Allianz Risikolebensversicherung
Tarife, Leistungen & Besonderheiten

Tarife und Leistungen unter die Lupe genommen

Besonderheiten der Allianz Risikolebensversicherung

Vergleich mit den Tarifen anderer Versicherer

So zufrieden sind unsere Nutzer



Was können Sie von uns erwarten?

Guetesiegel-Versicherungsriese-min

Bei uns finden Sie sorgfältig recherchierte Informationen zu vielen Versicherungsthemen sowie aktuelle Versicherungsvergleiche zahlreicherer Versicherer, die uns von unseren Partnern zur Verfügung gestellt werden.

Das könnte Sie auch interessieren!

Erfahren Sie hier, welche Risikolebensversicherung das beste Preis-Leistungs-Verhältnis hat!

 

Pfeil zum Versicherungsvergleich

Die Key Facts im Überblick

Firmenname Allianz SE
Firmensitz München
Rechtsform Societas Europaea (SE)
Gründungsjahr 1890
Mitarbeiterzahl 142.460

Firmenlogo

Allianz Versicherung

Kontakt

Das Wichtigste im Überblick:

  • Die Allianz Risikolebensversicherung gibt es in den Tarifen Basis-, Plus- und Plus mit Unfall.
  • Alle drei Tarife bieten bei finanziellen Engpässen flexible Lösungen, um den Versicherungsschutz aufrecht zu erhalten.
  • Mit den Plus-Tarifen können die Versicherten ihren Vertrag innerhalb der ersten zehn Jahre in eine Altersvorsorge mit kombiniertem Hinterbliebenenschutz umwandeln.

Die Allianz Risikolebensversicherung

Die Allianz wurde 1890 gegründet und entwickelte sich zu einem der größten Versicherer auf dem Markt. Der Konzern vertreibt seine Versicherungsprodukte in mehr als 70 Ländern weltweit und ist führend im Bereich der Kranken- und Lebensversicherung. Zu Letzterem gehört auch der Hinterbliebenenschutz - die Risikolebensversicherung. Und diese ist bei der Allianz in drei verschiedenen Tarifvarianten erhältlich.

Die Tarife der Allianz Risikolebensversicherung

Mit drei verschiedenen Tarifvarianten bietet die Allianz Risikolebensversicherung volle Flexibilität. Während sich der Basistarif an preisbewusste Verbraucher richtet, die ihre Familie im Ernstfall abgesichert wissen möchten, bieten die Plus-Varianten deutlich mehr Versicherungsschutz. Diese unterscheiden sich insofern, dass die Variante „mit Unfall“ eine erhöhte Leistung bei einem Unfalltod für die Hinterbliebenen vorsieht.

Die Unterschiede zwischen allen Tarifen werden beim genaueren Betrachten der Leistungen und der obligatorischen Zusatzbausteine deutlich:

Basis Plus Plus mit Unfall
Erhöhungsoption (bei Geburt, Adoption usw.) Mitversichert Mitversichert Mitversichert
Flexibilität bei finanziellen Engpässen Mitversichert Mitversichert Mitversichert
Beitragsbefreiung bei Berufsunfähigkeit - Mitversichert gegen Mehrbeitrag Mitversichert gegen Mehrbeitrag
Vorgezogene Todesfallleistung bei tödlicher Erkrankung - Mitversichert Mitversichert
Verlängerungsoption - Mitversichert Mitversichert
Kinder-Bonus - Mitversichert Mitversichert
Bau-Bonus - Mitversichert Mitversichert
Option zur Umwandlung in eine Altersvorsorge - Mitversichert Mitversichert
Nachträgliche Mitversicherung des Partners - Mitversichert Mitversichert
Erhöhte Leistung bei Unfalltod - - Mitversichert, 30.000 Euro Mehrleistung

Zudem bietet die Allianz eine Risikolebensversicherung mit fallender Versicherungssumme, um Immobilienkredite abzusichern. Auch eine Partner Risikolebensversicherung und eine Über-Kreuz-Risikolebensversicherung sind in der Produktpalette des Unternehmens zu finden.

Optionale Zusatzbausteine

Beitragsübernahme bei Berufsunfähigkeit

Mit Einschluss dieses Zusatzbausteins entfällt die Beitragszahlung bei Berufsunfähigkeit, solange diese andauert. Dabei bleibt die Hinterbliebenenabsicherung in voller Höhe bestehen.

Dynamik-Option

Durch den Einschluss der Dynamik-Option erhöht sich die Versicherungssumme jährlich um drei Prozent. Dadurch soll die Inflation ausgeglichen werden. Gleichermaßen erhöht sich auch der Beitrag in jedem Jahr.

Besonderheiten der Allianz im Überblick

  • Flexibilität bei finanziellen Engpässen: Bei einem finanziellen Engpass können die Versicherten ihren Vertrag mit einem deutlich reduzierten Versicherungsschutz ruhen lassen. Durch eine Nachzahlung der offenen Beiträge oder eine Erhöhung der zukünftigen Prämie lässt sich der Vertrag innerhalb einer bestimmten Frist mit der ursprünglichen Versicherungssumme wiederherstellen. Alternativ lässt sich die Versicherung mit einer reduzierten Leistung zum bisherigen Beitrag fortführen.
  • Verlängerungsoption: Versicherte können bis drei Jahre vor Vertragsende ihre Versicherung um bis zu 15 Jahre verlängern. Und das ohne Gesundheitsprüfung. Allerdings gelten eine maximale Laufzeit von 45 Jahren und das Höchstversicherungsalter von 70 Jahren.
  • Kinder- und Bau-Bonus: Bei der Geburt eines Kindes oder dem Bau/Erwerb einer Immobilie erhöht sich die Versicherungssumme ohne Mehrbeitrag für mindestens drei Monate um 25.000 Euro. Wird der Versicherer über den Bau/Erwerb der Immobilie informiert, verlängert sich der zusätzliche Versicherungsschutz auf insgesamt neun Monate.

