Berufshaftpflichtversicherung für Rechtsanwälte
Bestens abgesichert im Job!

Pflichtversicherung für Rechtsanwälte

Absicherung von Schäden am Vermögen

Durch Versicherungsvergleich bei Beiträgen sparen

So zufrieden sind unsere Nutzer

 

Bewertungen zu versicherungsriese.de

Was können Sie von uns erwarten?

Unser Versprechen an Sie

Bei uns finden Sie sorgfältig recherchierte Informationen zu vielen Versicherungsthemen sowie aktuelle Versicherungsvergleiche zahlreicherer Versicherer, die uns von unseren Partnern zur Verfügung gestellt werden.

Das könnte Sie auch interessieren!

Möchten Sie wissen, welche Berufshaftpflichtversicherung das beste Preis-Leistungs-Verhältnis hat?

 

Pfeil zum Versicherungsvergleich

Nach §§ 51 bzw. 59 j Bundesrechtsanwaltsverordnung (BRAO) sind Rechtanwälte und Rechtsanwaltsgesellschaften verpflichtet, sich mit einer Berufshaftpflichtversicherung für die Tätigkeit als Rechtsanwalt für Vermögensschäden abzusichern. Für Partnerschaften oder Sozietäten gibt es jedoch keine gesonderte Versicherungspflicht. Jeder Sozius oder Partner muss allerdings entsprechend persönlich versichert sein.

Die Mindestversicherungssumme beträgt in Berufshaftpflichtversicherungen 250.000 € je Versicherungsfall. Die Jahreshöchstsumme für alle Versicherungsfälle eines Versicherungsjahres darf hingegen begrenzt werden, muss aber mindestens das 4-fache (mindestens 1 Mio. € für das Versicherungsjahr) betragen. Bei einer Rechtsanwaltsgesellschaft beträgt die Mindestversicherungssumme 2,5 Mio. €. Diese muss ebenfalls im Minimum 4-fach für ein Versicherungsjahr zur Verfügung stehen.

Berufshaftpflicht Rechtsanwalt - Wovor schützt sie?

Zur Abwehr etwaiger Schadenersatzansprüche hat ein Rechtsanwalt eine Berufshaftpflicht abzuschließen. Für Rechtsanwälte ist eine solche Versicherung obligatorisch. Ohne diesen Versicherungsschutz erhält kein Anwalt eine Zulassung. Die Haftpflichtversicherung dient zur Abwehr unberechtigter Ansprüche oder zur Zahlung berechtigter Ansprüche, z.B. durch falscher oder nicht umfassender Rechtsauskunft, Versäumnisse von Rechtsmitteln und Begründungsfristen, oder fehlerhafter Prozessführung. Das sind nur einige von vielen möglichen Versicherungsfällen eines Rechtsanwaltes.

Bei welchen Tätigkeiten greift die Berufshaftpflichtversicherung für Rechtsanwälte?

Der Versicherungsschutz der Berufshaftpflicht erstreckt sich auf die freiberuflich ausgeübte Tätigkeit eines Rechtsanwaltes, die in §§ 2 bis 3 BRAO normiert ist. Außerdem sind die in den Versicherungsbedingungen aufgeführten Nebentätigkeiten mitversichert. Dazu gehören bspw.:

  • Insolvenzverwalter
  • Betreuer, Pfleger, Vormund
  • Schiedsrichter
  • gerichtlich bestellter Liquidator
  • Testamentsvollstrecker & Nachlassverwalter
Hinweis auf Versicherung Tarifvergleich

Berufshaftpflichtversicherung vergleichen

Jetzt vergleichen und sparen

Unverbindlich

Unabhängig     
Kostenlos       

Wie hat Ihnen dieser Ratgeber gefallen?

[Gesamt:2    Durchschnitt: 5/5]
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
error: