Skip to content
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Hausratversicherung in WGs
Was ist bei Wohngemeinschaften zu beachten?

Hausratversicherung für WG-Zimmer möglich

Absicherung von Mietverhältnis abhängig

Durch Versicherungsvergleich langfristig sparen

So zufrieden sind unsere Nutzer

 

Bewertungen zu versicherungsriese.de

Was können Sie von uns erwarten?

Unser Versprechen an Sie

Bei uns finden Sie sorgfältig recherchierte Informationen zu vielen Versicherungsthemen sowie aktuelle Versicherungsvergleiche zahlreicherer Versicherer, die uns von unseren Partnern zur Verfügung gestellt werden.

Das könnte Sie auch interessieren!

Möchten Sie wissen, welche Hausratversicherung das beste Preis-Leistungs-Verhältnis hat?

 

Pfeil zum Versicherungsvergleich

Fakten auf einen Blick

  • Die Hausratversicherung bietet Schutz bei Schäden durch Brand, Leitungswasser, Sturm, Hagel, Blitzschlag und Einbruchdiebstahl.
  • Wie eine WG abgesichert wird, ist von den Mietverhältnissen abhängig.
  • Die Hausratversicherung kann für das WG Zimmer oder die gesamte Wohnung gelten.

Hausratversicherung für eine WG

Das Leben in einer Wohngemeinschaft bringt viele Vorteile. Es macht Spaß, die Abende miteinander zu verbringen und viele Dinge können untereinander aufgeteilt werden. Beispielsweise die Miete und Ausgaben für Lebensmittel. So auch die Kosten für eine Hausratversicherung.

Eine Hausratversicherung ist sinnvoll, um sich vor der finanziellen Belastung im Falle eines Schadens zu schützen. Und Schäden am Inventar sind schnell passiert. Eine Undichtigkeit an der Waschmaschine oder ein Kabelbrand - und schon sind Teile der Einrichtung zerstört. Vor allem wenn die finanziellen Mittel nur begrenzt sind, kann so ein Schaden schnell zur Belastung werden. Denn nicht immer ist ausreichend Geld vorhanden, um wichtige Gegenstände zu ersetzen.

Doch Wohngemeinschaften stellen sich nicht zu Unrecht die Frage, ob eine Hausratversicherung für eine WG überhaupt möglich ist. Schließlich sollen alle Bewohner Versicherungsschutz genießen. Grundsätzlich ist es machbar, die gesamte Wohnung oder ein WG Zimmer über die Hausratversicherung abzusichern. Wie das funktioniert, ist vom Mietverhältnis abhängig.

Fall 1: Wohngemeinschaf mit gemeinsamem Mietvertrag

Bei einer Wohngemeinschaft mit einem gemeinsamen Mietvertrag sind alle Bewohner namentlich und bevollmächtigt im Vertrag aufgeführt. Dadurch gibt sich bei einer Hausratversicherung in der WG ein entscheidender Vorteil. Denn eine Person kann stellvertretend für alle anderen Bewohner die Haushaltsversicherung abschließen. Somit sind alle Mieter und ihr Inventar in einem Vertrag abgesichert. Die Hausratversicherung Kosten lassen sich untereinander aufteilen, sodass die finanzielle Belastung für den Einzelnen gering ist.

Sind die Bewohner in einem Gemeinschaftsvertrag aufgeführt, ist es leichter, eine WG Hausratversicherung abzuschließen. Allerdings entsteht dadurch auch ein Nachteil. Umso mehr Personen in der Wohngemeinschaft leben, desto höher ist das Schadensrisiko. Entsprechend kann die Versicherung bei einem hohen Schadenaufkommen einen Prämienzuschlag verlangen oder den Vertrag kündigen.

Zieht der Versicherungsnehmer aus der Wohngemeinschaft aus, kann er die Hausrat an einen anderen Mieter übertragen. Dieser erhält alle Rechte und Pflichten aus dem Vertrag. Auch kann der Versicherungsnehmer mit einer Frist von einem Monat die Hausratversicherung kündigen.

Fall 2: Wohngemeinschaft mit Untermietverträgen

In vielen Studenten Wohngemeinschaften gibt es einen Hauptmieter. Dieser schließt den Mietvertrag mit dem Eigentümer der Wohnung. Mit den anderen Bewohnern vereinbart der Hauptmieter wiederum einen Untermietvertrag. Dadurch lassen sich nicht alle WG-Bewohner in einer Hausrat absichern.

