HDH Sterbegeldversicherung
Tarife & Leistungen im Check

Tarife und Leistungen im direkten Vergleich

Besonderheiten der HDH Sterbegeldversicherung

Vergleich mit den Tarifen anderer Versicherer

Die Key Facts im Überblick

Firmenname HDH
(Hinterbliebenenkasse der Heilberufe)
Firmensitz München
Rechtsform Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit (VVaG)
Gründungsjahr 1953

Firmenlogo

HDH Sterbegeldversicherung

Kontakt

Über die HDH Sterbegeldversicherung

Ausgesprochen bedeutet der Name HDH „Hinterbliebenenkasse der Heilberufe“. Gegründet wurde die Versicherung als Sterbegeldkasse für Zahnärzte im Jahr 1953. Entsprechend leistete die Versicherung schon immer nach einem Todesfall. Sie wurde als Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit gegründet und behielt diese Rechtsform auch bei. Bei einem Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit ist der Versicherte nicht nur Kunde, sondern auch Mitglied.

Im Laufe ihrer Geschichte erweiterte die HDH ihren Kundenkreis. Zuerst auf die Ehegatten der versicherten Zahnärzte, später auch auf andere Mediziner bis schließlich im Jahr 2000 die Öffnung für die Allgemeinheit beschlossen wurde. Im Laufe der Jahre schlossen sich weitere, reine Sterbegeldversicherungen unter dem Dach der HDH zusammen. Als eine der wenigen Versicherungen, die nur eine Bestattungsvorsorge anbieten, steht die HDH sogar unter der Finanzaufsicht der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin).

Eine Bestattungsvorsorge mit überzeugenden Leistungen

Die HDH Sterbegeldversicherung legt eine generelle Wartezeit von 24 Monaten fest. Dafür findet keine Gesundheitsprüfung statt. Allerdings beginnt die Leistungspflicht erst nach Ablauf der Wartezeit. Ausgenommen, der Versicherte stirbt aufgrund eines Unfalles. Trotzdem werden bisher bezahlte Beiträge zurückerstattet, sollte der Versicherte innerhalb der Wartezeit versterben.

  • Stirbt die versicherte Person, zahlt die HDH die vereinbarte Versicherungssumme aus. Hinzu kommt die angerechnete Überschussbeteiligung.
  • Bei einem Tod durch Unfall zahlt die Hinterbliebenenversicherung ohne Rücksicht auf die Wartezeit. Bis zu einem Alter von 65 Jahren sogar das Doppelte der Versicherungssumme.
  • Mit besonders schneller Auszahlung und freundlichem Service sorgt die HDH Sterbegeldversicherung für eine zuverlässige Erfüllung der Leistungspflicht.
  • Der Versicherungsrechner ermittelt die zu erwartende Versicherungssumme, aufgrund wählbarer Gestaltungselemente einer Beerdigung.
  • Die Beiträge gestalten sich im Versicherungsvergleich besonders niedrig.

Besonderheiten der Deutschen Beamtenversicherung

Die HDH wurde als reine Sterbegeldversicherung gegründet. Deshalb gehört es zur Unternehmensphilosophie, ein möglichst gutes Beitrags- und Leistungsverhältnis anzubieten. Ein Ziel ist es, die Überschüsse gewinnbringend mit der Versicherungssumme zu verrechnen. Bereits nach Ablauf der Wartezeit verspricht die HDH eine Überschussbeteiligung von bis zu 30 Prozent.

Überblick über die Besonderheiten der HDH Sterbegeldversicherung:

  • Unterschiedliche Tarife, gestaffelt nach Eintrittsalter und Dauer der Beitragszahlung
  • Verzicht auf eine Gesundheitsprüfung
  • Wartezeit von 24 Monaten
  • Ausführliche Erläuterungen zum Thema Tod und Beerdigung auf der Homepage
  • Ansprechender Online-Rechner
  • Frei wählbare Versicherungssumme und Zahlungsmodi

Vorteile auf einen Blick

  • Die HDH ist eine echte Sterbegeldversicherung.
  • Auf der Homepage finden sich fundierte Hinweise zur Einschätzung der Beerdigungskosten.
  • Die Versicherung ermöglicht auch Menschen mit einer Vorerkranung den Abschluss einer Beerdigungsversicherung.
  • Die Wartezeit beträgt allgemein 24 Monate.
  • Online-Rechner verfügbar und Online-Abschluss möglich.
  • Wirtschaftliche Überschüsse werden immer an den Versicherten weitergegeben.
  • Versicherungsschutz aus verschiedenen Tarifen wählbar.
  • Die finanzielle Absicherung wird durch die BaFin überwacht.

Nachteile

  • Andere Sterbegeldversicherungen bieten ausführliche Beratungen auch der Angehörigen zu dem Thema an. Dies ist bei der HDH nicht der Fall.

