Riester Rente Rechner
Förderung mit Riester Rechner berechnen

Staatlicher Förderung mit Riester Rechner berechnen

Beiträge und Steuervorteile kostenlos berechnen

Jetzt unverbindliches Angebot einholen

So zufrieden sind unsere Nutzer



Was können Sie von uns erwarten?

Unser Versprechen an Sie

Bei uns finden Sie sorgfältig recherchierte Informationen zu vielen Versicherungsthemen sowie aktuelle Versicherungsvergleiche zahlreicherer Versicherer, die uns von unseren Partnern zur Verfügung gestellt werden.

Das könnte Sie auch interessieren!

Riester Rechner: Vermögensaufbau mit staatlicher Unterstützung

Mit dem Riester Rechner können Sie eine individuelle und bedarfsgerechte Absicherung zum Vermögensaufbau für den Ruhestand finden. Und noch dazu bietet Ihnen diese Altersvorsorge den entscheidenden Vorteil, dass sich der Staat mit Zulagen beteiligt. Das bedeutet, Sie zahlen einen bestimmten Beitrag ein und erhalten vom Staat eine Förderung. Mit dem Riester Rente Rechner erfahren Sie schnell und einfach, welche Vorteile diese Altersvorsorge für Sie hat und welchen Beitrag Sie einbezahlen müssen, um die staatlichen Leistungen voll auszuschöpfen.

Das zeichnet einen Riester Rechner aus:

  • Kostenlos und unverbindlich die Riester Rente berechnen
  • Angebote, die zum Bedarf und den eigenen Wünschen passen
  • Informationen über die notwendige Eigeneinlage, um volle staatliche Förderung zu erhalten
  • Beratung durch einen Versicherungsexperten

So funktioniert der Riester Rente Rechner

Um die Riester Rente berechnen zu können, sind zunächst nur einige wenige Angaben notwendig. Mitunter spielt das Geburtsdatum eine Rolle. Denn umso länger die Ansparphase bis zum regulären Rentenbeginn, desto höher fällt die Leistung im Ruhestand aus. Außerdem ist anzugeben, in welcher Berufsgruppe die Verbraucher tätig sind. Dies ist relevant, um herauszufinden, ob die Nutzer förderberechtigt sind.

Beim Abschluss einer Riester Rente gibt es so einiges zu beachten. So gilt es einen Anbieter zu finden, der möglichst geringe Kosten vorsieht. Außerdem muss mit einem Riester Förderung Rechner herausgefunden werden, wie hoch der Eigenbeitrag sein muss. Denn nur wenn der Mindesteigenbeitrag einbezahlt wird, zahlt der Staat die vollen Zulagen.

Die Vorteile der Riester Rente bestehen aus zwei staatlichen Förderungen: Den Zulagen und der steuerlichen Absetzbarkeit. So lassen sich die Beiträge als Sonderausgaben in der Steuererklärung berücksichtigen. Mit dem Riester Rechner wird nicht der Steuervorteil, sondern die Zulagen ermittelt.

Die wichtigsten Merkmale, um eine Riester Rente berechnen zu können

Der Riester Rente Rechner differenziert nicht zwischen Männern und Frauen. Doch ist es wichtig, welchen beruflichen Status die Antragsteller haben. Denn dieser entscheidet, ob sie förderberechtigt sind und die Zulagen vom Staat erhalten können.

Berufsgruppe

Die Angabe der Berufsgruppe ist relevant, da nicht jede Person zulagenberechtigt ist. So können nur Personen riestern, die verpflichtend in die gesetzliche Rentenversicherung einbezahlen. Somit sind beispielsweise nur Selbstständige förderberechtigt, die pflichtversichert sind. Doch gibt es wiederum eine Ausnahme: Personen, die nicht förderberechtigt sind, können Riesterzulagen über ihren Ehepartner erhalten.

Bei den Berufsgruppen wird wie folgt unterschieden:

  • Arbeitnehmer
  • Selbstständige
  • Auszubildende
  • Beamte
  • Studenten
  • Schüler
  • Hausfrau und Hausmann
  • Rentner
  • Nicht erwerbstätig

Bruttojahreseinkommen

Wer riestert, muss jährlich mindestens vier Prozent seines Bruttojahreseinkommens in den Vertrag einbezahlen, um die vollen staatlichen Zulagen zu erhalten. Wird der Mindesteigenbeitrag nicht erreicht, werden die Förderungen anteilig gekürzt. Doch sieht die Riester Rente eine Besonderheit vor: So ist der Eigenbeitrag zum Erreichen der vollen Zulagen auf 2.100 Euro begrenzt. Hingegen gilt auch ein Mindestbeitrag von 60 Euro im Jahr.

