HDI Gebäudeversicherung
Tarife & Leistungen im Check

Tarife, Leistungen & Versicherungsbedingungen

Besonderheiten der HDI Gebäudeversicherung

Versicherungstarife im unabhängigen Vergleich

Die Key Facts im Überblick

Firmenname HDI
Firmensitz Hannover
Rechtsform VVaG
Gründungsjahr 1903
Mitarbeiterzahl 20.780 (Talanx-Konzern)

Firmenlogo

HDI Hausratversicherung

Kontakt

Telefon: +49 (0)511 645-0
E-Mail: [email protected]
Website: www.hdi.de

Die HDI Wohngebäudeversicherung

Der Haftpflichtverband der Deutschen Industrie gehört mit ihrem breiten Spektrum an Versicherungslösungen zu den führenden Anbietern in Deutschland. Spitzenreiter unter den Produkten sind die Sparten Kfz und Sach. Dazu zählt auch die Gebäudeversicherung, welche die HDI als Paket für Ein- und Mehrfamilienhäuser anbietet.

Die Leistungen der HDI Gebäudeversicherung

Die HDI Wohngebäudeversicherung lässt sich in drei verschiedenen Tarifvarianten abschließen: Basis, Komfort und Premium. Alle drei Tarife leisten bei Schäden durch Feuer, Leitungswasser, Sturm und Hagel. Auch besteht bei allen Tarifen Versicherungsschutz bei Überspannungsschäden durch Blitzschlag. Allerdings unterscheiden sich die Erstattungsgrenzen erheblich voneinander, wie der nachfolgende Vergleich verdeutlicht: (Stand 01/2020):

Basis-Tarif Komfort-Tarif Premium-Tarif
Überspannungsschäden durch Blitzschlag Mitversichert bis 1 Prozent der Versicherungssumme Mitversichert bis 10 Prozent der Versicherungssumme Mitversichert
Grobe Fahrlässigkeit - Mitversichert bis 30 Prozent der Versicherungssumme Mitversichert
Garagen, Nebengebäude und Carports Bis 50 Quadratmeter mitversichert Bis 100 Quadratmeter mitversichert Bis 100 Quadratmeter mitversichert
Mehrkosten für alters- oder behindertengerechter Wiederaufbau - Mitversichert bis 3 Prozent der Versicherungssumme Mitversichert bis 10 Prozent der Versicherungssumme
Hotelunterbringung bei Unbewohnbarkeit infolge eines Schadens - Bis 100 Euro für maximal 100 Tage Bis 200 Euro für maximal 200 Tage
Rauch- und Rußschäden Mitversichert Mitversichert Mitversichert
Sengschäden - Mitversichert Mitversichert
Frost- und sonstige Bruchschäden an Wasserzuleitungs- und Heizungsrohren auf dem Versicherungsgrundstücks Mitversichert bis 1 Prozent der Versicherungssumme Mitversichert bis 10 Prozent der Versicherungssumme Mitversichert
Frost- und sonstige Bruchschäden an Wasserzuleitungs- und Heizungsrohren außerhalb des Versicherungsgrundstücks Mitversichert bis 1 Prozent der Versicherungssumme Mitversichert bis 10 Prozent der Versicherungssumme Mitversichert

Zusätzlich lassen sich die folgenden Bausteine gegen einen Mehrbeitrag in den Vertrag einschließen:

Elementarschäden

Mit dem Zusatzbaustein „Elementar“ sichern Verbraucher ihr Wohngebäude gegen Schäden durch Naturgefahren ab. Dazu gehören Vulkanausbruch, Lawinen, Schneedruck, Erdbeben, Erdrutsch, Erdsenkung, Überflutung durch Witterungsniederschläge und Ausuferung oberirdischer Gewässer und Rückstau. Dabei gilt ein allgemeiner Selbstbehalt von 500 Euro.

Ableitungsrohre

Das Paket „Ableitungsrohre“ erweitert den Versicherungsschutz der HDI Wohngebäudeversicherung, wenn durch Frost oder Bruch Abwasserrohre auf oder außerhalb des Grundstücks zu Schaden kommen. Die Erstattungsgrenze beträgt 5 Prozent der Versicherungssumme und es gilt kein Selbstbehalt. Vorausgesetzt, es erfolgte eine Dichtigkeitsprüfung. Sofern diese nicht vorliegt, gelten folgende Selbstbehalte:

  • Gebäude bis 10 Jahre: Kein Selbstbehalt
  • Gebäude 10 bis 20 Jahre: 500 Euro
  • Gebäude älter als 20 Jahre: 1.000 Euro

Handwerkerservice

Das Paket „Handwerkerservice“ ist ein Haus- und Wohnungsschutzbrief. Wenn es im Haushalt zu einem Notfall kommt, beispielsweise einer Rohrverstopfung, organisiert die HDI einen entsprechenden Dienstleister und trägt anteilig die Kosten dafür. Allerdings nur bis 300 Euro je Schadensfall, maximal 2.100 Euro im Jahr. Dafür beinhaltet das Paket die folgenden Leistungen:

  • Notfallschlüsseldienst
  • Rohrreinigungsservice
  • Sanitär-, Elektro- und Heizungs-Installateur-Service
  • Notheizung
  • Schädlingsbekämpfung und Entfernung von Wespennestern

Besonderheiten der HDI Wohngebäudeversicherung

  • Absicherungspaket für Mehrfamilienhäuser: Die HDI bietet eine Gebäudeversicherung für Mehrfamilienhäuser. Somit kann die Gesellschaft speziell auf den Bedarf dieser Zielgruppe eingehen.
  • Mietausfall bis zu drei Jahre: Kommt es infolge eines Schadens zu Mietausfällen, trägt die HDI diese Kosten im Premium-Tarif bis zu drei Jahre. Im Komfort-Tarif für 24 Monate, im Basis-Tarif 12 Monate.
  • Bissschäden an elektrischen Leitungen, Anlagen und Dämmungen durch Nagetiere: Der Komfort- und der Premium-Tarif sehen eine Leistung bei Bissschäden durch Nagetiere vor. Der Premium-Tarif leistet bis zu 10.000 Euro, der Komfort-Tarif maximal 3.000 Euro.

Vorteile auf einen Blick

Rauch- und Rußschäden in allen Tarifen mitversichert

Schäden durch Rauch und Ruß sind in allen drei Tarifen obligatorisch mitversichert.

Schäden durch innere Unruhe

Alle drei Tarife leisten bei Schäden durch innere Unruhe. Dadurch hebt sich die HDI deutlich von anderen Gesellschaften ab, bei denen diese Deckung meist nur durch eine Zusatzabsicherung gegen unbenannte Gefahren möglich ist.

Mietausfall für Gewerberäume

Im Premium-Tarif ist eine Erstattung bei schadenbedingtem Mietausfall von gewerblichen Räumen vorgesehen. Doch nur bis maximal 12 Monate.

Nachteile auf einen Blick

Grobe Fahrlässigkeit nicht oder nur begrenzt versichert

Schäden durch grobe Fahrlässigkeit sind im Basis-Tarif nicht, im Komfort-Tarif nur bis 30 Prozent der Versicherungssumme eingeschlossen. Lediglich der Premium-Tarif sieht eine hohe Deckung vor.

Keine Hotelunterbringung im Basistarif

Der Basis-Tarif der HDI Wohngebäudeversicherung sieht keine Leistung für die Hotelunterbringung bei schadenbedingter Unbewohnbarkeit vor.

Das kostet die Gebäudeversicherung der HDI

Die Kosten der HDI Gebäudeversicherung sind von verschiedenen Faktoren abhängig. Beispielsweise berücksichtigt das Unternehmen bauliche Merkmale wie die Art der Bedachung, Stockwerke, Wohnfläche und Unterkellerung. Doch auch der Wohnort spielt für die Prämie eine Rolle. Da die vertragsspezifischen Merkmale bei jedem verschieden sind, gibt es erhebliche Abweichungen bei der Beitragsberechnung.

Kostenbeispiel

2015 erbautes, 200 Quadratmeter großes, massives Wohnhaus ohne Keller und Dachausbau mit zwei Stockwerken

Hinweis auf Versicherung Tarifvergleich

Gebäudeversicherung Vergleich

Jetzt vergleichen und sparen

Unverbindlich

Unabhängig     
Kostenlos       

Fazit

Der Basis-Tarif der HDI Wohngebäudeversicherung bietet im Vergleich zu anderen Gesellschaften höhere Leistungen. Allerdings sind auch diese für einen soliden Versicherungsschutz nicht ausreichend. Da unser Kostenbeispiel zeigt, dass die Beitragsdifferenz zwischen Basis- und Premiumtarif nur sehr gering ist, sollten Verbraucher den leistungsstärkeren Tarif wählen. Denn der Premium-Tarif bietet einen guten und umfangreichen Versicherungsschutz. Auch sind Schäden durch grobe Fahrlässigkeit, Sengschäden und Ableitungsrohre sowohl auf als auch außerhalb des Grundstücks mitversichert. Zusätzlich empfiehlt sich die Absicherung von Ableitungsrohren außerhalb des Gebäudes.

Stand: Januar 2020