Allianz Tierkrankenversicherung
Tarife & Leistungen im Check

Tarife und Leistungen im Vergleich

Besonderheiten der Allianz Tierkrankenversicherung

Versicherer im unabhängigen Vergleich

So zufrieden sind unsere Nutzer



Was können Sie von uns erwarten?

Unser Versprechen an Sie

Bei uns finden Sie sorgfältig recherchierte Informationen zu vielen Versicherungsthemen sowie aktuelle Versicherungsvergleiche zahlreicherer Versicherer, die uns von unseren Partnern zur Verfügung gestellt werden.

Das könnte Sie auch interessieren!

Erfahren Sie hier, welche Tierkrankenversicherung das beste Preis-Leistungs-Verhältnis hat!

 

Pfeil zum Versicherungsvergleich

Die Key Facts im Überblick

Firmenname Allianz SE
Firmensitz München
Rechtsform Societas Europaea (SE)
Gründungsjahr 1890
Mitarbeiterzahl 142.460

Firmenlogo

Allianz Versicherung

Kontakt

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Tierkrankenversicherung der Allianz schützt den Haustierbesitzer vor den hohen Kosten einer Operation.
  • Die Kosten um eine OP herum, wie Voruntersuchung, Gabe von Medikamenten, Röntgen und MRT, sind zu 80% abgesichert.
  • Zahnoperationen werden durch die Versicherung mit abgedeckt.
  • Der umfassende Versicherungsschutz ist bereits ab 7,84 EUR erhältlich.
  • Alternative Behandlungsmethoden sind in der Versicherung enthalten.
  • Neue Vertragsnehmer erhalten einen Zooplus-Gutschein.
  • Der Vertragsnehmer hat die freie Arztwahl.

Die Tierkrankenversicherung der Allianz

Die Allianz ist eines der weltweit größten Versicherungsunternehmen. Das 1890 in München gegründete Unternehmen bietet eine große Vielfalt an Versicherungsprodukten an. Die Tierkrankenversicherung gehört zu den weniger bekannten Produkten. Sie richtet sich an Haustierbesitzer, die Wert auf ein umfassendes Schutzpaket zu einem sehr günstigen monatlichen Preis legen.

Die Leistungen der Allianz Tierkrankenversicherung

Die Allianz Tierkrankenversicherung gibt es für drei verschiedene Tiere: für Hunde (Hundekrankenversicherung), für Katzen (Katzenkrankenversicherung) und für Pferde (Pferdekrankenversicherung). Alle Tierkrankenversicherungen gibt es in drei unterschiedlichen Tarifvarianten. In allen Tarifen besteht eine Kostenerstattung bei Operationen aufgrund von Unfällen und die Erstattung der Tierarztrechnung. Ebenso werden die Kosten einer Zahnextraktion, die Kosten für Medikamente, alternative Behandlungsmethoden und bildgebende Verfahren erstattet. Der Besitzer des Tieres hat bei allen Tarifen die freie Arztwahl.

Die Tierkrankenversicherung für Pferde unterstützt dem Tier entsprechend besondere Leistungen. Dazu gehören eine Finanzierung der Kosten für eine Vollnarkose bei einer OP, die Kosten für eine Nachbehandlung des Tieres nach der OP, die Kosten für Gelenkoperationen und die Kosten für regenerative Therapien.

Die Leistungen der Allianz Tierkrankenversicherung für Katzen

Die Besitzer einer Katze können mit der Allianz Tierkrankenversicherung die Kosten für operative Maßnahmen bei ihrem Liebling nach einem Unfall absichern. Alle Tarife decken 80 % der Kosten bei Operationen und die Kosten der Nachbehandlung. Unterschiede bei den Tarifen gibt es im Jahreslimit, bei ambulanten und stationären Behandlungen und bei der Deckung von Kosten für Operationen, die nach Krankheiten notwendig sind.

Basis OP-Schutz Komfort OP-Schutz Premium OP-Schutz
Beitragskosten ab 7,84 Euro pro Monat ab 11,45 Euro pro Monat ab 22,67 Euro pro Monat
Jahreslimit 3.000 Euro 4.000 Euro 10.000 Euro (dabei höchstens 2.000 Euro für Heilbehandlungen)
Kostenerstattung 80% 80% 80%
Erstattung von Tierarztrechnungen 2-facher-Schutz 2-facher-Schutz 2-facher-Schutz
Operationen nach Unfällen inklusive inklusive inklusive
Operationen nach Krankheit - inklusive inklusive
Nachbehandlung 15 Tage 15 Tage 15 Tage
Krankenversicherung mit ambulanter und stationärer Behandlung - - inklusive
Freie Tierarztwahl inklusive inklusive inklusive
Bildgebende Verfahren (Röntgen, MRT u.ä.) inklusive inklusive inklusive
Alternative Behandlungs-methoden (Akkupunktur, Homöopathie) inklusive inklusive inklusive
Arzneimittel und Medikamente inklusive inklusive inklusive
Zahnextraktion inklusive inklusive inklusive
Einäscherung - - inklusive

Die Leistungen der Allianz Tierkrankenversicherung für Hunde

Die Allianz Tierkrankenversicherung ähnelt der für Katzen. Die monatlichen Kosten der einzelnen Tarife sind etwas höher.

Basis OP-Schutz Komfort OP-Schutz Premium OP-Schutz
Beitragskosten ab 11,73 Euro pro Monat ab 17,50 Euro pro Monat ab 46,91 Euro pro Monat
Jahreslimit 3.000 Euro 4.000 Euro 10.000 Euro (dabei höchstens 2.000 Euro für Heilbehandlungen)
Kostenerstattung 80% 80% 80%
Erstattung von Tierarztrechnungen 2-facher-Schutz 2-facher-Schutz 2-facher-Schutz
Operationen nach Unfällen inklusive inklusive inklusive
Operationen nach Krankheit - inklusive inklusive
Nachbehandlung 15 Tage 15 Tage 15 Tage
Krankenversicherung mit ambulanter und stationärer Behandlung - - inklusive
Freie Tierarztwahl inklusive inklusive inklusive
Bildgebende Verfahren (Röntgen, MRT u.ä.) inklusive inklusive inklusive
Alternative Behandlungs-methoden (Akkupunktur, Homöopathie) inklusive inklusive inklusive
Arzneimittel und Medikamente inklusive inklusive inklusive
Zahnextraktion inklusive inklusive inklusive
Einäscherung - - inklusive

Die Leistungen der Allianz Pferdekrankenversicherung

Die Allianz bietet eine spezielle OP-Versicherung für Pferdebesitzer an. Mit dieser werden die Kosten für eine Operation, die Diagnose, die Vergabe von Medikamenten und die Kosten für die Nachbehandlung bis zu 10 Tage nach der OP in einer Höhe von 100% abgesichert. Eine Zuzahlung durch den Versicherungsnehmer ist nicht notwendig, sofern das Jahreslimit bei den Kosten nicht überschritten wird.

Basis OP-Schutz Komfort OP-Schutz Premium OP-Schutz
Beitragskosten ab 19,08 Euro pro Monat ab 28,29 Euro pro Monat ab 43,28 Euro pro Monat
Jahreslimit 10.000 Euro 15.000 Euro 25.000 Euro
Erstattung von Tierarztrechnungen 1-facher-Schutz 2-facher-Schutz 2-facher-Schutz
Operationen unter Einsatz einer Vollnarkose inklusive inklusive inklusive
Operationen unter Einsatz einer Teilnarkose - - inklusive
Nachbehandlung 10 Tage 10 Tage 10 Tage
Kostenerstattung 100 % 100 % 100 %
Freie Tierarztwahl inklusive inklusive inklusive
Bildgebende Verfahren (Röntgen, MRT u.ä.) inklusive inklusive inklusive
Arzneimittel und Medikamente inklusive inklusive inklusive
Regenerative Therapien inklusive inklusive inklusive
Gelenkoperationen inklusive inklusive inklusive

Operationskosten

Die Allianz Tierkrankenversicherung für Hunde- und Katzenbesitzer erstattet 80% der Operationskosten. 20 % der Kosten trägt der Vertragsnehmer. Als Unfälle werden Verkehrsunfälle gewertet, Zeckenbisse, Kreuzbandrisse, Magendrehungen und Verschlucken von Gift und Fremdkörpern. In den Tarifen Komfort-OP-Schutz und Premium-Krankenschutz werden die Kosten für Operationen nach Krankheiten erstattet. Als Krankheiten zählen hier das Entfernen von Tumoren, Herz-OPs und Augenoperationen aufgrund einer diagnostizierten Grauen Star-Erkrankung.

Kosten einer Nachbehandlung

In allen Tarifen der Tierkrankenversicherung für Hunde und für Katzen der Allianz trägt die Versicherung die Kosten für eine Nachbehandlung nach einer Operation. Dazu gehören die stationäre oder ambulante Versorgung des Tieres für bis zu 15 Tage. Diese kann in einer Tierklinik oder auch in einer Tierarztpraxis erfolgen. Die Kosten für das Futter der Tiere gehören hier dazu.

Bei der Tierkrankenversicherung für Pferde trägt der Besitzer des Tieres die Kosten für das Futter. Die Versorgung erfolgt hier in dem Stall des Besitzers. Die Kosten für die Nachbehandlung nach einer OP werden für 10 Tage erstattet.

Stationäre und ambulante Heilbehandlungen

In dem Premium-Tarif der Hunde- und Katzen-Krankenversicherung ist eine Kostenerstattung für eine stationäre und ambulante Heilbehandlung inklusive. Zu diesen Behandlungen gehören allgemeine ärztliche Behandlungen, Diagnosestellungen, Untersuchungen und Therapien. Erstattet werden auch die Kosten für Arzneimittel und Verbandsmaterial, die Kosten für das Behandeln von Entzündungen, Magen-Darm-Erkrankungen und Diabetes-Erkrankungen, sowie die Versorgung von Schnittverletzungen.

Bildgebende Verfahren

Im Rahmen einer Operation werden die Kosten für bildgebende Verfahren wie Röntgen, MRT und CT durch die Tierkrankenversicherung gedeckt. Dazu zählen auch Nachuntersuchungen, die bis zu 15 Tage nach einer Operation vorgenommen werden.

Alternative Behandlungsmethoden

Die Kosten für eine alternative Behandlungsmethode eines versicherten Tieres werden dann durch die Versicherung übernommen, wenn deren Wirksamkeit bestätigt und nachgewiesen wurde und wenn diese während der OP und bis zu 15 Tage danach durchgeführt wurde.

Kosten für Arzneimittel und Medikamente

Die Kosten für Medikamente und Arzneimittel, die bei einer Operation des versicherten Tieres vom Arzt verordnet wurden, werden von der Versicherung übernommen. Dazu zählen auch die Kosten für Medikamente im Rahmen der Diagnostik und die, die am Vortage der Operation gegeben wurde. Ebenso die Kosten für Medikamente die bis 15 Tage nach der OP an das Tier verabreicht werden.

Zahnextraktionen

Die Tierkrankenversicherung der Allianz übernimmt die Kosten für die chirurgische Entfernung von Zähnen des versicherten Hundes / der versicherten Katze. Übernommen werden auch die Kosten der Diagnose und der Nachbehandlung des Tieres bis 15 Tage nach der Zahn-OP. Bei Abschluss des Basis-Tarifes werden die Kosten für die Zahnextraktion nur übernommen, wenn diese aufgrund eines Unfall des Tieres notwendig war.

Kosten für eine Einäscherung des Tieres

Bei Abschluss der Premium Tierkrankenversicherung werden die Kosten für eine Einäscherung des versicherten Tieres übernommen, sofern der Versicherungsnehmer für diese Dienstleistung die "Im Rosengarten GmbH" beauftragt. Wird der Service nicht genutzt, erstattet die Versicherung beim Todesfall des versicherten Tieres einen Betrag von 30,- Euro. Das gilt für eine Versicherung eines Hundes gleichermaßen wie für eine Katze.

Vorteile auf einen Blick

Hohe Kosten für eine Operation werden zu 80 % übernommen

Die sehr hohen Kosten für eine Operation eines Hundes oder einer Katze werden bis zu 80% durch die Versicherung übernommen. Bei einem versicherten Pferd werden 100% der Kosten übernommen. Als Höchstwert gilt das Jahreslimit des jeweiligen Tarifes.

Alternative Behandlungsmethoden mitversichert

Alternative, anerkannte Behandlungsmethoden im Rahmen einer OP sind abgesichert.

Rückzahlung im Sterbefall

Im Todesfall der versicherten Katze oder des versicherten Hundes wird ein Betrag von 30,- Euro von der Versicherung erstattet, wenn die Einäscherung nicht durch die "Im Rosengarten GmbH" durchgeführt wird. Dies gilt jedoch nur bei Nutzung des Premium-Tarifes.

Hohe Absicherung beim Nutzen des Premium-Tarifes

Der Premium-Tarif der Tierkrankenversicherung sichert Operations- und Behandlungskosten bis zu 10.000 Euro ab.

Freie Arztwahl

Bei allen Tarifen der Tierkrankenversicherung kann der Besitzer des Tieres den Arzt selbst wählen. Es ist kein bestimmter Facharzt und keine bestimmte Tierambulanz vorgeschrieben.

Zusätzliche Kosten einer Operation sind durch die Versicherung abgedeckt

Die Kosten für die Voruntersuchung, die Diagnose mit Röntgen, MRT und CT und die Vergabe von Arzneimittel ist durch alle Tarife abgesichert.

Zahnextraktionen

Die Kosten für operative Zahnbehandlungen von Hunden oder Katzen werden zu 80% von der Versicherung übernommen.

Nachteile auf einen Blick

Kosten für Krankheitsbehandlungen nicht enthalten

Die Kosten für die Behandlung einer Krankheit durch einen Facharzt werden von der Versicherung nicht übernommen.

Kosten für eine OP-Nachbehandlung ist zeitlich begrenzt

Die Kosten für die Nachbehandlung nach einer OP sind nur für 15 Tage, bei Pferden für 10 Tage, abgesichert. Damit sind mögliche Nachinfektionen und Nachbehandlungen nach dieser Zeit nicht gedeckt.

Kosten für Operationen infolge von Krankheiten

Die Kosten für eine Operation, die nach einer Krankheit des Tieres notwendig wird, werden nur im Komfort- und Premium-Schutz abgesichert. Im Basis-Tarif sind die Kosten für eine solche OP nicht enthalten.

Geringe Absicherungssumme beim Basis- und beim Komfort-Tarif

Bei dem Basis- und Komfort-OP-Schutz sind nur OP-Kosten bis zu 3.000 bzw. im Komfort-Schutz bis zu 4.000 Euro abgesichert.

Kosten für Einäscherung nur bei Nutzung einer bestimmten Firma

Die Kosten für eine Einäscherung eines verstorbenen Hundes oder einer verstorbenen Katze werden nur übernommen, wenn die Firma "Im Rosengarten GmbH" für diese Dienstleistung genutzt wird. Die Übernahme der Kosten ist nur im Premium-Tarif enthalten.

Das kostet die Tierkrankenversicherung der Allianz

Das versicherte Tier sollte gechipt oder tätowiert sein. Ist dies nicht der Fall, wird die Versicherung um 10% teurer. Bei der Laufzeit des Vertrages kann der Versicherungsnehmer einen Zeitraum von 1 oder 3 Jahren wählen. Die Kosten für eine Tierkrankenversicherung sind von der Rasse des Tieres, dem Geburtsdatum und dem Datum des Versicherungsbeginnes abhängig. Bei der Versicherung einer Katze wird unterschieden zwischen freilaufenden und nur in der Wohnung gehaltenen Tieren.

Kostenbeispiel für eine Tierkrankenversicherung der Allianz für eine Katze

Für eine gechipte Kurzhaarkatze kostet eine Tierkrankenversicherung 7,84 Euro, 11,45 Euro und 22,67 Euro je nach Wahl des Basis-, Komfort- oder Premium-Tarifes. Eine Vertragslaufzeit von 1 Jahr (sonst 3 Jahre) macht den Komfort-OP- und den Premium-OP-Schutz um 1,57 Euro bzw. 2,51 Euro teurer. Bestimmte Rassen einer Hauskatze werden im Komfort-Tarif etwas teurer. Bei einer Siam-Katze kostet der Premium-Tarif 39,79 Euro.

Kostenbeispiel für eine Tierkrankenversicherung der Allianz für einen Hund

Bei einem Hund kostet eine Tierkrankenversicherung, je nach Tarif, 11,73 Euro, 17,50 Euro oder 53,45 Euro. Für diese Berechnung wurde eine Vertragslaufzeit von 3 Jahren gewählt. Das versicherte Tier ist gechipt, 3 Monate alt und ein Mischling mit einer Schulterhöhe von 45 Zentimetern. Ein größeres Tier mit ansonsten gleichen Daten wird im Premium-Tarif günstiger. Die Versicherung kostet hier nur 46,91 Euro. Rassehunde sind im Premium-Tarif teurer.

Kostenbeispiel für eine Tierkrankenversicherung der Allianz für ein Pferd

Bei der Versicherung eines Pferdes wird der Tarif von der Rasse des Tieres, dem Geburtsdatum und dem Beginn der Versicherung beeinflusst. Die OP-Versicherung für einen ein Jahr alter Hannoveraner bei einer Vertragslaufzeit von 3 Jahren kostet 19,15 Euro, 28,36 Euro oder 43,46 Euro je nach dem gewähltem Tarif.

Hinweis auf Versicherung Tarifvergleich

Tierkrankenversicherung Vergleich

Jetzt vergleichen und sparen

Unverbindlich

Unabhängig     
Kostenlos       

Fazit

Die Bezeichnung Tierkrankenversicherung bei den Angeboten der Allianz täuscht ein wenig darüber hinweg, dass nur Operationen und dazu gehörende Untersuchungen, Behandlungen und Medikamentierungen durch die Versicherung abgedeckt werden. Je nach gewählten Versicherungspaket sind unterschiedliche Leistungen enthalten. Die relativ hohen Kosten einer Operation des eigenen Haustieres werden durch die Versicherung zu 80%, bei einem Pferd zu 100% abgesichert. Der Besitzer des Tieres kann sich somit vor einer hohen Kostenbelastung schützen und tut seinem Schützling etwas Gutes.