Debeka Sterbegeldversicherung
Tarife & Leistungen der Debeka

Tarife und Leistungen im direkten Vergleich

Besonderheiten der Debeka Sterbegeldversicherung

Vergleich mit den Tarifen anderer Versicherer

Die Key Facts im Überblick

Firmenname Debeka
Firmensitz Koblenz
Gründungsjahr 1905
Mitarbeiterzahl 16.194 (2018)

Firmenlogo

Debeka Hausratversicherung

Kontakt

Die Debeka Sterbegeldversicherung

Die über 100-jährige Erfahrung der Debeka Versicherungsgruppe verpflichtet sich, mit dem erwirtschafteten Kapital verantwortungsbewusst im Sinne der Kunden und Mitarbeiter umzugehen. Kapitalerträge verwendet die in Deutschland tätige Versicherung für Produktverbesserungen, Überschussbeteiligung der Versicherungsnehmer und für die Erfolgsbeteiligung der Mitarbeiter. Dementsprechend handelt es sich um eine Versicherung mit der Rechtsform eines Versicherungsvereins auf Gegenseitigkeit (VVaG).

Im Produktportfolio der Debeka zählt die Sterbegeldversicherung zu den angebotenen Lebensversicherungen. Sie garantiert die finanzielle Unterstützung der Hinterbliebenen im Todesfall des Versicherten. Übrigens zählen die Lebensversicherungen zu den ältesten Produkten der Debeka. Die Debeka Sterbegeldversicherung bietet eine solide Absicherung mit einfacher Struktur.

Die Leistungen der Debeka Sterbegeldversicherung

Bei der Debeka Sterbegeldversicherung besteht die Leistung nach dem Tod in der finanziellen Unterstützung der Hinterbliebenen. Mit anderen Worten, die Versicherung zahlt im Todesfall des Kunden die vereinbarte Versicherungssumme an den Bezugsberechtigten aus. Der Versicherungsnehmer gibt bei Abschluss des Versicherungsvertrages die Person an, welche die Versicherungsleistung erhalten soll. Der Bezugsberechtigte kann unwiderruflich oder auf Widerruf benannt werden. Der Unterschied liegt darin, dass der Versicherungsnehmer den Benannten auf Widerruf ohne dessen Zustimmung wieder ändern kann. Der unwiderruflich benannte Bezugsberechtigte muss einer Änderung der Person zustimmen.

Über die Leistung der Versicherungssumme hinaus besteht bei der Debeka Sterbegeldversicherung kein weiterer Service. Wo andere Anbieter beispielsweise eine Bestattungsverfügung anbieten, bleibt die Debeka bei der finanziellen Versicherungsleistung.

Nach Möglichkeit erhöht sich die vereinbarte Versicherungssumme um eine Beteiligung an den Überschüssen der Versicherungsgesellschaft. Das heißt, die Versicherungssumme erhöht sich bei Auszahlung um die mögliche Überschussbeteiligung. Allerdings ist diese Beteiligung an den durch vorsichtiges Wirtschaften entstandenen Überschüssen nicht garantiert. Sie hängt von den geschäftlichen Entwicklungen eines Versicherungsjahres ab.

Besonderheiten der Sterbeversicherung von Debeka

  • Eintrittsalter
  • Bereits ab einem Alter von 20 Jahren lässt sich eine Sterbegeldversicherung der Debeka abschließen.

  • Gesundheitsprüfung
  • Die Debeka behält sich die Befragung ihrer Kunden über deren Gesundheitszustand vor. Daraus leitet die Versicherung das Recht ab, Antragsteller für eine Sterbegeldversicherung abzulehnen. Entsprechend dieser Vorgehensweise lassen sich auch die Beiträge für die Sterbegeldversicherung von Debeka berechnen. In Form einer Risikobeteiligung wird der jeweilige Gesundheitszustand in die Beitragsberechnung mit einbezogen.

  • Wartezeit
  • Die Debeka Sterbegeldversicherung kommt ohne Wartezeit aus. Aufgrund der Gesundheitsbefragung lässt sich das Risiko der Kunden kalkulieren, entsprechend kann auf die Wartezeit verzichtet werden.

    Ausnahme: Eine Ausnahme bei der Wartezeit gilt im Falle der Selbsttötung. Hier greift die Versicherung nur, wenn der Freitod mindestens drei Jahre nach Versicherungsabschluss passiert. Es sei denn, die Selbsttötung befindet sich in einem Gesundheitszustand, welcher den freien Willen beeinträchtigt.

  • Kombinierbar mit Unfallzusatzversicherung
  • Der Unfalltod lässt sich mit einer Zusatzversicherung gezielt mitversichern.

