LVM Gebäudeversicherung
Tarife & Leistungen im Check

Tarife, Leistungen & Versicherungsbedingungen

Besonderheiten der LVM Gebäudeversicherung

Versicherungstarife im unabhängigen Vergleich

Die Key Facts im Überblick

Firmenname LVM
Firmensitz Münster
Rechtsform VVaG
Gründungsjahr 1896
Mitarbeiterzahl 3.890

Firmenlogo

LVM Hausratversicherung

Kontakt

Telefon: +49 (0)251 702-0
E-Mail: [email protected]
Website: www.lvm.de

Die LVM Gebäudeversicherung

Die LVM wurde 1896 von Landwirten gegründet, da diese damals nicht abgesichert waren. Und obwohl die Gesellschaft aus einer Notsituation hervorging, ist das Unternehmen auch heute noch ein fester Bestandteil und wichtiger Erstversicherer auf dem deutschen Versicherungsmarkt. Denn im Laufe der Jahrzehnte entwickelte sich das Unternehmen beständig weiter und bietet mittlerweile eine breite Palette an Vorsorge- und Finanzprodukten. Und dazu gehört auch die LVM Gebäudeversicherung, die einige Besonderheiten für Vermieter bereithält.

Die Leistungen der LVM Gebäudeversicherung

Die LVM Wohngebäudeversicherung wird im Basistarif abgeschlossen. Dadurch besteht Versicherungsschutz bei Schäden durch Feuer, Leitungswasser, Sturm und Hagel. Um den Schutz zu erweitern, können Antragsteller den Zusatzbaustein „WohngebäudePlus“ auswählen. Mit diesem erweitert sich die Absicherung deutlich, wie ein Vergleich einiger wichtiger Leistungen zeigt: (Stand 02/2020):

Basistarif Erweiterung „WohngebäudePlus“
Schäden durch grobe Fahrlässigkeit Mitversichert bis 3.000 Euro Mitversichert
Sengschäden Mitversichert bis 1.000 Euro Mitversichert bis 1.000 Euro
Schadenbedingter Verlust von Wasser, Gas und Heizöl Mitversichert bis 10.000 Euro Mitversichert bis 10.000 Euro
Schadenbedingter Mietausfall Maximal 24 Monate Maximal 24 Monate
Rohrschäden unterhalb der Bodenplatte - Mitversichert bis 5.000 Euro
Graffitischäden - Mitversichert bis 5.000 Euro
Schäden durch innere Unruhe - Mitversichert
Leitungswasserschäden durch Pools, Planschbecken und Whirlpools - Mitversichert

Zusätzlich können Antragsteller die folgenden Bausteine in den Vertrag einschließen:

Elementarschäden

Durch den Einschluss von Elementarschäden besteht zusätzlich Versicherungsschutz bei Lawinen, Schneedruck, Erdrutsch, Erdsenkung, Erdbeben, Vulkanausbruch, Überschwemmung und Rückstau. Für diese Schäden gilt eine Wartezeit von 14 Tagen nach Vertragsbeginn. Zudem kann ein Selbstbehalt vorgesehen sein.

Ableitungsrohre

Die LVM sieht für den Einschluss von Ableitungsrohren zwei Möglichkeiten vor:

  • Versicherungsschutz für Ableitungsrohre, die sich außerhalb des Gebäudes aber auf dem versicherten Grundstück befinden,
  • und Versicherungsschutz für Ableitungsrohre, die sich außerhalb des versicherten Grundstücks

Gewächshaus

Mit diesem Baustein können Gewächshäuser versichert werden, die sich auf dem Versicherungsgrundstück befinden. Versicherungsschutz besteht dadurch bei Feuer, Blitzschlag, Sturm und Hagel. Bei der Antragstellung wird die Versicherungssumme festgelegt.

Gebäudetechnik

Über die LVM Wohngebäudeversicherung lässt sich nicht nur das Gebäude selbst, sondern auch die Gebäudetechnik versichern. Dazu gehören beispielsweise steuerbare Heizungen und Rollläden. Versicherungsschutz besteht bei Fehlbedienung, Konstruktionsfehlern, Kurzschluss, Frost sowie bei Schäden durch Wasser und Über- oder Unterdruck.

Photovoltaik

Um mit dem Gebäude verbundene Photovoltaikanlagen abzusichern, bietet die Versicherung einen eigenen Zusatzbaustein. Dieser leistet bei Schäden an der Photovoltaik durch Bedienungsfehler, Konstruktionsfehler, Kurzschluss, Frost, Wasser, Über- und Unterdruck. Mitversichert ist zudem der schadenbedingte Ertragsausfall bei einer Einspeisung in das öffentliche Stromnetz.