Die Kosten der HDH Bestattungsvorsorge

Bei einer Sterbegeldversicherung berechnen sich die Kosten entsprechend der zu erwartenden Zahlungsdauer der Beiträge. Ein weiterer Faktor ist die Höhe der Versicherungssumme. Meist zahlen die Versicherten über die Jahre mehr in eine Todesfallversicherung ein, als die Hinterbliebenen am Ende ausgezahlt bekommen. Diese Schieflage vermeidet die HDH als reine Sterbegeldkasse bewusst. Sie sorgt mit der regelmäßigen Beteiligung der versicherten Mitglieder für die Erhöhung der Versicherungssumme durch Überschüsse. Die Beiträge liegen im Vergleich besonders niedrig.

Auflistung der Tarife mit einem Kostenbeispiel

Die HDH bietet verschiedene Tarife an, welche sich nach dem Eintrittsalter staffeln. Entsprechend fügen wir ein Beispiel für die Beitragskosten an, welches sich nach der Versicherungssumme und der Zahlungsdauer berechnet.

  • Eintrittsalter 18 Jahre bis 45 Jahre

Der 30-jährige Versicherte zahlt für eine effektive Versicherungssumme von 7.000 Euro bei einem Einzahlungsalter bis 65 Jahre 13,57 Euro im Monat. Zahlt er bis 75 Jahre ein, liegt der Monatsbeitrag bei 11,73 Euro. Der Einmalbeitrag im Alter von 30 Jahren liegt bei 3.961,13 Euro.

  • Eintrittsalter 46 Jahre bis 55 Jahre

Bei einer Einzahlung bis 65 Jahre zahlt der 50-Jährige im Monat 34,35 Euro ein, die effektive Versicherungssumme wurde ebenfalls auf 7.000 Euro festgelegt. Für die Einzahlung bis zum Alter von 75 Jahren müssen monatlich 23,73 Euro aufgewendet werden. Der Einmalbeitrag liegt bei 5.036,03 Euro.

  • Eintrittsalter 56 Jahre bis 60 Jahre

Bei dem Abschluss einer Sterbegeldversicherung mit 60 Jahren liegt die Versicherungssumme vergleichsweise hoch. Zahlt der Versicherte nur 5 Jahre ein und möchte eine Versicherungssumme von 7.000 Euro erreichen, liegt der Beitrag bereits bei monatlich 103,14 Euro. Für eine Zahlungsdauer von 15 Jahren muss ein Monatsbeitrag von immerhin 40,95 Euro aufgewendet werden. Der entsprechende Einmalbeitrag liegt bei 5.519,03 Euro.

Noch spätere Eintrittsalter bis 75 Jahre sind möglich. Entsprechend steigen auch die monatlichen Beiträge beziehungsweise die Höhe der Einmalzahlung. Weitere Tarife ermöglichen dem Versicherten die Festlegung auf eine Beitragszahlungsdauer von zehn, zwanzig oder dreißig Jahren.

Versicherungsvergleich: Leistungen und Kosten im Vergleich

Vergleichen Sie mit diesem Vergleichsrechner die Leistungen und Beitragskosten verschiedener Tarife und Anbieter miteinander - kostenlos und unverbindlich!

Der Online-Versicherungsrechner der HDH Sterbeversicherung

Der Online-Versicherungsrechner der HDH Sterbegeldversicherung bietet einen umfangreichen Service. Entsprechend seinen eigenen Vorstellungen kann der Interessierte die gewünschten Elemente seiner zukünftigen Bestattung kombinieren. Innerhalb weniger Sekunden ermittelt der Onlinerechner die zu erwartenden Kosten der Beerdigung. Diese wiederum lassen sich als Versicherungssumme mit der gewünschten Dauer der Einzahlung und dem Eintrittsalter in Beziehung setzen.

Die HDH stellt das Ergebnis des Online-Versicherungsrechners grafisch dar und ermittelt in kürzester Zeit die Höhe der Versicherungsbeiträge.

Fazit

Der Online-Auftritt der HDH Sterbegeldversicherung gehört ganz klar zu ihren Stärken. Sicher auch deshalb loben Kunden die Online-Abwicklung eines Versicherungs-Beitrittes. Ob diese Form der Kundenbetreuung den eigenen Vorstellungen entspricht, muss der interessierte Versicherungsnehmer selbst entscheiden. Zusätzlich besteht das Angebot einer telefonischen Beratung und der Kontaktaufnahme per Mail.

Die Leistungsangebote und die Überschussbeteiligung der HDH sprechen eine deutlich kundenfreundliche Sprache. Alles in allem stellt sich die Hinterbliebenenvorsorge (nicht nur) der Heilberufe als junge, dynamische und mitgliedorientierte Versicherung dar.

Hinweis auf Versicherung Tarifvergleich

Sterbegeldversicherung Vergleich

Jetzt vergleichen und sparen

Unverbindlich

Unabhängig     
Kostenlos