Bei einer Hausratversicherung für eine Studenten WG, bei der es Untermietverträge gibt, gelten Besonderheiten. So sollte der Hauptmieter einen Vertrag abschließen, in dem er sein Zimmer sowie die Gemeinschaftsräume wie Küche, Bad und Wohnzimmer absichert. Entsprechend sollte ihm auch das Inventar in diesen Räumlichkeiten gehören. Beispielsweise die Couch und die Küche. Die Untermieter wiederum schließen eine eigene Hausratversicherung für ihre WG Zimmer ab.

Einige Gesellschaften bieten eine Hausratversicherung speziell für eine WG an. Meist entsteht dadurch der Vorteil, dass auch das Eigentum der Untermieter mitversichert ist. Das bedeutet, es besteht für die Mitbewohner auch dann Versicherungsschutz, wenn sie ihr Inventar in gemeinsam genutzten Räumen wie dem Wohnzimmer unterbringen. Allerdings sollten Verbraucher vor Vertragsabschluss die Tarifbedingungen dahingehend genau prüfen. Denn nicht jede Gesellschaft sieht vor, Eigentum, das nicht dem Versicherungsnehmer gehört, mitzuversichern.

Fall 3: Vorübergehende Auslandsaufenthalte

Im Rahmen der Außenversicherung besteht auch außerhalb des versicherten Ortes Versicherungsschutz. Allerdings nur bis maximal drei Monate. Außerdem gelten in diesem Fall Summenbegrenzungen.

Studierende, die einen Aufenthalt im Ausland planen oder an einem anderen Ort ein Praktikum machen, sind also bis zu drei Monate über die Hausratversicherung abgesichert. Doch nur solange, bis sie einen eigenen Hausstand gründen.

Besonderheit: Absicherung über die Eltern

Es gibt Hausratversicherer, die eine Besonderheit bei den Kindern ihrer Versicherungsnehmer vorsehen. Ziehen diese aus, um zu studieren oder einer Ausbildung nachzugehen, kann der Versicherungsschutz außerhalb des Elternhauses gelten. Beispielsweise in einem WG Zimmer. Die Hausratversicherung sieht dafür jedoch Begrenzungen vor. In den meisten Fällen besteht nur Versicherungsschutz bis maximal ein Prozent der Versicherungssumme.

Die Absicherung während des Studiums oder der Ausbildung über die Eltern stellt die kostengünstigste Option dar. Denn dabei ist kein Mehrbeitrag vorgesehen. Diese Möglichkeit ist allerdings nur ratsam, wenn die Kinder wenig Eigentum besitzen. Oder die Summenbegrenzung nicht überschreiten. Eine besondere Vorsicht gilt hierbei bei Wertsachen. Diese sollten im Elternhaus gelagert bleiben.

Hinweis auf Versicherung Tarifvergleich

Hausratversicherung Vergleich

Jetzt vergleichen und sparen

Unverbindlich

Unabhängig     
Kostenlos       

Lohnt sich eine Hausratversicherung bei einer WG?

Ob sich die Hausratversicherung bei einer WG lohnt, ist individuell zu entscheiden. Haben die Bewohner hohe Sachwerte oder nur wenig finanzielle Mittel, um diese im Schadensfall zu ersetzen, lohnt sich die Absicherung. Haben sie jedoch wenig und günstiges Eigentum, rentiert sie die Absicherung kaum.

Bei einer Hausratversicherung für eine Studenten WG ist zu unterscheiden, ob die Studierenden in einem Wohnheim oder einer Wohnung leben. Denn in Wohnheimen sind die Zimmer meist schon möbliert und auch die Küche verfügt über eine Grundausstattung. Seitens des zuständigen Studentenwerks haben die Studierenden das Anrecht auf eine Möblierung. Auch wenn diese infolge eines Brandes zerstört wird. Aus diesem Grund ist eine Hausrat nicht immer notwendig.

Anders ist es allerdings bei einer WG in Wohnungen. Denn diese sind häufig sehr komplex ausgestattet. Das gesamte Inventar wurde von einem oder mehreren Mietern zusammengetragen. Meist wird auch das WG Zimmer umfangreich eingerichtet, weshalb eine Hausratversicherung durchaus ratsam ist.

FAQ: Häufig gestellte Fragen

Wie hat Ihnen dieser Ratgeber gefallen?

[Gesamt:2    Durchschnitt: 5/5]
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
error: