Skip to content
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Domcura Gebäudeversicherung
Tarife & Leistungen im Check

Tarife, Leistungen & Versicherungsbedingungen

Besonderheiten der Domcura Gebäudeversicherung

Versicherungstarife im unabhängigen Vergleich

Die Key Facts im Überblick

Firmenname Domcura AG
Firmensitz Kiel
Rechtsform Aktiengesellschaft
Gründungsjahr 1980
Mitarbeiterzahl ca. 260
Umsatz 60 Mio. Euro (2014)

Firmenlogo

Domcura Versicherung

Kontakt

Die Domcura Wohngebäudeversicherung

Die Domcura ist im Vergleich zu anderen Versicherungsgesellschaften noch relativ neu auf dem Markt. Das Unternehmen wurde 1980 als Versicherungsvermittler gegründet, der mit diversen Gesellschaften kooperiert und aus deren Angeboten eigene, umfangreiche Produkte zusammenstellt. Eine der Spitzensparten der Domcura ist die Gebäudeversicherung.

Die Leistungen der Domcura Gebäudeversicherung

Die Domcura Gebäudeversicherung unterscheidet zunächst zwischen Einfamilienhaus und Mehrfamilienhaus. Für Einfamilienhäuser gibt es die Tarifoptionen Standard-Schutz, Komfort-Schutz und Top-Schutz. Für Mehrfamilienhäuser bietet das Unternehmen zwei Tarifmodelle: Top und Top Plus. Versicherungsschutz besteht in allen Tarifoptionen gegen die Gefahren Feuer, Leitungswasser, Sturm und Hagel. Der folgende Vergleich für Einfamilienhäuser zeigt, worin sich die einzelnen Tarife unterscheiden: (Stand 01/2020):

Standard-Schutz Komfort-Schutz Top-Schutz
Schäden durch grobe Fahrlässigkeit - Mitversichert Mitversichert
Seng- und Schmorschäden - Mitversichert Mitversichert
Schäden durch Rauch und Ruß - Mitversichert Mitversichert
Ableitungsrohre außerhalb des Gebäudes, auf dem Versicherungsgelände - Mitversichert bis 5.000 Euro, bei mehr als 30 Jahre alten Gebäuden ohne Dichtigkeitsprüfung 1.000 Euro Mitversichert, bei mehr als 30 Jahre alten Gebäuden ohne Dichtigkeitsprüfung bis 20.000 Euro
Rohre außerhalb des Grundstücks - Mitversichert Mitversichert
Beseitigung von Rohrverstopfungen - - Mitversichert
Photovoltaikanlagen, Solaranlagen, Wärmepumpen Mitversichert Mitversichert Mitversichert
Böswillige Beschädigung und Vandalismus - Mitversichert bis 5.000 Euro Mitversichert

Zusätzlich lassen sich die folgenden Bausteine gegen einen Mehrbeitrag in den Vertrag einschließen:

Elementarschäden

Dieser Zusatzbaustein bietet Versicherungsschutz bei Naturgefahren. Darunter fallen Erdbeben, Erdrutsch, Erdsenkung, Schneedruck, Lawinen, Überschwemmung, Rückstau und Vulkanausbruch. Von einer Absicherung gegen Erdbeben sind Immobilien ausgenommen, die sich nach GDV in der Erdbebenzone 3 befinden. Zudem gilt ein Selbstbehalt von 10 Prozent der Schadenssumme, mindestens 500 Euro und maximal 5.000 Euro.

Unbenannte-Gefahren-Deckung des Wohngebäudes

Der Abschluss des Bausteins „Unbenannte-Gefahren-Deckung des Wohngebäudes“ ist nur im Top-Schutz möglich. Damit sichern sich Verbraucher gegen Gefahren ab, die nicht ausdrücklich laut Bedingungen ausgeschlossen sind. Allerdings müssen diese unvorhergesehen und trotz der erforderlichen Sorgfalt eingetreten sein. Bei diesen Schäden sieht die Domcura Wohngebäudeversicherung einen Selbstbehalt von 250 Euro vor.

Unbenannte-Gefahren-Deckung von Anlagen der erneuerbaren Energien

Der Baustein „Unbenannte-Gefahren-Deckung für Anlagen der erneuerbaren Energie“ lässt sich in allen drei Tarifen abschließen. Auch hier gilt ein Selbstbehalt von 250 Euro je Schadensfall.

Unbenannte-Gefahren-Deckung von Anlagen der Haustechnik

Unter Anlagen der Haustechnik fallen beispielsweise Alarmanlagen und Heizungssteuerungsanlagen zu. Diese können in allen drei Tarifen mit dem entsprechenden Baustein abgesichert werden. Allerdings gilt ein Selbstbehalt von 250 Euro je Schadensfall.

Glasversicherung für Innen- und Außenverglasung

Der Zusatzbaustein „Glasversicherung“ sieht einen Versicherungsschutz bei Bruchschäden an der Innen- und Außenverglasung vor. Somit enthält diese Absicherung auch einen Schutz für Mobiliarverglasung, die somit nicht zusätzlich über die Hausratabsicherung abgeschlossen werden muss. Auch Glaskeramikkochflächen sind eingeschlossen.