Glas

Mit diesem Baustein lassen sich Bruchschäden an der Gebäudeverglasung versichern. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, die Verglasung von Gaststätten und Ladengeschäften einzuschließen.

VermieterPlus

Der Baustein VermieterPlus richtet sich an Verbraucher, die ihr Gebäude vermieten. So sind weitere Risiken eingeschlossen, mit denen diese Personengruppen konfrontiert sind. Darunter fallen mitunter:

  • Versicherungsschutz für Küchen in Mietwohnungen
  • Müllentsorgung und Desinfektion nach Auszug von Mietnomaden und Messies bis 5.000 Euro
  • Transport- und Lagerkosten für Hausrat von Mietern, wenn diese keine Hausratversicherung besitzen (bis 5.000 Euro)

Hinweis: Bei alle Zusatzbausteinen können Einschränkungen und Summenbegrenzungen gelten. Bei einigen Einschlüssen wird die Versicherungssumme bei Vertragsabschluss festgelegt.

Besonderheiten der LVM Wohngebäudeversicherung

  • Wohnen-wie-gewohnt-Garantie: Bei einem Totalschaden stellt diese Garantie sicher, dass die Betroffenen ein neues Haus erbauen können, das in seiner Art und Güte dem bisherigen Objekt entspricht.
  • Leckortungskosten auch ohne versicherten Schaden: Die LVM übernimmt die Kosten für eine Leckortung, auch wenn der Schaden nicht versichert ist.

Vorteile auf einen Blick

Annehmbare Leistungen im Basistarif

Schäden durch grobe Fahrlässigkeit sind in allen drei Tarifen mitversichert. Jedoch nur im Premium-Tarif bis zur Versicherungssumme.

Absicherung für Vermieter

Vermieter können sich mit dem entsprechenden Zusatzbaustein gegen weitere Gefahren absichern. Beispielsweise gegen die Aufräumkosten infolge von Mietnomaden und Messies.

Rohre unterhalb der Bodenplatte im Plus-Tarif mitversichert

Durch den Baustein „WohngebäudePlus“ sind auch Schäden an Rohren unterhalb der Bodenplatte mitversichert. Doch nur bis 5.000 Euro.

Nachteile auf einen Blick

Begrenzte Leistung bei grober Fahrlässigkeit

Der Basistarif leistet bei Schäden durch grobe Fahrlässigkeit nur, wenn diese eine Schadensumme von 3.000 Euro nicht übersteigen.

Ableitungsrohre sind separat abzusichern

Schäden an Ableitungsrohren außerhalb des Gebäudes müssen separat eingeschlossen werden.

Nicht online abschließbar

Die LVM Gebäudeversicherung lässt sich online nicht abschließen.

Das kostet die Gebäudeversicherung der LVM

Um eine Wohngebäudeversicherung bei der LVM abschließen zu können, müssen sich Verbraucher an einen Berater wenden. Dafür können sie auf der Internetseite ein Kontaktformular ausfüllen. Der Online-Abschluss ohne Beratung ist nicht möglich, daher lassen sich keine Aussagen zu den Kosten treffen.

Hinweis auf Versicherung Tarifvergleich

Gebäudeversicherung Vergleich

Jetzt vergleichen und sparen

Unverbindlich

Unabhängig     
Kostenlos       

Fazit

Die LVM Gebäudeversicherung bietet im Basistarif einen annehmbaren, preisorientierten Versicherungsschutz. So sind bereits deutlich mehr Gefahren mitversichert, als bei anderen Gesellschaften in diesen Tarifen. Dennoch sind die Leistungen für einen umfangreichen Schutz nicht ausreichend. Denn Schäden durch grobe Fahrlässigkeit sind nur begrenzt mitversichert und auch mutwillige Beschädigung ist nicht eingeschlossen. Aus diesem Grund wird Verbrauchern dazu geraten, den Zusatzbaustein „WohngebäudePlus“ einzuschließen.

Die LVM wirbt damit, dass Antragsteller ihren Versicherungsschutz bedarfsgerecht zusammenstellen können. Dafür bietet das Unternehmen viele Zusatzbausteine. Allerdings erhöhen diese den Beitrag und es besteht das Risiko, das Antragsteller auf wichtige Einschlüsse verzichten. Beispielsweise Ableitungsrohre außerhalb des Gebäudes. Besser wäre daher, wesentliche Risiken wären im Basistarif oder über den Baustein „WohngebäudePlus“ inkludiert.

Da die LVM Wohngebäudeversicherung nicht online abgeschlossen werden kann, müssen Interessenten Kontakt mit einem Berater aufnehmen. Dies sollte jedoch nicht zwingend als Nachteil empfunden werden. Denn die Immobilienversicherung ist äußerst beratungsintensiv, weshalb es in einigen Fällen ratsam sein kann, diese mit einem Experten abzuschließen.

Stand: Februar 2020