Anzahl der Kinder

Die staatlichen Zulagen für die Riester Rente werden erhöht, wenn Kinder mit Anspruch auf Kindergeld vorhanden sind. So sieht der Staat eine zusätzliche Leistung von 185 Euro für Kinder vor, die vor 2008 geboren sind. Für Kinder, die später geboren wurden, erhalten die Versicherten eine jährliche Zulage von 300 Euro.

Familienstand

Der Familienstand kann Auswirkungen auf die steuerliche Veranlagung haben. Außerdem ist dieser Faktor wichtig, wenn Antragsteller nicht förderberechtigt sind. Denn sie haben die Möglichkeit, Zulagen über ihren Ehegatten zu erhalten, sofern dieser zulagenberechtigt ist.

Geburtsdatum

Das Geburtsdatum ist relevant, um mit dem Riester Rente Rechner die Auszahlung ermitteln zu können. Denn die Leistung der Altersvorsorge ist zum regulären Rentenbeginn vorgesehen. Dieser liegt bei Personen, die nach 1964 geboren sind, aktuell bei 67 Jahren (Stand 02/2020). Anhand des Geburtsdatums lässt sich somit nicht nur errechnen, wann die Rentenzahlung vorgesehen ist. Sondern auch wie hoch die Leistung ausfällt.

Welche Vor- und Nachteile hat ein Rechner für die Riester Rente?

Der Riester Rechner bietet den Vorteil, dass Verbraucher unverbindlich und kostenlos einen Überblick über die Angebote auf dem Markt erhalten. Sie können verschiedene Anbieter miteinander vergleichen und herausfinden, welche Gesellschaft einen passenden Tarif für ihren Bedarf vorsieht. Außerdem lässt sich mit dem Riester Rechner der notwendige Beitrag für die volle Förderung errechnen. Allerdings handelt es sich hierbei um einen Rechner zur Altersvorsorge in Form einer Rente. Wer hingegen die Riesterzulagen für den Wohnbau nutzen möchte, muss einen Wohn Riester Rechner verwenden.

Der Nachteil eines Riester Renten Rechners liegt darin, dass er zunächst sehr allgemein gehalten ist. So lässt sich sagen, dass die Riester Rente nicht für jede Person geeignet ist. Ob diese sinnvoll ist, ist mitunter von den Wünschen und den Zukunftsplänen der Verbraucher abhängig. Doch um diesem Nachteil entgegenzuwirken, können die Nutzer eine Beratung durch einen Spezialisten in Anspruch nehmen. Mit dem Versicherungsexperten können sie auch Alternativen zum Riestern besprechen und die optimale Altersvorsorge für ihren Bedarf finden.

Riester Rente kündigen und wechseln

Grundsätzlich ist es möglich, die Riester Rente zu kündigen, eine Auszahlung der Beiträge zu erhalten und den Rechner zu nutzen, um einen neuen Vertrag abzuschließen. Doch ist dies nur selten sinnvoll. Denn bei der Kündigung gehen die erhaltenen Zulagen verloren und die Ansprüche auf staatliche Förderung erlöschen. Zudem behalten die Anbieter die vorgesehenen Abschluss- und Vertragskosten ein, sodass die Kündigung immer mit Nachteilen verbunden ist.

Die bessere Option ist, die Riester Rente beitragsfrei zu stellen oder das Kapital zu einem anderen Anbieter zu übertragen. Doch auch bei diesem Vorgehen ist zu bedenken, dass die Vertrags- und Abschlusskosten dennoch einbehalten werden. Aus diesem Grund ist es wichtig, bereits von Beginn an einen passenden Anbieter zu wählen.

Wie geht es nach dem Vergleich weiter?

Nach Eingabe aller Daten können sich die Nutzer des Riester Renten Rechners kostenlos beraten lassen. Denn die Kontaktdaten werden an einen Versicherungsexperten weitergegeben, der den Anwendern bei Fragen und Problemen zur Seite steht. Dies hat den Vorteil, dass Verbraucher umfassend über diese Altersvorsorge informiert werden. Sie können auch alternative Vorsorgemöglichkeiten besprechen.

Da die Riesterzulagen nicht zwangsweise für eine Rente genutzt werden müssen, ist es für manche Personen sinnvoller, diese für den Bau oder Kauf einer Immobilie zu verwenden. Dafür gibt es den Riester Bausparen Rechner, bei dem die staatliche Förderung in einen Bausparvertrag einfließt. Das Geld lässt sich in einigen Jahren in ein Eigenheim investieren. Grundsätzlich muss also immer individuell entschieden werden, welche Form der Altersvorsorge und der Riesterförderung für die jeweilige Person ratsam ist.