Vorteile auf einen Blick

  • direkte Fälligkeit der Versicherungssumme bei Tod der versicherten Person
  • auf Wunsch begrenzte Dauer der Beitragszahlung
  • garantierte Höhe der Versicherungsleistung
  • Überschussbeteiligung

Nachteile

  • Debeka Sterbegeldversicherung bietet keinen Rechner an
  • Gesundheitsprüfung ermöglicht Versicherungsausschluss

Die Beiträge der Debeka Sterbegeldversicherung

Bei der Debeka Sterbegeldversicherung lassen sich die jeweils errechneten Beiträge als laufende Beiträge oder als Einmalzahlung begleichen. Die laufenden Beiträge können monatlich, viertel- oder halbjährlich beziehungsweise jährlich geleistet werden. Eine Einmalzahlung entrichtet der Versicherungsnehmer mit Versicherungsbeginn.

Die Beitragszahlung lässt sich bei der Sterbegeldversicherung der Debeka auf ein bestimmtes Alter begrenzen. Nach der Fälligkeit des letzten Beitrages läuft die Versicherung beitragsfrei weiter, bis der Versicherte stirbt.

Ebenso besteht die Möglichkeit, den Vertrag beitragsfrei zu stellen. Hierbei verringert die Debeka die Versicherungssumme entsprechend den bisher geleisteten Beiträgen. Sollte dabei die Mindestversicherungssumme von 500 Euro nicht erreicht werden, zahlt die Sterbegeldversicherung den errechneten Rückkaufswert aus.

Debeka Sterbegeldversicherung berechnen

Die Debeka setzt bei dem Abschluss ihrer Versicherungen auf die persönliche Beratung durch die geschulten Mitarbeiter. Dementsprechend steht auf der Homepage der Debeka kein Sterbegeldversicherungsrechner zur Verfügung. Allerdings besteht die Möglichkeit der persönlichen Berechnung der Sterbegeldversicherung durch die Debeka, wenn eine Beratungsanfrage gestellt wird.

Beispielhafte Berechnung der Beitragskosten

  • Tarif der Sterbegeldversicherung: Tarif L1
  • Versicherungssumme: 10.000 Euro
  • Ende der Beitragszahlung: mit 67 Jahren
Eintrittsalter Monatliche Beitragszahlung
20 Jahre 16,52 EUR
30 Jahre 21,52 EUR
40 Jahre 30,42 EUR
50 Jahre 49,62 EUR

Quelle: Debeka.de

Versicherungsvergleich: Leistungen und Kosten im Vergleich

Vergleichen Sie mit diesem Vergleichsrechner die Leistungen und Beitragskosten verschiedener Tarife und Anbieter miteinander - kostenlos und unverbindlich!

Die Überschussbeteiligung der Debeka Sterbeversicherung

Das Selbstverständnis der Debeka Versicherungsgruppe besteht darin, dass sie sich den Kunden verpflichtet sieht. Ohne Abhängigkeit gegenüber anderen Kapitalgebern oder beherrschenden Unternehmen lässt sich der wirtschaftliche Erfolg besser an den Kunden weitergeben. Diese Weitergabe findet in Form der Überschussbeteiligung statt, welche auf die Versicherungssumme angerechnet wird. Die Überschussbeteiligung ist zwar nicht garantiert, aber sie gehört zum Selbstverständnis der Debeka. Nicht umsonst landet die Debeka im Vergleich mit anderen Versicherungen im Punkt Kundenzufriedenheit immer wieder auf den vordersten Plätzen.

Fazit

Die Sterbegeldversicherung der Debeka zeigt sich als eine schnörkellose, sehr sachliche Vorsorge für die eigene Bestattung. Mit der verpflichtenden Gesundheitsprüfung behält sich der Versicherer das Recht vor, bestimmte Risikogruppen von vornherein auszuschließen. Wer aber einen Vertrag mit der Debeka abschließt, genießt den Versicherungsschutz ohne Wartezeit.

Kunden und verschiedene Vergleichsportale würdigen das geradlinige Vorgehen der Debeka Versicherungsgruppe mit hervorragenden Bewertungen. Die persönlichen Berater sind bei der Debeka angestellt und werden laufend geschult. Dementsprechend arbeiten sie kompetent und kundenorientiert. Eine Sterbegeldversicherung der Debeka lohnt sich aufgrund der Richtlinien nicht für jeden. Aufgrund der hohen Zufriedenheit der Kunden empfiehlt sich aber in jedem Fall das Informationsgespräch mit einem Kundenberater.

Hinweis auf Versicherung Tarifvergleich

Sterbegeldversicherung Vergleich

Jetzt vergleichen und sparen

Unverbindlich

Unabhängig     
Kostenlos