LVM Sterbegeldversicherung
Tarife & Leistungen der LVM

Tarife und Leistungen im direkten Vergleich

Besonderheiten der LVM Sterbegeldversicherung

Vergleich mit den Tarifen anderer Versicherer

Die Key Facts im Überblick

Firmenname LVM
Firmensitz Münster
Rechtsform VVaG
Gründungsjahr 1896
Mitarbeiterzahl 3.890

Firmenlogo

LVM Hausratversicherung

Kontakt

Telefon: +49 (0)251 702-0
E-Mail: [email protected]
Website: www.lvm.de

Die LVM Sterbegeldversicherung

Die Gründung der LVM Versicherungsgruppe liegt über 120 Jahre zurück im Jahr 1896. Damals gründeten Landwirte gemeinsam eine Versicherung von Landwirten für Landwirte. Die Gründungsidee ist bis heute im Namen der Versicherung enthalten, denn LVM bedeutet „Landwirtschaftlicher Versicherungsverein Münster“. Aus dem einstigen Haftpflichtversicherungsverein entwickelte sich im Laufe der Jahrzehnte eine bundesweit tätige Versicherungsgruppe mit Versicherungen für Privat- und Gewerbekunden.

Als Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit (VVaG) liegt das Unternehmensziel in der Verwendung erwirtschafteter Überschüsse für Kunden, Mitarbeiter und Förderziele. Hervorragende Auszeichnungen unter anderem in den Bereichen Arbeitgeber, Mitarbeiterbildung und Fairness gegenüber den Versicherungsagenturen sprechen ihre eigene Sprache. Die Aufsicht über die Vermögenswirtschaft der LVM führt die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin). In der Produktsparte „Gesundheit und Vorsorge“ bietet die LVM eine Sterbegeldversicherung an, die mit zahlreichen Produktvorteilen punkten kann.

Die Leistungen der LVM Sterbegeldversicherung

Die Sterbegeldversicherung der LVM übernimmt die Kosten für die Bestattung in der vereinbarten Höhe. Die Versicherungssumme der LVM liegt bei 5.000 Euro, 7.500 Euro oder 10.000 Euro. Das sind Zahlen, mit denen die Angehörigen in der Regel finanziell gut auskommen können. Abhängig davon, welche Form der Bestattung sie wählen.

Die Kosten für eine würdevolle Bestattung beziffern sich je nach den Vorstellungen der Versicherten auf etwa 7.500 bis 10.000 Euro.

Die Versicherungsleistungen einzelner Anbieter unterscheiden sich in einigen entscheidenden Punkten. Bei der LVM Sterbegeldversicherung erhält der Kunde folgende Leistungen:

Auszahlung der Versicherungssumme

Die LVM Sterbegeldversicherung zahlt im Todesfall des Versicherten die vereinbarte Summe an den Bezugsberechtigten aus. Hierbei gilt eine Wartezeit von drei Jahren nach Versicherungsabschluss. Dafür kommt die LVM Sterbegeldversicherung ohne Gesundheitsfragen aus.

Bei Unfalltod entfällt die Wartezeit

Sollte der Versicherte innerhalb von drei Jahren nach Abschluss der Versicherung durch einen Unfall ums Leben kommen, so leistet die LVM Sterbegeldversicherung die vereinbarte Versicherungssumme. Mit anderen Worten, die Wartezeit entfällt in diesem Fall.

Gewinnbeteiligung

Die Überschüsse der LVM werden regelmäßig zur Anpassung von Versicherungsleistungen eingesetzt. Auch bei der Sterbegeldversicherung erhöht sich die Versicherungssumme um die entsprechende Gewinnbeteiligung.

Besonderheiten der LVM Sterbegeldversicherung

  • Eintrittsalter
  • Die LVM Sterbegeldversicherung lässt sich ab einem Alter von 40 Jahren abschließen. Das Höchstalter liegt bei 70 Jahren.

  • Gesundheitsprüfung
  • Eine Gesundheitsprüfung kennt die LVM Sterbegeldversicherung nicht.

  • Wartezeit
  • Die Sicherheit für den Verzicht auf eine Gesundheitsprüfung stellt die Wartezeit dar. Sie dauert drei Jahre. In dieser Zeit zahlt die Versicherung nicht die vereinbarte Versicherungssumme aus, wenn der Versicherte stirbt. Die Angehörigen erhalten dann lediglich die bereits gezahlten Beiträge zurückerstattet. Eine Ausnahme hiervon stellt der Unfalltod des Versicherten dar. Nach einem Tod durch Unfall leistet die Versicherung sofort.

  • Beitragszahlung
  • Die Beitragszahlung lässt sich flexibel vereinbaren. Kunden, die einen größeren Betrag verfügbar haben, können durch einen Einmalbeitrag die Versicherung bedienen. Zusätzlich besteht die Möglichkeit der laufenden Beitragszahlung. Ab einem Alter von 85 Jahren führt die LVM die Sterbeversicherung beitragsfrei.

Die Kosten der LVM Sterbegeldversicherung

Die Höhe der Kosten einer Sterbegeldversicherung ist von mehreren Faktoren abhängig. Zum einen entscheidet das Alter bei Versicherungsbeginn über die Höhe der Beitragsraten. Ein 45-jähriger Versicherter zahlt schließlich viel länger in die Versicherung ein als ein Kunde, der die Versicherung erst mit 60 Jahren abschließt. Ebenso wirkt sich die Wahl der Versicherungssumme auf die Höhe der Beiträge aus.

Die LVM Sterbegeldversicherung berechnen

Einen Online Rechner für die LVM Sterbegeldversicherung bietet die Versicherungsgesellschaft nicht an. Hierfür spricht der Kunde am besten einen der kompetenten Berater an.

Beispielhafte Berechnung der LVM Sterbegeldversicherung

Die beispielhafte Darstellung der Versicherungskosten verschafft einen Überblick über die Kosten der LVM:

Eintrittsalter Versicherungssumme:
5.000 €
Versicherungssumme:
7.500 €
Versicherungssumme:
10.000 €
40 14,45 € 20,93 € 27,40 €
50 19,25 € 28,13 € 37,00 €
60 28,15 € 41,48 € 54,80 €
70 48,20 € 71,55 € 94,90 €

Quelle: LVM.de | Stand: Februar 2020

Versicherungsvergleich: Leistungen und Kosten im Vergleich

Vergleichen Sie mit diesem Vergleichsrechner die Leistungen und Beitragskosten verschiedener Tarife und Anbieter miteinander - kostenlos und unverbindlich!

Vorteile auf einen Blick

  • Verzicht auf Gesundheitsfragen
  • bei Unfalltod entfällt die Wartezeit
  • Beteiligung am Unternehmensgewinn
  • bis zum Alter von 70 Jahren Abschluss der Versicherung möglich
  • Beitragszahlung auch als Einmalbeitrag möglich

Nachteile

  • Die LVM Sterbegeldversicherung stellt keinen Versicherungsrechner zur Verfügung
  • keine Bestattungsberatung für Kunden und Angehörige
  • lediglich drei festgelegte mögliche Versicherungssummen

Fazit

Mit der Auszeichnung des „Leistungsstärksten Lebensversicherers“ vergibt die Zeitschrift „Wirtschaftswoche“ im Jahr 2019 eine aussagekräftige Anerkennung an die LVM Versicherung. Die Sterbegeldversicherung der LVM bietet eine solide finanzielle Absicherung für die Hinterbliebenen des Versicherten. Zwar lässt sich die Versicherungssumme nicht frei wählen, dennoch bieten die drei vorgegebenen Summen für verschiedene Bestattungsformen ausreichend Kapital. Hier entscheidet sich der Versicherte im Vorhinein für eine bestimmte Bestattungsart.

Der Verzicht auf eine Gesundheitsprüfung macht die Versicherung offen für jeden. Allerdings fällt die Wartezeit mit drei Jahren vergleichsweise lang aus. Ein zusätzlicher Service die eigene Bestattung betreffend besteht bei der LVM Sterbegeldversicherung nicht. Doch gerade dieser Punkt mag manche Kunden überzeugen, dass sie eine einfache finanzielle Bestattungsvorsorge bei der LVM in Anspruch nehmen.

Stand: Februar 2020

Hinweis auf Versicherung Tarifvergleich

Sterbegeldversicherung Vergleich

Jetzt vergleichen und sparen

Unverbindlich

Unabhängig     
Kostenlos