Die Vorteile im Überblick

Die Versicherten können innerhalb der ersten zehn Jahre die Risikolebensversicherung bei der Allianz in eine Rentenversicherung mit Hinterbliebenenabsicherung umwandeln. Und das ohne Gesundheitsprüfung

Bei Heirat oder Geburt kann der Partner unter bestimmten Voraussetzungen nachträglich in den Versicherungsschutz aufgenommen werden. Dabei sieht das Unternehmen eine vereinfachte Gesundheitsprüfung vor.

Gegen einen geringen Mehrbeitrag lässt sich die Absicherung um eine Beitragsbefreiung bei Berufsunfähigkeit erweitern. Und auch bei finanziellen Engpässen bietet das Unternehmen verschiedene Möglichkeiten, um den Versicherungsschutz aufrechterhalten zu können.

Die Nachteile im Überblick

Zusatzbausteine wie die Verlängerungsoption sind im Plus-Tarif obligatorisch enthalten. Verbraucher, die sich für den Basistarif entscheiden, können diese Zusatzleistungen nicht hinzufügen.

Die Leistungserhöhung bei Unfalltod beträgt bei der Allianz 30.000 Euro. Im Vergleich zu anderen Gesellschaften ist die Erhöhung der Versicherungssumme gering.

Das kostet eine Risikolebensversicherung bei der Allianz

Der Beitrag für die Allianz Risikolebensversicherung bemisst sich anhand verschiedener Faktoren. So sind das Eintrittsalter und der Beruf des Antragstellers ausschlaggebend. Auch die Höhe der Versicherungssumme und die Laufzeit wirken sich auf die Prämie aus. Des Weiteren können Risikofaktoren zu einem Beitragszuschlag führen. Dazu gehört mitunter das Rauchen.

Kostenbeispiel

30-jähriger Informatiker, Nichtraucher, 200.000 Euro Versicherungssumme zur Hinterbliebenenabsicherung, Laufzeit 10 Jahre

  • 4,90 Euro monatlich für den Basistarif
  • 6,24 Euro im Monat für den Plus-Tarif
  • 7,84 Euro monatlich im Exklusiv-Tarif

Die Allianz Risikolebensversicherung im Test

  • Focus-Money beauftragte die Ratingagentur Franke und Bornberg im Frühjahr 2020 mit einem Test zur Risikolebensversicherung. Die Allianz schnitt mit ihrem Premiumschutz bei Laufzeiten von zehn und 20 Jahren mit „Hervorragend“ ab. (Quelle)
  • Das Analysehaus Morgen & Morgen untersuchte 2014 bis 2018 die Finanzkraft der Unternehmen. Dabei lag der Fokus auf den wichtigsten Bilanzkennzahlen. Die Allianz erhielt für ihre finanzielle Stabilität fünf von fünf möglichen Sternen in dem Test. (Quelle)
  • 2017 untersuchte Stiftung Warentest rund 40 Versicherer und ihre Sterbegeldversicherung. Gesucht wurde die günstigste Absicherung für einen 35-jährigen Modellkunden, der von Beruf Verwaltungsfachangestellter ist und über 30 Jahre eine Versicherungssumme von 250.000 Euro wünscht. Die Tarife für Nichtraucher der Allianz lagen in puncto Preis im oberen Mittelfeld. (Quelle)

Fazit

Die Allianz ist einer der größten und bekanntesten Versicherer auf dem Markt. Das Unternehmen überzeugt mit einem guten Kundenservice und einer hohen Finanzkraft. Diese zwei Kriterien sprechen für viele Verbraucher für einen Abschluss der Risikolebensversicherung bei der Allianz. Doch auch die Tarife können durchaus mit der Konkurrenz mithalten. So bieten alle drei Varianten Flexibilität bei finanziellen Engpässen, was für einen guten Kundenservice spricht. Nachteilig ist allerdings, dass die Zusatzbausteine nicht oder nur begrenzt im Basistarif verfügbar sind. Verbraucher, die eine umfangreiche Risikoabsicherung wünschen, müssen damit einen der Plus-Tarife auswählen. Ob sich der zusätzliche Unfall-Schutz allerdings lohnt, sollte vom eigenen Bedarf und den persönlichen Sicherheitsansprüchen entschieden werden.

Ein weiteres Highlight der Plus-Tarife stellt die Möglichkeit dar, den Tarif in eine Rentenversicherung umzuwandeln. Dies muss allerdings in den ersten zehn Versicherungsjahren geschehen. Dann lässt sich ein (begrenzter) Hinterbliebenenschutz mit einer wichtigen Altersvorsorge kombinieren.

Hinweis auf Versicherung Tarifvergleich

Risikolebensversicherung Vergleich

Jetzt vergleichen und sparen

Unverbindlich

Unabhängig     
Kostenlos