Skip to content
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Interrisk Gebäudeversicherung
Tarife & Leistungen im Check

Tarife, Leistungen & Versicherungsbedingungen

Besonderheiten der Interrisk Gebäudeversicherung

Versicherungstarife im unabhängigen Vergleich

Die Key Facts im Überblick

Firmenname Allianz SE
Firmensitz Wiesbaden
Rechtsform Aktiengesellschaft
Gründungsjahr 1824 (VIG)
Mitarbeiterzahl ca. 25.000 (VIG) Stand: 2018

Firmenlogo

Interrisk Versicherung

Kontakt

Die Interrisk Wohngebäudeversicherung

Die Interrisk wurde ursprünglich als reine Unfallversicherung gegründet. Doch bereits nach wenigen Jahren erweiterte das Unternehmen seine Produktpalette und bietet seither umfangreiche Absicherungsmöglichkeiten für Privat- und Gewerbekunden. Im Privatkundensektor gibt es die Interrisk Gebäudeversicherung, mit der sich sogar selbst genutzte Ferien- und Wochenendhäuser absichern lassen.

Die Leistungen der Interrisk Gebäudeversicherung

Bei der Interrisk Wohngebäudeversicherung sind drei Tarifmodelle vorgesehen: L, XL und XXL. Alle Tarife bieten Versicherungsschutz bei Schäden durch Feuer, Leitungswasser, Sturm und Hagel. Doch gibt es einige erhebliche Leistungsunterschiede zwischen den Tarifoptionen: (Stand 01/2020):

Tarif L Tarif XL Tarif XXL
Grobe Fahrlässigkeit - Mitversichert bis 5.000 Euro Mitversichert
Seng- und Schmorschäden - Mitversichert Mitversichert
Böswillige Beschädigung, auch Graffiti - Mitversichert bis 3.000 Euro Mitversichert
Schadenbedingter Mietausfall Bis 12 Monate Bis 36 Monate Bis 36 Monate
Schadenbedingter gewerblicher Mietausfall - Bis 36 Monate Bis 36 Monate
Wasser- und Gasverlust nach Rohrbruch - Mitversichert bis 1.000 Euro Mitversichert
Rohrverstopfung - Mitversichert Mitversichert, auch in Regenfallrohren
Wasser- und Heizungsrohre zur Gebäudeversorgung außerhalb des Grundstücks - Mitversichert bis 10.000 Euro Mitversichert

Zusätzlich lassen sich die folgenden Bausteine in den Vertrag einschließen:

Elementarschäden

Der Zusatzbaustein „Elementarschäden“ leistet bei Schäden durch Naturgefahren. Darunter fallen mitunter Erdbeben, Erdrutsch, Erdsenkung, Lawinen, Schneedruck, Überschwemmung und Vulkanausbruch.

Unbenannte Gefahren

In den XXL-Tarif lässt sich der Baustein „Unbenannte Gefahren“ einschließen. Dieser leistet bei Schäden, die durch plötzlich von außen einwirkende Ursachen entstehen und nicht durch die Bedingungen ausgeschlossen sind. Allerdings müssen diese unvorhergesehen entstanden sein. Sofern die Bedingungen erfüllt sind, kommt die Interrisk Gebäudeversicherung für den entstandenen Sachschaden, die Zerstörung oder das Abhandenkommen auf. Der Baustein lässt sich nur in Kombination mit dem Zusatz „Elementarschäden“ abschließen.

Glasversicherung

Durch den Einschluss der zusätzlichen Glasversicherung besteht Versicherungsschutz bei Bruchschäden an Gebäudeverglasung. Bei Einschluss der Haushalts-Glasversicherung sind zudem Bruchschäden an Mobiliarverglasung abgedeckt.

Bei den zusätzlichen Einschlüssen können abweichende Selbstbehalte und Wartezeiten gelten. Daher müssen Verbraucher den Tarif vor Vertragsabschluss dahingehend prüfen.

Besonderheiten der Interrisk Gebäudeversicherung

  • 1 Jahr Vorsorgeversicherung für Umbauten: Der XXL-Tarif sieht eine Vorsorgeversicherung von einem Jahr (nicht nur bis zur Hauptfälligkeit) für Umbauten vor.
  • Beitragsanpassung oder Reduzierung des Selbstbehalts: Antragsteller können bei Vertragsabschluss auswählen, ob sie nach einer 5-jährigen Schadenfreiheit eine Reduzierung des Selbstbehalts oder eine Beitragsreduzierung wünschen.
  • Tägliches Kündigungsrecht: Nach einem Jahr Vertragslaufzeit haben die Versicherungsnehmer ein tägliches Kündigungsrecht. Somit können sie ihren Vertrag jederzeit aufheben.