Haus-und Grundbesitzerhaftpflicht und Gewässerschadenhaftpflicht

Über die Domcura Gebäudeversicherung können Verbraucher den Zusatzbaustein „Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht und Gewässerschadenhaftpflicht“ einschließen. Dadurch besteht Versicherungsschutz bei Schadensersatzansprüchen Dritter, die mit dem Gebäude oder dem Grundstück in Verbindung stehen. Beispielsweise wenn die Versicherten ihrer Räumungspflicht nicht nachgekommen sind und ein Passant stürzt. Über die Gewässerschadenhaftpflicht besteht Versicherungsschutz, wenn Gewässerschäden durch die Ölheizungsanlage entstehen. Mitunter wenn Heizöl durch einen defekten Heizöltank das Grundwasser verunreinigt.

Besonderheiten der Domcura Gebäudeversicherung

  • Beitragsbefreiung bei Arbeitslosigkeit: Unter bestimmten Voraussetzungen wird der Vertrag bis zur zweiten folgenden Hauptfälligkeit beitragsfrei gestellt, wenn die Versicherten unverschuldet arbeitslos werden.
  • In das Gebäude eindringende Witterungsniederschläge: Der Top-Schutz leistet bei Witterungsniederschlägen wie Regen oder Schnee, die in das Gebäude eindringen, bis zu 5.000 Euro.
  • Beseitigung von Spechtschlägen, Wespen-, Hornissen-, Bienennestern: Die Domcura Gebäudeversicherung sieht eine Leistung von bis zu 5.000 Euro für die Beseitigung von Spechtschlägen, Bienen-, Wespen- und Hornissennestern vor. (Nur im Top-Schutz)

Vorteile auf einen Blick

Unbegrenzte Leistung bei grober Fahrlässigkeit

In den Tarifen Komfort und Top-Schutz ist die Leistung bei grober Fahrlässigkeit unbegrenzt, also bis zur Versicherungssumme.

Rauch-, Ruß- und Sengschäden mitversichert

Sengschäden sowie Schäden durch Rauch und Ruß sind obligatorisch im Versicherungsschutz enthalten. Allerdings nicht im Standard-Tarif.

Individuelle Absicherung für Ein- und Mehrfamilienhäuser

Ein- und Mehrfamilienhäuser haben einen unterschiedlichen Versicherungsbedarf. Die Domcura reagiert auf diese Problematik, indem das Unternehmen entsprechende Tarife anbietet.

Nachteile auf einen Blick

Geringe Leistungen im Standard-Tarif

Die Leistungen des Standard-Tarifs sind im Vergleich sehr gering. Daher sind sie nicht ausreichend für einen umfangreichen Versicherungsschutz.

Gas- und Wasserverlust nach Rohrbruch nicht im Standard- und Komfort-Tarif versichert

Gas- und Wasserverlust nach einem Rohrbruch kann zu teuren Mehrkosten führen. Allerdings sind diese nicht im Standard- und Komfort-Tarif mitversichert.

Nicht online abschließbar

Verbraucher, die sich für eine Wohngebäudeversicherung bei der Domcura interessieren, müssen diese über einen Makler abschließen.

Das kostet die Gebäudeversicherung der Domcura

Wer eine Gebäudeversicherung bei der Domcura abschließen möchte, kann das nicht direkt bei dem Unternehmen tun. Da dieses eng mit Maklern zusammenarbeitet, müssen sich Verbraucher auch entsprechend an einen Versicherungsmakler wenden. Aus diesem Grund lässt sich nicht sagen, was die Gebäudeversicherung kostet. Allerdings spielen bei der Domcura, wie auch bei anderen Gesellschaften, risiko- und vertragsspezifische Merkmale für die Beitragsberechnung eine Rolle. Neben dem Versicherungsumfang berücksichtigt der Versicherer unter anderem auch die Gebäudeart, die Wohnfläche und den Wohnort, Anzahl der Stockwerke sowie das Alter der Immobilie.

Hinweis auf Versicherung Tarifvergleich

Gebäudeversicherung Vergleich

Jetzt vergleichen und sparen

Unverbindlich

Unabhängig     
Kostenlos       

Fazit

Hervorzuheben ist, dass die Domcura spezielle Versicherungslösungen für Ein- und Mehrfamilienhäuser bietet. Somit kann das Unternehmen explizit auf den Bedarf der Verbraucher eingehen. Allerdings zeigt sich bei einem direkten Vergleich, dass es erhebliche Unterschiede zwischen den einzelnen Tarifen gibt. So sieht der Standard-Tarif stark begrenzte Leistungen und viele Ausschlüsse vor. Dieser Tarif ist daher nicht ausreichend, um umfassend abgesichert zu sein. Auch der Komfort-Tarif deckt einige wichtige Risiko- und Kostenfaktoren nicht oder nur begrenzt ab.

Der Top-Schutz der Domcura Gebäudeversicherung sieht allerdings ein umfangreiches Leistungsspektrum vor. Schäden durch grobe Fahrlässigkeit sind bis zur Versicherungssumme eingeschlossen und auch für Ableitungsrohre außerhalb des Gebäudes besteht Versicherungsschutz. Ein Plus gegenüber anderen Gesellschaften ist zudem, dass die Domcura Rauch-, Ruß- und Sengschäden im Top-Schutz-Tarif obligatorisch mitversichert und diese nicht extra eingeschlossen werden müssen.

Stand: Januar 2020

Wie hat Ihnen dieser Bericht gefallen?

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
error: