Pflegepflichtversicherung erhöht. Betroffen waren bei den alten Bisex-Tarifen überwiegend Frauen. 2020 kommt es zu Erhöhungen des Comforts- und Economy-Tarifs. Auch die Tarife für Ärzte sind von Anpassungen betroffen.

Die Continentale PKV im Test

  • Franke und Bornberg nahm verschiedene Anbieter und ihre Tarife unter die Lupe. Im Fokus standen bei den Top-Tarifen hohe Leistungen, bei den Standard-Tarifen ein angemessenes Preis-Leistungs-Verhältnis und bei den Grundschutztarifen ein günstiger Versicherungsschutz. Die PKV der Continentale erhielt für den Top-Tarif Business die Note „Sehr gut“ und für den Standardtarif Comfort sowie den Grundschutz Economy die Note „Gut“.
  • 2020 veröffentlichte das Deutsche Finanz-Service Institut einen Test zur Unternehmensqualität verschiedener PKV-Anbieter. Die Continentale überzeugte mit Substanzkraft, schnitt allerdings aufgrund von Service und Produktqualität mit „Befriedigend“ ab.

Fazit

Die Continentale bietet vor allem für Selbstständige und Arbeitnehmer ein breites Spektrum an Tarifoptionen für die private Krankenversicherung. Dadurch steht Verbrauchern eine große Auswahl zur Verfügung, um einen passenden Tarif zu wählen. Denn darunter finden sie sowohl preisorientierte als auch leistungsstarke Produkte. Allerdings sorgt diese Vielfalt auch für Unübersichtlichkeit. Deutlich wird dies spätestens bei einem Blick auf die Selbstbeteiligung. Denn das Unternehmen setzt nicht auf einen obligatorischen Selbstbehalt. Stattdessen werden je nach Leistungsbereich verschiedene Selbstbehalte fällig. Das kann zu Unklarheiten und Missverständnissen führen.

Der Beamtentarif der Continentale bietet solide Leistungen. Beihilfeempfänger können außerdem selbst entscheiden, mit welchen Bausteinen sie ihren Versicherungsschutz ergänzen. Dadurch können sie eine individuelle und bedarfsgerechte Absicherung finden.

Hinweis auf Versicherung Tarifvergleich

Kostenloser PKV Vergleich

Jetzt vergleichen und sparen

Unverbindlich

Unabhängig     
Kostenlos