Vorteile auf einen Blick

Finanzielle Vorteile für Schadenfreiheit

Die Interrisk Wohngebäudeversicherung belohnt ihre Kunden bei Schadenfreiheit. Nach fünf Jahren reduziert sich der vereinbarte Selbstbehalt oder der Beitrag wird angepasst.

Schäden durch innere Unruhe mitversichert

Schäden durch innere Unruhe sind in den Tarifen XL und XXL obligatorisch mitversichert. Häufig müssen diese bei anderen Gesellschaften durch den Baustein „Unbenannte Gefahren“ eingeschlossen werden.

Serviceleistungen im XXL-Tarif enthalten

Der XXL-Tarif sieht einige Serviceleistungen bei Notfällen vor. Bei anderen Gesellschaften müssen diese Leistungen durch einen Haus- und Wohnungsschutzbrief zusätzlich eingeschlossen werden.

Nachteile auf einen Blick

Grobe Fahrlässigkeit nicht oder begrenzt mitversichert

Schäden durch grobe Fahrlässigkeit sind nur im XXL-Tarif bis zur Versicherungssumme abgedeckt. Der L-Tarif sieht keine Leistung vor und der XL-Tarif maximal 5.000 Euro.

Unterscheidung bei Rauch- und Rußschäden

Im Tarif XXL sind Rauch und Rußschäden stets mitversichert. Der XL-Tarif leistet allerdings nur, wenn der Schaden durch Anlagen am Versicherungsort entstanden ist und nicht durch einen nicht versicherten Brandherd.

Viele Ausschlüsse und Begrenzungen im L-Tarif

Der L-Tarif sieht erhebliche Leistungsausschlüsse und Summenbegrenzungen vor. Somit sind die Leistungen für einen umfangreichen Versicherungsschutz nicht ausreichend.

Das kostet die Gebäudeversicherung der Interrisk

Die Interrisk Wohngebäudeversicherung unterscheidet zunächst, ob es sich um einen Neubau handelt. Dennoch spielen bei der Beitragsberechnung aller Gebäude unabhängig von ihrem Alter vertragsspezifische und bauliche Merkmale eine Rolle. Dazu gehören mitunter Wohnfläche, Bauartklasse, Wohnort und Nebengebäude. Das Unternehmen sieht einen Nachlass für Gebäude ohne Unterkellerung vor. Auch wenn mehrere Versicherungsverträge bei der Interrisk bestehen, können die Kunden von zusätzlichen Rabatten profitieren.

Kostenbeispiel

2015 erbautes, 200 Quadratmeter großes, massives Wohnhaus ohne Keller und Dachausbau mit zwei Stockwerken

Hinweis auf Versicherung Tarifvergleich

Gebäudeversicherung Vergleich

Jetzt vergleichen und sparen

Unverbindlich

Unabhängig     
Kostenlos       

Fazit

Mit dem Schadenfreiheitssystem und der täglichen Kündigungsmöglichkeit nach einem Jahr Vertragslaufzeit zeigt sich die Interrisk als verbraucherfreundliche Gesellschaft. Doch ein Vergleich der Tarife zeigt auch, dass der preisorientierte L-Tarif der Interrisk Gebäudeversicherung keine ausreichende Leistung bietet. So sieht dieser Tarif viele Ausschüsse und Summenbegrenzungen vor. Daher sollten Verbraucher, die sich für eine Gebäudeversicherung bei der Interrisk entscheiden, zwingend einen leistungsstärkeren Tarif wählen.

In unserem Kostenbeispiel wird deutlich, dass die Prämiendifferenz zwischen dem XL und dem XXL-Tarif sehr gering ist. Aus diesem Grund ist Verbrauchern angeraten, den umfangreicheren Versicherungsschutz auszuwählen. Um die Prämie zu reduzieren, können sie einen Selbstbehalt vereinbaren. Auch wenn mehrere Versicherungen bei der Interrisk bestehen, sieht das Unternehmen einen Nachlass vor.

Stand: Januar 2020

Wie hat Ihnen dieser Bericht gefallen?

[Gesamt:2    Durchschnitt: 5/5]
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
error: